PowerBook 15" - Temperatur?

Diskutiere mit über: PowerBook 15" - Temperatur? im MacBook Forum

  1. luke0108

    luke0108 Thread Starter Gast

    Wie warm wird das Alu-Book 15"

    Hallo Leute,
    ich hab in der Suche nichts ausführliches gefunden, darum frage ich sicher nicht als erster, aber in der Hoffnung einer endgültigen Klärung:

    Wie warm wird das neue 15"-Powerbook aus Aluminium (speziell das mit 1,25GHz) ?
    Der Prozessor soll ja weniger Verlustleistung haben als bei den Titan-Books, und der Lüfter auch nur selten anspringen. Wird stattdessen die Wärme mehr auf das Gehäuse übertragen? Wird es dann oben oder unten richtig heiss?
    Ich habe aktuell ein Toshiba-NB, das ist ein echt starker Eierwärmer; und davor ein Acer, das hat einem im Sommer den linken Handballen angesengt.

    Ich möchte demnächst mal in einen Apple-Store gehen und dort ein PB live ansehen. Wie lange sollte ich es unter Volllast fahren, bis ich das Wärmeverhalten beurteilen kann (und was sollte ich für ein Programm laufen lassen)?

    Also, wer schon stolzer Besitzer eines Alu-Books ist, seid meines Neids gewiss und helft mir doch bitte bei meiner Kaufentscheidung.
     
  2. JarodRussell

    JarodRussell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    02.06.2003
    Hi !

    Also ich bringe meins richtig auf Hochtemperatur, wenn ich Sim City im Classic Modus laufen lasse, oder mit Deimos Rising, was unter OS X läuft. Das sind aber Programme, die die Grafikleistung des Rechners abrufen. Da ich leider nicht weiss, wie das Powerbook von innen aussieht, kann ich leider auch nicht sagen, was da drin so heiss wird. Aber ich vermute in erster Linie, dass sich die Grafikkarte richtig erwärmt. Also so im Standardbetrieb unter OS X, wie zum Beispiel jetzt, mit iTunes, ICQ, iChat, Safari und Mail laufend, wird es unter der linken Hand etwas wärmer, da sitzt wohl anscheinend die Festplatte. Ich würde mal tippen, dass das da etwa 35 Grad erreicht. Unter dem Rechner merkt man die Wärme aber auch ganz gut, wenn man es auf dem Schoß hat, wärmt es schon ein wenig auf, aber nicht so dass es einem zu heiß werden könnte. Auf keinen Fall. Wie gesagt, der einzige Punkt, der bei mir am Rechner richtig heiss wird, wenn der ackern muss, ist die obere linke Ecke, wo auch der Netzstecker sitzt und auch der Bereich direkt unter dem Displayscharnier, wo der Großteil der Abluft rausgeht. Das wird dann schon gut so 40-50 Grad heiss würde ich tippen. Dann geht auch schonmal der Lüfter an, aber im Normalbetrieb nicht. Ich habe gestern eine DVD geschaut und der Lüfter ist nicht einmal angegangen.

    Ciao,
    Daniel aka Jarod

    PS: Ich werde mal so ein Programm zur Abfrage der Thermosensoren installieren und mal schauen.
     
  3. pjahra

    pjahra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    warm

    Habe mir die Tage das PB 15" 1.25 gekauft, und jetzt mal spaßeshalber SETI@home ein paar Tage durchlaufen lassen. Das Gerät wird ziemlich warm,aber nicht heiß. Etwa alle halbe Stunde läuft der Lüfter für ein paar Minuten an, und das war's.
    Gruß,
     
  4. JarodRussell

    JarodRussell MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    246
    Registriert seit:
    02.06.2003
    Also jetzt in dem oben bereits genannten Zustand mit den geöffneten Programmen habe ich jetzt folgende Daten:

    CPU/INTREPID BOTTOMSIDE 43°C
    CPU Bottomside 42°
    Power Supply Bottomside 47°C
    Battery 24°C

    So, nachdem ich jetzt noch nebenbei Deimos Risinf gespilt habe komme ich auf:

    CPU/INTRPEPID 63°C
    CPU 63°C
    PowerSupply 58°C
    Battery 28C
     
  5. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    Registriert seit:
    09.02.2004
    Ich schließe mich meinen Vorrednern an :D
    Allerdings gelten die Temperaturangaben für den Dauerbetrieb unter Vollast.
    Im Normalbetrieb (surfen, Textverarbeitung, etc.) wird das PB nur Handwarm.

    Für einen "Vollast" Test reicht es afaik aus, die Classic-Umgebung zu starten: Da OS9 anscheinend mit sog. "Spin-Loops" arbeitet bleibt die CPU-Auslastung permanent bei 100%.
    Nach ca. fünf Minuten / wenn der Lüfter anspringt sollte die "End-Temperatur" nahezu erreicht sein.
     
  6. morten

    morten Thread Starter Gast

    normal sind um die 40 grad, bei viel nutzung um 60.
    das ist der preis für ein super leises notebook. das gehäuse
    dient quasi als kühlkörper durch wärmeleitung.
    im winter ist das sehr angenehm, da die unterseite warm wird.

    ach..und willkommen im forum!
     
  7. luke0108

    luke0108 Thread Starter Gast

    Vielen Dank für die vielen Infos. Die haben mir schon ziemlich weitergeholfen. Wenn ich demnächst meine eigenen Erfahrungen im Apple-Strore gemacht habe, dann werd ich sie hier nochmal posten.
    Frohe Ostern.
     
  8. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Man kann mit ganz simplen Methoden die CPU auch voll auslasten: den Rechner (Rechner.app) starten, 1*2 eingeben und die Return-Taste nicht mehr loslassen. ;)
    Ein ähnlicher Trick mit der unendlichen Fakultät geht leider nur beim Rechner (calc.exe) von Windows. Bei Apple hat man wohl geschummelt und fertige Tabellen und lehnt außerdem jede Eingabe jenseits von 170 ab.

    Eine andere Methode ist mir gerade hier im Forum aufgefallen: Safari (v.1.2) eine Seite mit 20 animierten GIF-Bildern anzeigen lassen und man hat genug Dampf für eine Überfahrt nach New York City! :D



    edit: vergessene Wörter...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PowerBook Temperatur Forum Datum
PowerBook 15": erhöhte Temperatur nach Plattentausch MacBook 08.05.2007
Powerbook 12" Temperatur (mal wieder) MacBook 08.04.2006
Aktuelles Powerbook 15" - Temperatur Monitor MacBook 10.11.2005
Powerbook 17" Was für eine Temperatur MacBook 11.09.2004
PowerBook G4 12" - Fragen zur Temperatur MacBook 22.07.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche