Port 4662?

Diskutiere mit über: Port 4662? im Sicherheit Forum

  1. Badgus

    Badgus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.09.2003
    Auf meinem Rooter ist ein ständiger Zugriff von IPs über Port 4662.
    Wie gehe ich damit um?

    Gruß

    Badgus
     
  2. xkeek

    xkeek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.02.2004
    Ich kann dir so viel sagen: Das ist ein Port für P2P Verbindungen...
     
  3. Donald Townsend

    Donald Townsend MacUser Mitglied

    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.12.2003
    Zugriff

    Wenn du deinen Router richtig eingestellt hast (nicht auf Pings reagieren, Pings ignorieren, Stealthmode, oder ähnlich genannt, je nach Router), sieht dich keiner. Was du siehst, sind keine Zugriffe, sondern das Stochern im Heuhaufen. Da testen Rechner reihenweise IP Nummern auf den Port 4662 ab und versuchen herauszufinden, ob da eine IP Nummer mit einem Rechner dahinter den Port geöffnet hat durch ein P2P Programm und dadurch den Austausch von Dateien (Mp3, Filme, Bilder, Software, ...) anbietet.
    Solange du nicht diesen Port durch ein Programm absichtlich oder unfreiwillig geöffnet hast, droht deinem Rechner keine Gefahr.

    Donald
     
  4. lordsony

    lordsony MacUser Mitglied

    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.05.2003
    hmmm

    das ist u.a. der Upload in einer Software die mit Pferde-Änhlichen Vierbeinern zu tun hat... (man muss ja hier vorsichtig sein ;-) )

    Tom
     
  5. starbuxx

    starbuxx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.442
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    13.04.2003
    gruess euch

    also, ich fasses nochmal kurz zusammen:

    ich vermute mal, du bist bei t-online oder einem aehnlichen internetanbieter und waehlst dich entweder ins netz ein, wenn du's brauchst oder bist immer online, dann trennt dich der anbieter so nach 24 stunden.

    jedes mal wenn du dich verbindest bekommst du eine neue ip-adresse. hat derjenige, der vor dir diese adresse hatte, eine filesharing software (p2p) eingesetzt (beim 4662er port duerfte das eine fürs edonkey protokoll gewesen sein), kucken jetzt die ganzen anderen tauschbörsennutzer, mit denen er verbunden war (und das können ganz schön viele sein) die ganze zeit bei dir, ob sie jetzt nichma was runterladen können.

    dumm nur (für sie), das da gar kein p2p-client mehr läuft und sie deshalb lang warten können, doof für dich allerdings, dass deine firewall dann fehlermeldungen ausspuckt.

    auf meiner firewall, (die 24h am tag am netz ist) schlagen pro tag zwischen 5000 und 10000 solcher anfragen auf, von denen der grösste teil auf filesharingports geht. interessanterweise kommen in der 1. halben stunde nach der neueinwahl bis zu mehr als 10% dieser treffer zustande (weil da eben viele clients noch nicht gemerkt haben, das da jetzt jemand anders dranhängt).

    jetzt gibts leider keine liste mit standardports, um die man sich nicht sorgen brauch, weil man einige filesharing clients auf beliebige ports umkonfigurieren kann. im allgemeinen musst du dir aber um anfragen, die auf einen sogenannten 'high-port', also mit einer nummer über 1024 keine grossen sorgen machen. bekommst du vielel anfragen auf low ports, z.b. 445, 22, 137, ist das etwas bedenklicher. eine ausnahme ist 113 (icmp echo) denn da gibts auch immer viel falschen alarm.

    hoffe, ich konnte diesen spuk mal ein bischen aufklären, und den puls derer senken, die eine dauerblinkende norton 'firewall' haben. ;)

    liebe gruesse,
    sbx
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Port Forum Datum
Fritz!Box 7490 hat auch Port 7547 offen (TR-069) obwohl reaktiviert Sicherheit 29.11.2016
MAC öffnet diverse Ports über UPnP am Router Sicherheit 13.11.2014
USB Port deaktivieren? Sicherheit 12.11.2008
port to process mapper Sicherheit 25.07.2007
Welcher Port braucht ein Programm? (lsof, netstat, little snitch usw) Sicherheit 16.12.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche