Portumleitungen Airport

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von apoc7, 05.05.2003.

  1. apoc7

    apoc7 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.02.2003
    Ich habe einen AirportExtreme (Firmware 5.0.4) an dem per Ethernet ein PowerMacG4/400 (MacOS X 10.2.5) hängt und ein PowerBookG4/550 (MacOS X 10.2.5) per WLAN angeschlossen sind.

    Beide Rechner sind auf DHCP gestellt und bekommen die IP-Adressen 10.0.1.2 (PM) und 10.0.1.3 (PB) - die Basisstation hat 10.0.1.1.

    Nun muss ich bei den Portumleitungen ja passend immer die IP angeben, um z.B. den Port 4000 auf den PowerMac mit 10.0.1.2 umzuleiten.

    Ich hab jetzt allerdings das Problem, wenn ich morgends den PowerBook zuerst starte, dann bekommt dieser die IP 10.0.1.2, und die Umleitung ist falsch, da der PowerMac dann die 10.1.4 (!) bekommt.

    Wieso kann man nicht den Rechnernamen in der Umleitung bei der Airportsoftware angeben. Dies würde bei DHCP viel mehr Sinn machen, oder mache ich etwas falsch?

    Wenn ich auf den Rechnern "DHCP mit manueller IP" anwähle, und dort die IPs eintrage, funktioniert das Netzwerk nicht (weder WWW, eMail noch sonstwas - per Ping finden sich aber die Rechner). Was ist der Sinn dieser Funktion?
     
  2. pe.re2000

    pe.re2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.04.2003
    Versuch mal in den Netzwerkeinstellungen (Konfiguration: manuell) jedem Rechner eine eigene IP zu geben (10.0.1.X), Teilnetz 255.255.255.0, Router 10.0.1.1.
    So funktioniert es bei mir.

    gruss
    pepe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen