Powerbook 1,67 oder Macbook Pro ?

Diskutiere mit über: Powerbook 1,67 oder Macbook Pro ? im iMac, Mac Mini Forum

  1. schluckwasser

    schluckwasser Thread Starter Gast

    hallo,

    helft mir bitte bei der entscheidung PRO und Contra.

    habe gerade eben ein 2005er powerbook 1,67 ausm refurb.
    wie ich sehe, gehen solche gerät noch für ca. 1250 bis 1300 euro bei ebay weg.

    im refurb gibts grad macbook pros 2,0 für 1567 euro.

    jetzt meine frage.
    soll ich umsteigen ?
    200-300 euro aufpreis für zukunftssicherere technik ?

    tausche ich da wohlmöglich bewährte technik gegen REV-A technik ?

    der wert meines powerbook wird nicht mehr steigen. logisch.

    ich sehe da im moment als gute chance auf den aktuellen technik-zug aufzuspringen.

    was meint ihr ?
     
  2. The Rebel

    The Rebel Banned

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.07.2006
    ganz klar macbook pro. (auch wenn ich mit meinem PB sehr zufrieden bin und dieses sicher noch 5 Jahre verwenden will!)
     
  3. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    Registriert seit:
    22.08.2004
    Wenn Du mit der Leistung deines Powerbooks nicht mehr zufrieden bist, nimm das MBP. Ist eine gute Kiste. ist es nur ein "Must Have" oder ein "Ich habe Angst, dass ich nicht up to Date bin" würde ich das PB behalten.


    Gruß

    Frank T.
     
  4. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Würd dir auch zum neuen raten. Aleine weil du abgesichert bist, wenn was neues kommt. Außerdem ist es vielleicht ein Rev.-A-Gerät, aber da es refurbished ist, wahrscheinlich schon ohne fiepen usw. und mit neuster Firmware.
     
  5. schluckwasser

    schluckwasser Thread Starter Gast

    iphoto soll schneller werden.
    ab und zu ein spiel äre auch nich schlecht.
    remote

    das alles spricht fürs macbook.

    was ist mie t dem fieben und kernel panic ?
    begründete sorge

    dachte nich, daß ich fürs g4 noch so viel auf ebay bekommen kann
     
  6. dsquared

    dsquared MacUser Mitglied

    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    21.03.2005
    es gibt auch das 1.83 ghz modell im refurb... das waere mit gutschein fuer knappe €1350 zu haben...

    und zum wechsel... ich wuerde das pb behalten wenn Du damit im moment mit klar kommst...

    anders waere es wenn Du noch gar kein notebook haettest... da haette ich Dir eher zum mbp geraten...
     
  7. hard2handle

    hard2handle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    254
    Registriert seit:
    03.08.2006
    Nachdem die Uhr nicht mehr zurückgedreht werden wird, würde ich auch für das MBP plädieren.

    1.) Mehr bekommst Du für das PB sicher nicht mehr, das wird auch weniger (warte nur, wenn alle Programme als Universal Binary vorliegen)...
    2.) die Differenz zwischen PB bei ebay und dem MBP im Refurbished Store wird immer grösser werden (siehe 1.)

    Ergo: Bei 200 Euro Zuzahlung kannst Du Dein PB gegen ein MBP "eintauschen" - was willst Du mehr? :)
     
  8. Diplomac

    Diplomac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    33
    Registriert seit:
    03.01.2006
    Denke ein refurbished dürfte nicht mehr fiepen. Schätze mal, dass die bei Apple sich die Dinger ja ansehen vorher. Übermäßige Kernel Panic tritt nicht auf soweit ich weiß...

    Außerdem, wenn du ab und zu mal ein Spiel spielen willst, ist die Entschidung doch ganz klar, oder?
     
  9. schluckwasser

    schluckwasser Thread Starter Gast

    oops, ich merke eben, daß ich im falschen unterforum gepostet habe.
    bei gelegenheit kann das ja verschoben werden.

    ich bin mir noch immer nicht sicher, was meinen wechsel anbelangt.
    einerseits würde ich gerne zu den intel-apples wechesln.
    andererseits schrecken mich die vielen terrormeldungen ab.
    so von wegen fieben, kernel panic, muhen, schlechtere verarbeitung und so.

    könt ihr das verstehen.
    ich bin mit meinem PB im prinzip zufrieden.
    vielleicht würde mir auch ein upgrade auf 2gb ram ein speed-zuwachs bescheren aber dafür müßte ich auch 150 ocken hinblättern.

    mit dem wechsel zum macbook wäre ich halt auf der zukunftssicheren seite und hätte erstmal ruhe im karton.

    klar, könnte ich mein PB auch noch nutzen und in 1-2 jahren zu intel wechseln nur das wird mich, denke ich, teurer kommen als ein vorzeitiger wechsel jetzt.

    was meint ihr ?
    gelten die Macbook-wehwehchen als reperaturgrund bei apple, so daß ich ein zuverlässiges macbook haben könnte ?

    achja, möchte jemand mein 1,67 PB mit restgarantie bis märz 07 für 1300 euro haben ?
     
  10. faltho

    faltho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    02.03.2005
    Nicht zu vergessen die Möglichkeit beim MBP Windows via Parallels, VMWare und/oder BootCamp nahezu nativ laufen zu lassen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Powerbook oder Macbook Forum Datum
Suche Powerbook G4 15/17 Zoll mit mind. 1GHz iMac, Mac Mini 06.07.2011
15" Powerbook 1,67Ghz oder MacBook 2Ghz? iMac, Mac Mini 08.08.2008
Powerbook G4 und Eclipse iMac, Mac Mini 09.10.2007
Powerbook gegen iMac iMac, Mac Mini 02.09.2006
Energieverbrauch iMac-Powerbook iMac, Mac Mini 21.03.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche