Power Mac (Plastikgehäuse) - Kratzer entfernen

Dieses Thema im Forum "MacUser Tipps und Tricks" wurde erstellt von fritzomatic, 16.05.2004.

  1. fritzomatic

    fritzomatic Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2004
    Kratzer G4 Quicksilver Gehäuse

    Hallo Macianer,
    bin ganz neu in diesem Forum - habe aber schon einige Spitzentips abgesaugt !clap

    Ich möchte hier einen (hoffentlich nicht so bekannten) Tip posten der ein wohl verbreitetes Problem betrifft: habe mir einen gebrauchten G4 Quicksilver 2002 bei ebay ersteigert, der einige Kratzer am wunderschönen Kunststoffgehäuse abbekommen hatte. Nach einigem googeln kam meine Freundin auf DISPLEX Handy-Display Politur. Damit habe ich mein Schmuckstück regelrecht "glattpoliert" - jetzt sieht er aus wie neu !:D
    Das Ganze funktioniert auch beim Studio-Display (Rückwand) super !

    Vielleicht helfe ich damit einigen Macomaticern über ihre "Kratzerdepression" hinweg.

    Viele Grüße an das Forum-

    Mac forever ! wavey pepp
     
  2. treckertom!

    treckertom! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.06.2004
    Zahnpasta mit etwas (Speise)öl wirkt auch recht gut.
     
  3. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    19.02.2003
    Als alter Motorradfahrer hat man Erfahrung im Visierscheiben polieren.......
    Auto-Lackpolitur für vergilbte Lacke.
     
  4. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    15.04.2004
    Genau! Ich hätte auch Zahnpasta empfohlen (sind ja Polierstoffe drin).

    Gruss
    Kalle
     
  5. cinder

    cinder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    13.07.2004
    NEEEIN
    Nicht die Zahnpasta Legende.
    Hier eine kleine Anekdote aus meiner Fahrzeuglackiererausbildung...

    Also ich hatte mir damals als die PS2 rauskam diese und n Spiel in der Videothek geliehen.
    Irgendwie kam ein fürchterlicher Kratzer rein.
    Das spiel konnte nimma laden.
    Also dachte ich, hmmmm habe von der Zahnpasta gehört...........
    Also Zahnpasta drauf und poliert ( ich habe mein Geld mit polieren verdient zu diesem Zeitpunkt....)
    danach war die DVD noch matter, aba schlimmer wars nicht weil ging ja vorher schon nicht hehe.
    Also am nexten Tag DVD mit in die Firma und die Scheibe mit Maschine und Autopolitur poliert. und zwar was das Zeug hält ( wollte das ding nicht bezahlen und Chef stand mich auslachend neben mir)
    als meine Hand warm wurde welche die dvd hielt um nicht zu sagen brannte hab ich aufgehört.
    alle Kratzer ( sowohl die von der ZAHNPASTA als auch der von vorher..) waren weg, dvd lief wieder juhu.
    bei CDs klappt das noch einfacher, da sektoren größer deshalb weniger empfindlich..
    also nach der Zahnpasta sah die DVD unrettbar aus, wie wenn man die übern Asphalt reibt..
    kommt ja wahrscheinlich auf die Zahnpasta an, wie grob die Schleifelemente sind, aber bei meiner ( ne 0815) waren die Auswirkungen verheerend, und ohne meine professionellen Kenntnisse als Poliersklave hätte ich das s***** Spiel bezahlen müssen..

    :D

    Fahre auch Motorrad und da hat der Kollege vollkommen recht hehe
    nur nicht die Schleifpaste *naseweis*
    und handydiplay politur is nix anderes als überteuerte ultrafeinpolitur wie beim auto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen