Poltergeistscrolling by Logitech

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Kate_Mosh, 23.02.2006.

  1. Kate_Mosh

    Kate_Mosh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.09.2005
    Ja, ich habe ein sonderbares Problem und würde mich über Anteilnahme, Hilfe, nett oder böse gemeinte Ratschläge sehr freuen.

    Nutze seit geraumer Zeit eine Logitech MX1000 an meinem schönen Ibook und war bislang recht zufrieden mit diesem elektronischen Produkt.

    Nun kam es vorgestern während einiger Itunes-Übungen zu ominösen Vorfällen:

    bspw. bewegte sich der Lautstärkeregler von Geisterhand immer wieder nach links. Setzte ich ihn per Mausklick wieder in eine mittlere Position: das gleiche Spiel.

    Im Firefox scrollten Seiten ohne mein zutun vertikal nach unten bis zum Ende.
    Es schien mir klar, dass es irgendwie mit meiner Maus zu tun haben muss.

    Folglich zog ich den USB-Stecker, nachdem ein Reset nicht genützt hatte, und siehe da: per Trackpad funktioniert alles wunderbar, keine Probleme.

    Kurzerhand Logitech Maus Software runtergelöscht, Maus neu installiert, Software neu. Alles bestens, Tasten belegt. Funktionen einwandfrei.

    Heute aber ein ähnliches Spiel:
    vertikales Scrollen durch Geisterhand bis Anschlag rechts. Hat die Neuinstallation der soften Ware wohl nichts genützt.

    Schmeiße ich den Logitech Control Centre Daemon aus den aktiven Prozessen, murkst er nur noch rum, bspw. will das Dock dann nicht mehr öffnen.
    Ziehe ich wiederum die USB-Reißleine ist alles wieder in Ordnung.

    Also: das ist doch wohl irgendwie schwarze Magie oder soll ich diese scheißenteure Maus nun Richtung Müll wandern lassen? Bitte, Hilfe!, danke!
     
  2. janosch

    janosch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    24.10.2003
    HI!

    Helfen kann ich dir zwar nicht, aber ich habe genau die selben Probleme wie du.
    Mir ist auch aufgefallen, dass das ganze nach einer neuinstalation und ein erneutes Paren :)D) von Maus und Sendestation für ca 1-2 Monate behoben ist. Danach fängt es wieder von vorne an.
     
  3. Timo I Spaceman

    Timo I Spaceman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2003
    Ha, und ich dachte mein System wäre mistig eingestellt.

    Gleiches Problem!
     
  4. Kate_Mosh

    Kate_Mosh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.09.2005
    Selbsthilfegruppe

    Ja, da plädiere ich mal für!

    Eben nochmal die ganze De- und Reinstallationsroutine gefahren. Keine Änderung.
    Die 1-2 Monate Pause, die in der ersten Antwort beschrieben wurden, habe ich leider nicht...*schnief*
    Also: nie wieder Logitech-Mäuse?
    Wobei das Problem ja wohl eher bei der installierten Software liegt, die irgendwann aus irgendeinem Grund keine Lust mehr hatte, zu funktionieren... :rolleyes:
     
  5. Kate_Mosh

    Kate_Mosh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.09.2005
    Danke, gut

    so, die lösung heißt Usb-Overdrive, nachdem man all den logitech-firlefanz von der platte verbannt hat. dann lassen sich gar wieder die meisten tasten belegen für browser-tätigkeiten etc.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Poltergeistscrolling Logitech
  1. hr47
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    160
    coolboys
    05.09.2016
  2. Kacknasae
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    635
    marinus111
    14.04.2016
  3. Lucifor
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    89
    Lucifor
    02.03.2016
  4. stoltenhoff
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    349
    MacMutsch
    23.11.2015
  5. danilatore
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    214
    danilatore
    09.10.2015