Powerbook 12'' hässliche Geräusche

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Lesko, 06.09.2005.

  1. Lesko

    Lesko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.05.2005
    Hallo zusammen,

    habe mein PB 12'' seit April diesen Jahres. Letzten Freitag funktionierte alles einwandfrei. Samstag angeschaltet und ein hässlicher Dauerton kommt aus den Lautsprechern.
    Anfangsmelodie ertönt ebenfalls nicht mehr, satt dessen ein ständig lautes Knattern.
    Ansonsten funktioniert alles anscheinend problemlos.

    War daraufhin bei Gravis, die mir sagten, es könnte das Soundboard sein. Bei denen dauert aber eine Reparatur mind. 2 Wochen. Da ich gerade Diplomarbeit schreibe, will ich es ungern für 2 Wochen oder länger abgeben.

    Habe deshalb erstmal ein Software-Update durchgeführt ohne Resultate. Dann habe ich herausbekommen, dass bei angeschlossenen Lautsprechern, das Geräusch verschwindet. Ich kann dann sogar ganz normal Musik hören. Wenn ich nun in der Systemsteuerung den Ton ausstelle, kann ich sogar Lautsprecher wieder abziehen und das Geräusch bleibt weg. Den Ton ausstellen bei nicht angeschlossenen Lautsprechern bringt gar nichts.

    Schliesslich habe ich über sie Systemsteuerung festgestellt, dass ein Eingangspegel am internern Mikrofon bzw. Line-In liegt, dessen Flackern verdächtig zum Knattern passt.

    Weiss jemand Rat bzw. was dies bedeutet? Kennt jemand ein ähnliches Problem oder weiss, ob dies gefährlich werden könnte? Möchte halt erst meine Diplomarbeit fertig machen.

    Danke und schöne Grüsse
     
  2. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.946
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Wenn Du den Tausch erstmal umgehen willst und die Probleme nur beim Neustart auftreten, dann nutze nur den Ruhezustand und verzichte halt auf Musik. :rolleyes:

    Anders wird das nicht zu machen sein...
     
  3. cilly

    cilly Gast

    Oder einen Stereoklinken-Dummie in den Kopfhörerausgang.
     
  4. Lesko

    Lesko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.05.2005
    Danke für die Tips.
    @tänzer: Das mit dem Ruhezustand umgeht vor allem das Mitschleppen von Kopfhörerm o.ä. werd ich dann wohl erstmal machen.
    @ cilly: Was meinst du mit "Stereoklinken-Dummie"?
     
  5. cilly

    cilly Gast

    @Lesko

    Ein Stereoklinkenstecker ohne Kabel, dadurch wird der interne Lautsprecher abgeschaltet.
     
  6. Artaxx

    Artaxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.087
    Zustimmungen:
    174
    MacUser seit:
    25.03.2004
    Vielleicht hast Du auch nur das Mikrofonsignal auf den Lautsprechern. Das kann man in den Audio/MIDI Einstellungen einstellen. Mich hat das bei meinem iBook auch mal fast wahnsinnig gemacht.

    Und warum lässt Du eigentlich nicht direkt bei Apple reparieren? Die machens Dir normalerweise auf eine Woche fertig.

    Gruß
    Artaxx
     
  7. Lesko

    Lesko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.05.2005
    @ cilly: aahh, hab kapiert.... ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2005
  8. Lesko

    Lesko Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.05.2005

    @ artraxx: Einstellungen im Audio/Midi sind sehr spärlich:
    Einzige Wahl-Möglichkeit: Audio-Input zwischen Internes Mikrofon und Line-In. Beides ohne Verbesserung ausprobiert.
    Beim Audio-Output kann ich nichts wählen. Wenn Kopfhörer angeschlossen, dann ist Quelle = Kopfhörer ansonsten Quelle = Interne Lautsprecher.
    Wie kann ich dort ein Audio-Routing vornehmen? Erkenne dort nicht, wie Audio-Input mit Audio-Output zusammenhängt.

    Habe aber neue Erkenntnis gewonnen: Kann den störenden Ton jetzt auch ohne angeschlossene Lautsprecher abstellen:
    Dazu:
    1. Gesamtlautstärke = "Ton Aus"
    2. in Audio/Midi-Einstellungen Format ändern
    z.B. von 44,1 kHz auf 32 kHz.
    Dann bleibt Knattern weg, solange Ton insgesamt aus ist.

    Ich denke nicht, dass es dass Mikrofon-Signal ist, was auf die Lautsprecher kommt. Der Eingangspegel am Mikrofon kommt vom Knattern der Lautsprecher. Ausserdem ist merkwürdig, dass auch am Line-In ein Pegelausschlag vom Knattern liegt.
     
  9. cilly

    cilly Gast

    @Lesko

    hab schon angenommen, dass es auf mein posting bezogen war. ;-)
     
  10. Grinsekater

    Grinsekater MacUser Mitglied

    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.11.2005
    ich hab nun eine ganze weile gesucht aber ich muss wohl nun diesen thread ausgraben...

    mein powerbook hatt heute angefangen dieses hässliche hohe "zirpen/fiepen" zu prroduzieren - es scheint aus den lautsprechern/lüftungsschlitzen zu kommen.

    das seltsame - jeder ton ist ausgestellt -> geräusch ist da.
    sobald ich auf dem touchpad mit zwei fingern seiten scrolle verschwindet das geräusch! aber auch nur so lange wie sich die seite bewegt. danach ist es sofort wieder da.

    wie von lesko beschrieben passt der ton genau zum einganspegel des internen microphons.

    wie bekomme ich abhilfe? ich habe sowieso schon zwei unterschiedlich töne im ohr (tinitus) - das geräusch macht mich rasend!!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook 12'' hässliche
  1. punkreas
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.008
    punkreas
    02.09.2013
  2. mbosse
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    311
    mbosse
    18.08.2012
  3. McLaure
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.657
    Refajo
    26.01.2012
  4. queegqueg
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    995
    joachim14
    10.01.2012
  5. mamba66de
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    692
    mamba66de
    03.10.2011