PowerBook 1400 gefallen: wenn Reparatur, wo? Oder was für 350€ max.?

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von François-Marc, 24.04.2005.

  1. François-Marc

    François-Marc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2004
    ...hallo,

    mein PowerBook 1400 ist leider gefallen (64MB, G3 233, 20GB Festplatte, französische Tastatur/ AZERTY, gute Akkus & WLAN :D), und nun tut es einfach nicht mehr: das Bild flackert nur noch (vert. oder horiz. Regenbogen), wenn überhaupt, die Festplatte ist extrem laut geworden, es stürzt einfach ab...

    Jetzt stehe ich aber ganz ohne Laptop da, "mein Glück" dabei ist bloß, daß ich am Sturz nicht Schuld bin.
    Soweit gibt es eventuell Hoffnung, daß die Versicherung des Verursachers einige Kosten übernimmt: entweder hat das LCD-Panel gelitten, oder nur die Scharniere, die Festplatte höchstwahrscheinlich, (und/ oder XY), soweit ich es feststellen konnte.
    Jedenfalls würde also eine "selbstreparatur" (mit gebrauchten Teilen) sicherlich am billigsten sein - insgesammt bis immerhin etwa 300€ :(
    Hinzu kommt, daß ich soweit keine Firma gefunden hatte(!), die das auch für mich erledigen würde - keine Ersatzteile heißt es da meistens.
    Und ob die Versicherung da überhaupt mitmachen würde, weiß ich noch nicht, doch ich schätze, daß die (vielleicht) einen Kostenvoranschlag verlangen dürften.

    Sicher ist allerdings, daß alles über 200€ bei weitem das Wert eines 1400ers übersteigen würde - und sonnenklar ist es mir ja auch, doch selbst wenn diese Machine sicher einige Nachteile hat (800x600, kein OS X):
    - die Tastatur ist einfach wirklich fantastisch
    - der Rechner ist lange schon bezahlt & reicht(e) mir eigentlich auch
    - viel Zubehör vorhanden (Dockingstation, 3x Akkus, WLAN, GSM-Modem).

    Fragen also:
    - weißt denn jemanden, wer in Deutschland/ in der E.U. ein PowerBook 1400 wieder fitt machen kann?
    - soweit überhaupt nicht möglich, wie realistisch sind die gebrauchtpreise bei defekter Link entfernt ?? Hatte bislang ja Wallstreets mit 14" eher zwischen 300 und 400€ gesehen, und die können ja zumindest auch OS X...

    Danke für die Infos!
    Gruß aus Köln
     
  2. Discovery

    Discovery Gast

    Mich erstaunt, dass das teil kaputt ging. Hatte auch eines, ist, wenn man vom Gewicht absieht das geilste Teil auf dem ich je geschrieben habe. Wer einmal darauf schreibt, weiss was ich meine...

    Sehe keine Chance dass dein Teil wieder "offiziell" gesund wird. Höchstens dann, wenn du einen Bastler findest, der es repariern kann.
     
  3. François-Marc

    François-Marc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2004
    ...tja, danke,

    genau das befürchte ich: das Ding selbst reparieren zu müssen :(
    Und das Hauptproblem ist es, daß es für diesen alten immerhin viel Geld bedeutet. Mein Gefühl sagt mir, es würde sich leider eher nicht lohnen...
    Sind denn die gebrauchtpreisen, die ich bei MacNews angedeutet habe tatsächlich realistisch?
    Was ist für 350€ tatsächlich zu haben, doch kein Pismo, oder??
    s. hier defekter Link entfernt

    Deswegen schaue ich mich also überhaupt nach einem günstigen Ersatz - das wunderschöne & ultraschnelle 13" PowerBook G5 mit 2GB RAM ist soweit bei mir erst für später geplannt :D : super wäre es aber, jetzt ernsthaft, wenn der künftige Nachfolger also OS X unterstützen würde, ein muß ist es aber nicht - Ideal wären z.B. Wallstreet oder eventuell Lombard, oder sogar ein weißes iBook... Oder ein anderes Modell?
    Soweit brauche ich ca. 4 Stunden Akkulaufzeit (bislang mit 2x Akkus), Ethernet & WLAN (Karten vorhanden) und halt eine (möglichst vernünftige) französische Tastatur, eben unter OS X wenn möglich...
    Bis 350€ realistisch?

    Einmal von eBay & Co. abgesehen, wo könnte ich also noch eine Maschine gebraucht kaufen - sprich mit Rechnung und optimalerweise möglichst 3 Wochen-Gewährleistung aufwärts, bzw. auch ggfs. diese Aufkleber für die Tasten? Irgendein Händler irgendwo in der E.U.?

    Alle Tips & Infos höchstwillkommen, danke!
    ;)
     
  4. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Das arme PowerBook... ich hab mein 1400 hier noch liegen, wenn ich mal etwas wirklich langes tippen muss weiche ich immer noch darauf aus, die Tastatur ist einfach genial.

    Was die Gebrauchtpreise angeht - es gilt, was bei eBay geht. Das sind in etwa die realistischen Preise und leider sind die in der Regel völlig überzogen, alles eine Frage von Angebot und Nachfrage. Was du für 300-400€ kriegst weiß ich leider nicht, aber ein PowerBook G3 sollte mit etwas Glück drin sein, vielleicht auch ein weißes iBook G3 mit 400-500 MHz Prozessor. Schau dich einfach bei eBay um und such dir was günstiges aus.
    Problematisch wird die französische Tastatur, sowas ist selten aber wenn du etwas findest, sollte es auch sehr günstig sein - die Nachfrage daran ist wohl nicht sonderlich hoch ;)

    Ach ja, eine Firma die alte PowerBooks repariert habe ich auch noch nicht finden können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2005
  5. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    20.09.2004
    ich liebe diese powerbook...stimmt hat die geilste tastatur der welt...hehe
    hatte zwei, habe neulich eines bei ebay für um die 80euro verkauft, das dürfte doch die billigste variante sein, kauf dir dort ein gebrauchtes und tausch aus, das schöne an dem guten stück ist doch, mit 25 schrauben hast du das ding zerlegt und wieder zusammen...

    falls du hilfe brauchst oder auseinanderbauanleitungen meld dich!
     
  6. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    20.09.2004
    vergessen, es gibt mitlerweile ein programm, mit dem du sogar os x installieren kannst - das ist aber eher witzlos, das macht nicht mal auf meinem pismo richtig spaß, weil wegen graka und bus und so...aber es geht...hehe
     
  7. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    20.09.2004
    ansonsten kriegst du für 350 ein gutes lombard!
    unter 9.2 eine geile performance...unkaputtbar...leise platte genug, ram und einen brenner rein (40euro bei ebay) und du hast ein gutes stück technik mit charme...
     
  8. François-Marc

    François-Marc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2004
    ...OS X auf ein 1400er???
    Das ist ja doch eine NuBus-Machine! Und spätestens das heißt auch so viel wie "unmöglich" :( nicht?
    Daß OS 9.2.2 wohl möglich ist, "OS 9 Helper", wusste ich ja bereits.
    Nun ja, selbst wenn eine Installation von OS X überhaupt gelingen sollte, bei maximalen 64MB RAM, also falls es überhaupt möglich sein soll: hast Du dazu eine Quelle? Irgendwie würde es mir brennend interessieren, ernsthaft.
    Oder...
    Du hast nicht etwa [DLMURL="http://www.apple-history.com/frames/body.php?page=gallery&model=2400"]mit dem PowerBook 2400[/DLMURL] verwechselt, nicht? ;)
    Weil "leider" geht es hier [DLMURL="http://www.apple-history.com/frames/body.php?page=gallery&model=1400"]um dieses Modell...[/DLMURL]

    Ein Lombard wäre schon klasse, bei 350€ erst recht, ein Wallstreet wäre mir aber irgenwie lieber (2400er sind in Europa ohnehin seltenst zu haben, leider).
    Doch der Vorteil, so oder so: später mit etwas mehr Arbeitspeicher (512MB oder mehr, falls nur möglich) wäre die Machine sogar für OS X recht fit. Und im Vergleich zu meinem 1400er sowieso eine Rennmachine :D - für alles andere habe ich ja mein G4, eben nicht für unterwegs.
    Der Nachteil: beim Wallstreet gerade noch 0k, aber die Tastatur des Lombards...

    Vielen Dank für die Tips, doch wer weiteres weißt...
    Gruß aus Köln
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  9. François-Marc

    François-Marc Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2004
    ...hi, danke :)
    Das tue ich auch sicher, und mit etwas Glück eben, auch über eBay.fr...

    Zur Not über Aufkleber, oder ich versuche die Tasten einzeln zu verschieben, was bei Lombard & Nachfolgemodele wohl möglich sein soll.
    Ansonsten finde ich sicher spezielle Aufkleber für Tastaturen ;)

    Oh ja, das wäre wirklich großartig, wenn Du dazu eine Info hättest!
    So etwas wie TekServe oder PowerBook Medic hier? :cool:
    Schon mal vielen Dank im voraus
     
  10. hertzchen

    hertzchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.993
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    20.09.2004
    ich hab da neulich was gelesen über ein prog..ich meine by mactechnews..ich schau mal...

    ich kenn den unterschied zwischen nem 1400er und dem 2400er...hehe, nenn ich doch ersteres mein eigen, drum kann ich dir sagen, ich hab mich auch an die tastatur von nem pismo gewöhnt, ist die selbe beim lombard...klar geht da os x - der ram und die platte sind da nicht das problem, sondern die graka - aber wenn man ein ruhiger mensch ist kann man mit so nem lombard wunderbar arbeiten - und noch ein vorteil - man hat usb . solltest du aber den tiger im tank haben wollen, brauchst du ein pismo, wegen firewire, die gehen für um die 450-600 bei ebay weg...dafür kriegt man auch ein dual usb ibook :)

    oder für 40 im monat ein neues???
     

Diese Seite empfehlen