Powerbook 12" und externer TFT & Lüfter

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von blackmagic99, 31.05.2005.

  1. blackmagic99

    blackmagic99 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2005
    Hallo,

    ich habe einen aktuelles Powerbook.
    Der Lüfter rennt ohne Ende
    (habe dazu auch schon mal einen Beitag geschrieben).

    Nun hat er AppleCare Support mir gesagt, dass es nicht
    der CPU Lüfter sei, sondern der Grafik-Lüfter.

    Habe auch festgestellt, dass der Lüfter (ziemlich laut)
    nur voll rennt, wenn man einen externen TFT ans DVI
    anschließt (Nicht im Dual Model, sondern im Doppelbetrieb).

    Der Lüfter rennt ununterbroche. Angeblich muss der Grafikship
    ziemlich viel gekühlt werden.

    Wer hat ähnliche Probleme oder kann diese bestätigen?
    Ruhe hat man ja nicht mehr im Büro.


    blackmagic
     
  2. booth

    booth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.02.2003
    ...soll heissen, Du haengst zusatzlich zum PB-TFT noch ein externes dran? Dann muss der Grafikchip natuerlich mehr arbeiten, er hat jetzt ja zwei Bildschirme, die versorgt werden wollen. In so einem PB ist ja nun auch nicht so viel Platz fuer Abwaerme, da muss schon gepustet werden.

    Tritt das Problem denn auch auf, wenn Du den Clamshell-Modus (den sollte es bei einem PB ja geben) benutzt?
     
  3. Joinfield

    Joinfield MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2005
    Welches Powerbook hast du denn genau (display, ram, cpu, os) und hast du spezielle Desktop-Programme wie Konfabulator isntalliert? Welche Auflösungen benutzt du?

    Meines Wissens nach haben die heutigen Grafikchips keine Probleme mit der 2D-Darstellung von Desktops. Das ist nur eine Grafikspeicher-Frage und der muss nicht gekühlt werden.

    Was ich mir aber vorstellen könnte ist, dass Tiger mit seinen neuen Grafikfeatures auch andere Teile der GPU beansprucht, die bisher nicht für den Desktopbetrieb gedacht waren und nicht soo optimiert sind und mehr gekühlt werden müssen.

    Ich habe leider noch kein Powerbook und kann das auch daher nicht testen. Interessieren würde mich das Problem aber weiterhin. Ich würde dich gerne bitte, uns hier auf dem Laufenden zu halten :).
     
  4. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.792
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    natürlich lüftet der Grafikkartenlüfter im 12er PB - ist bei mir, wenn ich was grafiklastiges mache auch, obwohl ich kein externes TFT dran hab
     
  5. notenkritzler

    notenkritzler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.05.2005
    hab ein pb 15 1,67 ghz 1gram und hab permanent einen 2. Bildschirm am laufen - auch nicht das laueste lüfterl ist zu vernehmen - nur die hd surrt leise vor sich hin :)
     
  6. minilux

    minilux MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.792
    Medien:
    12
    Zustimmungen:
    2.158
    MacUser seit:
    19.11.2003
    ist auch das 15er :)
     
  7. carsten801

    carsten801 unregistriert

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.11.2002
    Ich hab ein PB 12", 1,5 GHz, 64MB Grafikkarte und habe ebenfalls das Problem, dass mein Lüfter mittlerweile ununterbrochen lüftet, wenn ein zweiter Monitor dranhängt (20"FTF mit 1600x1200). Wenn ich mich dann noch erdreiste ein bisschen zu Arbeiten, dann wird mein Powerbook so laut, dass selbst nomale Zimmerlaute Musik deen Lüfter nicht mehr übertönt.
    Das ist ziemlich nervig.
    Doch am meisten stört mich, dass der Lüfter angeht sobald der Monitor drangehängt wird, d.h. ich muss nicht mal eine Anwendung öffnen. Er geht einfach an. Ich arbeite im Dual-Screen Modus, d.h. jeder Monitor bekommt 32 MB von den 64MB. Dass der Lüfter angeht ist entweder ein Zeichen, dass Apple die ganze Dual-Screen-Management-Arbeit über die CPU erledigt oder das Apple einfach mal vorsorglich den Lüfter einschaltet, weil ehrlich gesagt ist die Lüft die da raus kommt nicht mal handwarm....
    Ich werd nächste Woche wohl mal mit Apple telefonieren. Wenns da keine Lösung gibt werde ich mir wohl einen Mac Mini holen...

    Gruß
    Carsten
     
  8. carsten801

    carsten801 unregistriert

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.11.2002
    Kennt jemand ein Tool oder eine Möglichkeit den sogenannten Clamshell Modus zu ativieren bei offenem Powerbook.
    Vorteil:
    - Keine Hitzediskussion (die sowieso bei den neuen Powerbooks unnötig ist)
    - Man könnte entscheiden ob man gerade einen oder zwei Monitore braucht ohne jedesmal über den Ich-Schick-Dich-Schlafen-Mach-den-Deckel-Zu-und-Weck-Dich-Wieder-Auf-Modus zu gehen....

    Gruß
    Carsten
     
  9. macpete

    macpete MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    30.10.2004
    Arbeite mit einem 12" power book mit 1,33 GHZ und 64 mb VRAM und 20" cinema display. Der Luefter geht zwar nicht unmittelbar an, aber auf alle Faelle im Verlauf. Und es wird eindeutig die Graphikkarte gekuehlt, da es unabhaengig von der Auslastung des Prozessors ist. Was mich stoert ist, das wie schon gesagt, der Luefter scheinbar immer angeht, obwohl die Temperatur nicht unbedingt zu hoch ist. Aber das kann man natuerlich schlecht nachvollziehen. Habe das power book jetzt auf einem iBreeze stehen, aber das ist lauter als das pb selber. Das iBreeze als eigentliche Unterlage ohne Luefterbetrieb sorgt aber auf alle Faelle schon mal fuer eine bessere Kühlung, so dass der Luefter des pb nicht auf Hochtouren laeuft. Eine Loesung in Richtung bessere Softwaresteuerung waere natuerlich -wenn moeglich- die Idealloesung.

    Gruesse

    macpete
     
  10. macpete

    macpete MacUser Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    30.10.2004
    Wenn Du cocktail installierst kannst Du dort das Aufwachen des pb bei Oeffnen des Monitors deaktivieren. Das fueht dazu, das Du im Clamshell Modus den Monior aufklappen kannst, ohne das er angeht. Das sorgt aber leider nicht fuer ein selteneres Luefterlaufen, was mich auch stutzig macht ueber die Art der Steuerung des Luefters. Ganz im Gegenteil imponiert der Luefter natuerlich lauter, wenn der Monitor des pb geoeffnet ist. So schliesse ich meinem und lege sogar noch ein Tuch rein. Die Tastatur und das Tuch sind nicht mal handwarm, wenn man das pb nach laengerem Gebrauch dann wieder oeffnet.

    Gruesse

    macpete
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen