Powerbook 12" vs. iBook 12"

Diskutiere mit über: Powerbook 12" vs. iBook 12" im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. flobot

    flobot Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.02.2005
    die leidige Frage :(
    hab mich hier auch durch's Forum gewühlt und mir eigentlich alles rausgesucht, wo sich die beiden ungefähr unterscheiden. Also ich denke im Preis-/Leistungsverhältnis nehmen sich beide nicht viel, das Powerbook hat halt einiges mehr, und das iBook ist halt den entsprechenden Betrag günstiger.

    Es geht dann im Prinzip um das Powerbook 12" Standardkonfiguration und um das iBook 12" mit 60GB, 256 MB (+512MB von dsp-memory), BT

    So. Als klare Argumentationspunkte haben sich für mich herauskristallisiert:


    Powerbook
    +mehr Leistung (Grundausstattung), besseres Gehäuse
    -Temperatur, Geräusch

    iBook
    +mehr Akkulaufzeit, Geräusch
    -empfindlicher


    zu Temperatur/Geräusch beim Powerbook brauche ich glaube ich nicht viel zu sagen, ich werde es mir halt angucken wenn es mir zuviel ist, schicke ich es zurück. Die Meinungen/Aussagen hier im Forum liegen so weit auseinander, das man keine zusammenfassende Aussage finden kann, die allen Meinungen gerecht würde.

    Bleibt für mich noch ungeklärt (und jetzt seid ihr gefragt ;):

    -Bildschirm (gibt es Unterschiede? Wenn ja, welche? Wie groß?)
    -Akkulaufzeit (wie groß ist die Differenz wirklich?)

    und - jetzt wird's komisch:

    - welches hat das bessere Feeling? Also welches ist angenehmer zu bedienen (ja, hier sind irrationale, persönliche Meinungen, die meinetwegen unbegründet sein können, gefragt).

    Zur Vollständigkeit sei hier noch erwähnt: Ich benutze das [Power|i]Book fast nur für eMail + Surfen + MP3 + C++-Programmierung + ggfls (seltener) Spiele.

    Ausserdem lege ich ziemlich viel Wert auf Robustheit und Sicherheit im Betrieb (also das die Kiste nicht einfach freezt, z.B.).

    Naja, danke für die Antworten, ihr seid auf jeden Fall das kompetenteste deutsche Forum, das ich zu diesem Thema finden konnte.
     
  2. ChrisX

    ChrisX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2003
    Hi flobot,

    ich habe mit einem 15" und einen 12" Powerbook jeweils längere zeit gearbeitet. Ein 12" iBook hatte ich auch für ca. drei Wochen.

    Also: (Immer nur 12" Modelle gemeint)

    "-Bildschirm (gibt es Unterschiede? Wenn ja, welche? Wie groß?)"

    beim iBook ist der Bildschirm nicht so hell und sehr viel stärker Blickwinkelabhängig als beim Powerbook. Das Gehäuse des iBook scheint um das Display herum einfach zu groß zu sein. Sieht schlimm aus. Und gefiel mir nie.
    (Hat mich immer an die ganz alten Highscreen Laptops erinnert wo das Gehäuse riesig und das Display winzig war.)

    Bildschirm: Powerbook top! iBook höchstens durchnittlich.


    "-Akkulaufzeit (wie groß ist die Differenz wirklich?)"

    Dazu kann ich nix sagen, da ich nicht extrem mobil bin. Aber hier im Forum hört man oft, daß das iBook bis zu sechs Stunden hält. Das Powerbook weniger. Aber da habe ich leider keinen Plan. Trotzdem sollten bis zu vier Stunden mit den Powerbook drin sein. (Couch-Erfahrung)


    "welches hat das bessere Feeling? Also welches ist angenehmer zu bedienen"

    Definitiv das Powerbook. Das iBook hat sich oft so angefühlt als wäre es extrem billig zusammengebaut worden. (Gehäuse, Tastatur, Touchpad, das gesamte Finish)


    "Zur Vollständigkeit sei hier noch erwähnt: Ich benutze das [Power|i]Book fast nur für eMail + Surfen + MP3 + C++-Programmierung + ggfls (seltener) Spiele"

    Sollte alles auf beiden Geräten möglich sein. (Programmieren unter Vorbehalt, keine Ahnung davon)


    "Ausserdem lege ich ziemlich viel Wert auf Robustheit und Sicherheit im Betrieb (also das die Kiste nicht einfach freezt, z.B.)."

    Physikalisch: Powerbook ist wesentlich robuster.

    Freezing hast du mit beiden keine Probleme, da OS X drauf läuft. Ich glaube ich habe es bisher erst einmal fertiggebracht OS X zum Absturz zu bringen. (Seit 2003)


    Also nachdem ich das iBook weggegeben habe. War ich sehr sehr froh wieder mit dem Powerbook (15") arbeiten zu können. Liegt mir einfach mehr.

    Greetz, ChrisX wavey
     
  3. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    27.07.2004
    Ich stand vor der gleichen Entscheidung und habe mich fürs iBook entschieden, weil:
    -Billiger, bezw. der Aufpreis war für mich nicht gerechtfertigt.
    -kein "kaltes Metall", deswegen habe ich auch eine Uhr mit Kunststoffarmband (reine Geschmacksfrage!)
    Und etwas aus der Werbung: "Beim Design des iBook wurde auf ein Höchstmaß an Widerstandsfähigkeit geachtet."

    Ich hatte mal einen sehr teuren Dell-Laptop, aber gerade weil er so teuer war, konnte ich mir einen Defekt nicht leisten und hab das Ding nur selten mitgenommen = Nutzlos.
    Also lieber was billigeres und damit sorgloseres Leben.
     
  4. Lua

    Lua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.119
    Zustimmungen:
    22
    Registriert seit:
    27.05.2004
    Deine Anforderungen erfüllt das iBook allemal daher würde ich dir eins empfehlen. Bin mit meinem rundherum zufrieden, macht alles was ich will und das Argument des "billigen" Aussehens und der Verarbeitung kann ich nicht ganz nachvollziehen. Im Gegenteil: ich finde das weisse Design herrausragend.
    Ich benötige keine beleuchtete Tastatur dafür aber eine möglichst lange Akku-Laufzeit - ist schliesslich ein mobiler Rechner.
    Allerdings habe ich mich für das 14er entschieden da ich mich vor der Kiste auch mal entspannt zurücklehne und mir das 12er etwas zu klein war.
    Das gesparrte Geld würde ich anschliessend in einen RAM-Riegel und Software investieren.
    Gruss,
    Lua

    Uups, Herzlich Willkommen im Forum und Danke für die Blumen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2005
  5. plantagoo

    plantagoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    30
    Registriert seit:
    25.03.2003
    Hi und guten Morgen!

    Dank Grippe kann ich mich schon recht früh an der Diskussion beteiligen... ;) :D

    Wie immer gilt: Die Entscheidung kann Dir letzednlich niemand abnehmen!

    Hier meine persönlichen Beobachtungen:

    * Gemeinhin gilt Metall als das hochwertigere Material. Als Gehäusematerial finde ich es jedoch, sagen wir mal suboptimal (beim Powerbook). Entgegen der Aussage von Apple kann man das Alu sehr wohl zerkratzen und Dellen gibt es auch schonmal wenn man nicht aufpasst. Das sieht dann am Ende wesentlich schlimmer aus als jeder Kratzer auf einem iBook den man sowieso nur sieht wenn man das Ding gegen das Licht hält.

    Ausserdem leitet Alu dann doch hin und wieder Strom was sich an der einen oder anderen Stelle als leichtes Bizzeln auf der Haut bemerkbar macht.

    Ein weiterer Punkt der mich am Metallgehäuse stört ist die Tatsache, dass es die Wärme zu gut transportiert -> die Powerbooks werden mitunter unangehm warm auf der Unterseite.

    * Was anderes: Bist Du Raucher? Dann kommt ein iBook auf keinen Fall in Frage. Das sieht nach kurzer Zeit aus wie sau... ;) :D

    * IMHO geben sich iBook 12" und Powerbook 12" in Sachen Tastatur und Bildschirm nichts. IMHO verbaut Apple da das selbe.

    * Powerbooks sind "Profigeräte" - ich vermute mal, dass sie von Apple länger "unterstützt" werden in punkto neue Technologien. Es gibt ja Gerüchte, dass das eine oder andere Feature von Tiger bei den iBooks nicht zur Verfügung steht. Hier muss man halt abwägen.

    Ausschlaggebend für mein aktuelles iBook war der Preis, da es eigentlich nur als Zweitrechner gedacht ist/war. Gravis hat allerdings eine Woche später quasi zum selben Preis das "alte" Powerbook für den selben Kurs verkauft. Da kam ich schon ins Überlegen...

    Wie gesagt: You decide!

    Gruß
    plant
     
  6. charlotte

    charlotte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    17.11.2002
    ich hab noch ein g3 700er ibook und finde die neuen sehen dagegen tatsächlich etwas billiger aus - geschmackssache. im vergleich zum pb (hatte ein 15er) ist das ibook deutlich robuster, der kunststoff ist nahezu unzerstörbar im gegensatz zu dem empfindlichen dünnen blech des pb. zusätzlich wird scheinbar die antenne für den airport durch das metall abgeschirmt, der empfang bei meinen pb war erheblich schwächer. 6 stunden laufzeit sind sicherlich quatsch, ich hatte ein verhältniss von unter zwei zu knapp 4 stunden. die proportionen sowohl des 12er ib als auch des 12er pb sehen im vergleich zum 15er oder 14er harmonischer aus und erfüllen besser ihre funktion als mobile rechner.
     
  7. Unixx

    Unixx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Registriert seit:
    25.08.2004
    ICh stand vor der gleichen Entscheidung, habe mich aber für das iBook entschieden (bin armer Student). Von der Leistung reicht es aus. Wen ich nicht auf das liebe Geld sehe mußte, würde ich mir ein PowerBook kaufen, da es einfach besser aussieht und DVI hat. Allerdings ist der WLAN empfang beim iBook etwas besser.
     
  8. imagick

    imagick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2002
    Ich denke mal, dass die Akkulaufzeiten unter Realbedingungen eher so aussehen: iBook - 4 bis 4,5h
    Powerbook - 2,5 bis 3h

    Zu den Displays gibt's sehr durchwachsene Berichte: manche sagen, die der 12" Powerbooks seien viel besser, andere behaupten, es würden dieselben verbaut.
    Ich fürchte, das lässt sich nur durch einen Vergleich vor dem Kauf beim Händler lösen ...

    Ich finde nicht, dass das iBook wesentlich stabiler als das Powerbook erscheint. Allerdings hatte ich - rein psychologisch bedingt - bei meinem iBook eher die Tendenz, es grob zu behandeln, weil es sich "eher so anfühlt, als könnte es das ab", als ich das heute mit meinem Powerbook mache. Im Endeffekt glaube ich aber, dass das wirklich nur Psychologie ist.
    Im Gegenteil glaube ich sogar, dass dieser Effekt dazu führt, dass ein Powerbook über die Zeit besser wegkommt, weil es eben sorgfältiger behandelt wird.

    Ich persönlich würde zum Powerbook greifen (mehr RAM, mehr Grafikspeicher, schnellerer Bus, DVI) und finde auch, dass das Powerbook wertiger aussieht.

    But that's just me ... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2005
  9. Geolino

    Geolino MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.02.2005
    Was bringt einem ein "robusteres" iBook, wenn einem die Festplatte schnell kaputt geht?! Wenn man mobil ist und das Book während dem Betrieb auch mal etwas extemer belastet wird, dann auf jedenfall das PB, weil es jetzt den Motion Sensor hat.
    Bei IBM-Books funktioniert der wirklich gut und hat mich schon vor einem Festplatten-Crash bewahrt...
     
  10. Blaubierhund

    Blaubierhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.01.2005
    das kann ich jetzt überhaupt nicht nachvollziehen. im direkten vergleich (also wirklich ibook neben powerbook 12" gestellt gibt es keinen sichtbaren unterschied zwischen den beiden displays. beide sind gleich hell und beide genauso blickwinkelabhängig - alles in allem eher unterdurchschnittlich....


    ich spare derzeit auch für einen mobilen rechner für apple und habe das selbe problem. da mir eigentlich ein gutes display wichtig ist weiß ich nicht ob mir das schlechte display des pb den aufpreis wert ist. insbesondere dann wenn man in seine überlegung mit einbezieht, dass ibook mit schner 60gb festplatte (7200 rpm), dvd-brenner und 1,25gb auszustatten - da hat das powerbook nicht mehr allzu viele vorteile - allerdings ist das design schon deutlich hochwertiger und die nochmals kompaktere bauform wäre auch noch ein grund - wenn da eben nicht dieses schlechte display wäre...

    für das pb spricht noch der dvi-ausgang weil man dann daheim einen hochwertigen monitor anschließen kann, was ja durchaus auch was wert ist. der vga-ausgang am ibook ist zwar nicht ganz schlecht, aber eben auch nur zweite wahl - ein argument das ganz schwer für das ibook wiegt ist die deutlich längere akkulaufzeit gegenüber dem pb - somit käme das pb für mich nur mit zweitakku in frage (was dann nochmal 150euro aufpreis ausmacht)...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook iBook Forum Datum
ibooks, powerbooks gebraucht Mac Einsteiger und Umsteiger 18.02.2010
Unterschied zwischen iMac/iBook und PowerMac/PowerBook? Mac Einsteiger und Umsteiger 11.04.2007
iBook, MacMini oder PowerBook an einem 30" oder 24" Monitor? Mac Einsteiger und Umsteiger 19.02.2007
iBook oder Powerbook? Mac Einsteiger und Umsteiger 06.12.2006
iBook oder PowerBook (G4) Mac Einsteiger und Umsteiger 11.08.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche