pocketpc geht net, welchen palm kaufen

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von garraty47, 01.02.2005.

  1. garraty47

    garraty47 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    18.11.2004
    hi folks!

    nachdme diese ganzen pocketmac egschichten und so mit meinem dell axim net funktionieren, würde ich mir gern einen palm kaufen.
    der muss im prinzip fast nix können, nur kalender und adressen auf dem laufenden halten.
    was ist da die billigste möglichkeit die mit meinem g4 ibook zusammenarbeitet(also usb hat)
    oder sind die sony/ericsson handys in sachen kalender so gut dass sie einen palm ersetzen?
    weil da läuft mein vertrag auch bald aus
     
  2. RETRAX

    RETRAX Gast

    Nimm einen palmOne Zire oder Tungsten E

    Die reichen für deine Bedürfnisse.


    Gruss

    Retrax
     
  3. Blaubierhund

    Blaubierhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2005
    die günstigste möglichkeit der adressverwaltung am palm ist sicherlich der zire 21 der schon für unter 100 euro über den ladentisch geht. wenn du so 300 euro übrig hast greif am besten gleich zum tungsten T5 der hat nämlich 256mb ram, die wie beim usb-stick ohne jede zusatzsoftware angesprochen werden. einfach an den usb-port anstöpseln und daten draufpacken. die syncronisationssoftware funktioniert aber trotzdem noch.

    ich persönlich finde das smartphone plam treo 650 sehr interessant. hoffe das der ein oder andere mobilfunkanbieter dieses smartphone mit ins programm nimmt bevor mein vertrag ausläuft...
     
  4. eOnkel

    eOnkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.04.2003
    moin moin

    also ich muss jetzt doch mal für pocketmac ne Lanze brechen.

    Nutze das Motorola MPX200 mit Windows Smartphone Edition 2002, sowie zum Synchronisieren mit dem Mac die Pocketmac Smartphone Edition Version 3.44.

    Die Software installiert und von Anfang an keinerlei Probleme gehabt. Das Einzige was nicht klappt sind äöü, etc. Aber ok, ist halt nich eingedeutscht und problemlos nachzupflegen.

    Wie gesagt, läuft absolut stabil und problemlos, zumindest mit dem mpx200 und für 23 Euro denke ich kann man da wirklich nix sagen.

    Gruss

    eOnkel
     
  5. Norbert P.

    Norbert P. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2005
    Tungsten E- bestes Preis-Leistungsverhältnis!

    ich habe seit ca. 4 Jahren nun mit mit fast allen Palms gearbeitet und kann Dir den immer noch aktuellen Tungsten E (180-max 200€) wärmstens empfehlen. Der "neue" Tungsten T5 hat für den Alltagsbetrieb demgegenüber wenig Vorteile u. ist wesentlich teurer. Die ofterwähnte zusätzliche Speicherfunktion liefert jeder USB -Stick viel billger. Nicht umsonst ist der T5 im Handel nicht zu sehen und wird in den amerikan. Foren allgem. als Flopp diskutiert.
    Nebenbei ist der TE übrigens mit einer SD- Karte ein ganz passabler MP3-Player!
    Gruss!
     
  6. ps895

    ps895 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.08.2004
    Ich kann dir den Zire 31 weiterempfehlen, hat gegenüber dem 21 de Vorteil das der Bildschirm in Farbe ist und wesentlich besser zu lesen ist als bei den monocromen Modellen. Hab refurbished knapp 100 € bezahlt, und bin sehr zufrieden auch mit dem syncen mit dem Mac. Aber du solltest die die versc hiedenen Modelle auf jeden Fall mal im Vergleich ansehen, und nach deinem Pers. empfinden wählen, denn eigentlich alle Palms harmonieren gut mit dem Mac.

    Hab auch das K700i von SE und benutze trotz der guten kalender und organizer Funktion weiterhin meinem Palm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2005
  7. MaKsi

    MaKsi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.08.2004
    Also den Zire 72 kann ich nicht empfehlen. Hatte bis jetzt nur Probleme mit dem Teil (einschlieslich dem Fehler „Data Mgr.c, Line:9529, Index out of range“, zu dem ich immer noch keine Lösung habe). Außerdem hat der Schnickschnack, den man eigentlich nicht braucht (Digitalkamera..).

    Gruß, Max.
     
  8. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Ich finde, zu Unrecht. Man muss ihn nicht erst auseinanderziehen, er hat einen normalen Kopfhöreranschluss (die anderen haben zum Teil 2.5mm Buchsen), und er kann eigentlich alles was ich von einem Palm erwarte.

    Dazu muss ich aber sagen dass ich ihn gekauft habe als ich gerade nur Linux zur Verfügung hatte und da ist die Möglichkeit, ihn einfach als USB-Laufwerk zu benutzen, lebensrettend, und war das ausschlaggebende Feature. So kann ich ihn auch im Geschäft im Linuxcluster benutzen ohne dass ich die Admins um pilot-link anflehen muss (das mit den neueren Tungstens eh nicht geht.)
     
  9. Guebei1

    Guebei1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.12.2003
    Thungsten T3

    Arbeite schon 1 1/2 Jahre mit dem T 3

    schneller Prozessor, kein Problem mit OSX Isync,
    benutze fast jeden Tag (Aussendienst) Adressverwaltung, Kalender,usw
    E Mail via Blutooth und Standardhdy Siemens Provider wie beim Computer eingeben.
    In den USA usw verwende ich ATTGLOBAL.Net Weltweite Einwahlnummern.
    Keine extra Kosten .
    Internet Explorer fuer Palm optimierteSeiten OK mit Hdy.
    Kann auch an Modem von Palm angeschlossen werden dann gehts ruck zuck.
    Benuetze den auch als MP3 Player extra Software. Qualitaet wie I Pod mit Equalizer. (Extra Ram Karte zb. 512 MB)
    Acrobat Reader, Filemaker usw. no Problems.
    Arbeitet gut mit OSX

    MfG
     
Die Seite wird geladen...