Positive Erfahrungen mit dem eMac?

Diskutiere mit über: Positive Erfahrungen mit dem eMac? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Joh'thal

    Joh'thal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.01.2004
    Freundlichen Gruß in die Runde!
    Ich habe vor, in nächster Zeit auf Apple umzusteigen. Da informiert man sich natürlich ein bisschen vorher. Da meine Vorauswahl auf den eMac gefallen ist/war, habe ich natürlich mit Erschrecken registriert, dass das Teil hier im Forum nicht übermäßig beliebt ist. Nun zwei Fragen zum Einstieg: Hat jemand vielleicht auch gute Erfahrungen mit dem Rechner? Was bedeutet, dass der Lüfter laut ist? Wie ein Staubsauger? Wie ein Fön? Wie muss ich mir das vorstellen? Haben sich hier nur die Besitzer von Montagsgeräten geäußert oder ist der eMac eine totale Pleite? Jedenfalls war ich echt erschüttert von einigen Beiträgen. Ist zwar der "günstigste" Apple, aber verschenkt wird er ja auch nicht gerade. Würde mich über objektive Antworten freuen. Danke!:)
     
  2. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    24.01.2004
    habe selbst noch keinen eMac benutzt, aber schon nur von den daten her hat er eindeutig das beste preis-leistungsverhältnis. bin mir auch am überlegen ob ich meinen alten g3 durch einen eMac superdrive ersetzten soll.....
     
  3. Arminio

    Arminio MacUser Mitglied

    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2002
    bevor jetzt die vielen postings von den leuten kommen, die keine ahnung von design haben:

    der emac ist aus design-gesichtspunkten eindeutig besser gestaltet als z.b. der imac. hier stimmt alles bis ins detail.

    wir haben hier einen emac g4/800 stehen, der seit 4 monaten unauffällig läuft. den bildschirm finde ich mit der zweithöchsten auflösung 1150x864 sehr angenehm. ok, es ist eine röhre, aber die ist superflach. wenn ich VOR dem gerät sitze, wirkt es durch die geschickte formgebung äußerst schlank.

    den lüfter hört man definitiv. laut finde ich ihn nicht, und ich bin sehr feinhörig.

    ich kann dir das gerät nur empfehlen.
     
  4. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    09.02.2003
    Bemüh mal die Forumsuche, da wirst du dir den kauf noch einmal überlegen..
     
  5. mackay

    mackay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    05.01.2003
    eMac

    Hallo Joh'thal, und herzlich willkommen in der wohl freundlichsten Community :D

    Ich habe meinen eMac seit August 03, keinen mit GHz sondern einen Ausläufer mit 700 MHz dafür aber auch nur 799,- € plus Ramerweiterung auf 640MB.

    Ich bin sehr zufrieden:
    - mit der Leistung allgemein,
    - mit der Geschwindigkeit (Office-Anwendungen, Web Erstellung und Ge-
    Gestaltung, Java-Programmierung, etwas Apple-Script, PHP - MySQL -
    Perl, Anfänge der Bildbearbeitung mit Photoshop),
    - mit der Lautstärke.

    weil:
    - meine Dose vorher 800MHz hatte,
    - der Arbeitsspeicher auf der Dose nicht größer war,
    - die Lautstärke der Lüfter in der Dose, obwohl sie auf dem Boden stand
    und nicht wie mein Schneeprinz auf dem Tisch, nicht geringer ich möcht
    sogar sagen eher lauter war.

    Es ist also alles relativ, sicher ist es eine Frage des Preises aber doch vorallem eine - was will ich mit meinem Mac machen und erreichen - :)

    Für Nebenwirkungen, frage die Community! :p

    Kay ;)
     
  6. lalle

    lalle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    17.10.2003
    Moin,
    da gibts nicht viel zu überlegen. Das muss jeder für sich rausfinden, ob er mit dem eMac auskommt. Als Einsteiger-Gerät und vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist der eMac voll i.O. . Bin selber erst vor 3 Mon. vom Powermac G4 auf den 1 GHz eMac umgestiegen, weil ein Prozessor-Upgrade sich für mich nicht mehr lohnte und ich die Erweiterungs-Plätze des alten G4 nie alle gebraucht habe. Ich bin mit meinem eMac voll zufrieden.
    Klar hört man den Lüfter, aber nicht mehr als z.B. bei meiner Dose.

    lalle
     
  7. simon.weber

    simon.weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    15.01.2004
    Kleines Detail: Der eMac hat, meines Wissens, als einziger (neuer) Mac nicht USB2.0, sondern nur 1.1.

    Er hat aber FireWire, was nur minimal langsamer ist. (Insofern kein sehr grosses Manko.)

    Gruss
    SW

    (Falls das nicht stimmt, was ich da oben behaupte, bitte SOFORT Widerspruch einlegen :eek: )
     
  8. morten

    morten Gast

    da der eMac mein switcher - mac war kann ich das gerät nur loben! endlich ein geiles OS ;)

    ....nur der lüfter hat genervt und er ist nicht mobil...

    deshalb habe ich nach 14 Monaten nochmal geswitcht:D
     
  9. eOnkel

    eOnkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2003
    Hallo

    also ich habe ja - wie nachzulesen ist - sehr unschöne Erfahrungen mit dem eMac gemacht.

    Allerdings: Nutze nun seit gut zwei Monaten - wider Willen, da zugelaufen - einen der aktuellen eMacs mit weißen Lautsprechern als Server im Keller. Dieser ist von der Qualität wesentlich besser als die älteren eMacs. Das Innenleben hat sich quasi komplett geändert, der Einbau eines Superdrives oder einer größeren Festplatte auch für den geübten Laien kein großes Ding mehr.

    Aber: Der Lüfter ist nach wie vor laut,da kann man drumherum, vorbei oder auch gegenreden, das ist nunmal - leider - ne Tatsache. Auch tritt bei den aktuellen Geräten des öfteren das Problem auf, dass sich leichte Farbschwankungen in kleineren Teilen des Bildes vorübergehend zeigen können. Am besten zu sehen bei rotem Hintergrund. Allerdings ist dies wohl auf mangelnde Entstörung zurückzuführen. Sobald das Gerät im Ruhezustand war und neu gestartet wird entmagnetisiert sich die Röhre und das Bild passt wieder.

    Wie gesagt, ich nutze ihn lediglich als Server tief unten im Keller, das macht er auch ohne zu murren und läuft eigentlich seit zwei Monaten am Stück ohne Probleme. Neustarts waren nur zu den Updates fällig.

    Also: Als Einstiegsgerät okay, allerdings: die paar Euro mehr für den IMac machens nun auch nicht. Selbst der kleine 15" Imac ist mit einem 89€ Toshiba DVD Brenner zum Superdrive Modell aufrüstbar.

    Gruss

    eOnkel
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2004
  10. macprediger

    macprediger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.07.2003
    Hallo an alle,

    zuerst mal eines...es kommt immer darauf an wieviel du inverstieren möchtest. Der eMac ab ca 900,- Euro ist zum Einstieg ok (so wars auch bei mir) man ist von OSX, iTunes, iMovie usw. begeistert...aber mit der Zeit entdeckt man auch immer mehr die kleinen Macken die zweifelsohne auftreten werden... Ich spreche jetzt für mich, bei mir hat der CRT sehr emfindlich auf Magnetfelder reagiert(sogar auf die internen Speaker) bei zunehmender Lautstärke flackerte der CRT im Takt mit. Dann die Sache mit dem Aufrüsten..Irgendwann wird mal die HD zu voll, man lechtzt vielleicht nach einem Superdrive, mehr Ram als 768MB ist auch nicht drin usw. diese Teile zu tauschen ist für viele ein schwieriges unterfangen. Die Verarbeitung ist bei dieser Preisgruppe sicherlich nicht ganz so überragend aber als Office/Internet/Multimediakiste ist er wirklich OK. Der Lüfter ist wirklich laut( je höher die Raumtemperatur ist). Deswegen hab ich auch nach 6Monaten einen TFT 15" iMac gekauft. Dem hab ich mittlerweile ein Superdrive gegönnt, 1GB Ram und ne 160er Platte eingebaut.Es ist wirklich einfach einzubauen. Für den mobilen Einsatz hab ich noch ein g3 iBook 900 14" ergattert. Als Fazit würde ich sagen der eMac ist nicht sehr lange zufriedenstellend. Wenn du gerne auch mobil sein willst kauf dir ein iBook vielleicht nur ein 12" und für den Heimgebrauch noch nen externen 17" TFT
    dann hast du zwei in einem Mac mobil klein, kompakt, laaange Akkulaufzeit, zuhause nen zusätzlichen Monitor evtl. Tastatur und Maus und die Workstation ist perfekt! clap

    So würds ich jetzt machen, wenn ich nicht schon meine zwei hätte :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Positive Erfahrungen dem Forum Datum
Time Machine: Erfahrungen damit...? Mac Einsteiger und Umsteiger 20.03.2014
Hackintosh Erfahrungen !? Mac Einsteiger und Umsteiger 01.07.2013
Mac Mini für Bildbearbeitung geeignet? Eure Meinungen/Erfahrungen... Mac Einsteiger und Umsteiger 16.01.2012
Erfahrungen mit re:store? Mac Einsteiger und Umsteiger 11.01.2012
Positive Meinungen zum ibook 14" Mac Einsteiger und Umsteiger 17.04.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche