PM G5 vom Netz nehmen?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von OliverK, 06.05.2006.

  1. OliverK

    OliverK Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Hi,

    ich habe viele Geräte, nicht nur meinen Powermac an einer Netzsteckerleiste die man, wie ihr sicher alle kennt, mit einem roten Knopf ausmachen kann.

    Meine erste Frage, die nicht direkt auf den Mac bezogen ist:

    Wenn ich diesen roten Knopf betätige, die Leiste also aus mache, und die Gerätschaften wie auch mein PM G5 natürlich weiterhin in dieser Leiste stecken welche ja wiederum in der Steckdose steckt. Habe ich die Gerätschaften& meinen Mac dann vom Netz genommen, d.h. sind sie 100 % aus?


    Mit der Suche habe ich gerade folgende Angaben zum Stromverbrauch gefunden bzgl. eines Powermacs 1,8 GHz der sich im Stromverbrauch ja nicht und wenn doch nur geringfügig von meinem 2,3er unterscheiden wird:
    Aus: 13,5 W
    Ruhezustand: 17 W
    Normal: 82,5 W
    Vollast: 110 W

    (Das "Aus" bezieht sich nur darauf, dass der Mac selbr ausgeschaltet ist aber weiterhin am Stromnetz angeschlossen)

    Über Nacht kommt da also übers Jahr gesehen schon ein ganz schöner Verbrauch zusammen. Ich habe, auch auf Drängen meiner Eltern :D, meine Netzsteckerleiste wo auch mein Powermac drin steckt Nachts immer ausgeschaltet (Ob das damit gleichzusetzen ist, dass ich das Stromkabel aus der Wand zieh ist ja weiter oben gefragt).

    Die Frage ist vielleicht etwas naiv, aber macht das dem Mac was aus wenn er jeden Tag über Nacht komplett vom Stromnetz genommen wird (wenn das denn dann der Fall ist beim Ausschalten der Netzsteckerleiste)? Können dadurch Probleme auftreten?

    mfG Olli


    (Und ja, ich stelle meine Fragen, mögen sie noch so einfacher Natur sein, gern ausführlich :D)
     
  2. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    22.07.2003
    Ja, die Leiste ist dann tot, so als ob Du die Stecker der Leiste einzeln rausgezogen hättest.


    Einige meinen, schon das Ausschalten würde dem Computer schaden oder unnötig gefährden wegen des Hochfahrens, weshalb der Ruhezustand vorzuziehen ist. Meines Erachtens muß ein Computer das aber abkönnen und der Stromverbrauch läppert sich übers Jahr gesehen bei mehreren Geräten (Computer, Display, Fernseher und viele viele andere) schon erheblich.
     
  3. OliverK

    OliverK Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Ja vorallem, weil an dieser Leiste ja noch soviele andere Geräte hängen wie fernseher,drucker,boxen und so weiter - ist echt riesig das Teil!

    Hät ich ja nicht gedacht, dass das umstritten ist! Was sagen denn die anderen?
     
  4. Altair

    Altair MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    22.07.2003
    Aber nicht überbelegen. ;) Ich habe auch mal das Kunststück fertiggebracht, an eine 8fach Mehrsteckdose zwei weitere Mehrfachsteckdosen anzuschließen und mich gewundert, warum die Sicherung immer so oft rausgeflogen ist. :D

    Da kommt jedenfalls einiges zusammen. Wenn ich sehe, was bei mir alleine im Arbeits-/Wohnzimmer so alles an der Steckdose hängt: Lampen, Computer mit Monitor, 2 Drucker, Scanner, externe Festplatte, iPod Dock, CD-Player, Verstärker, Tapedeck, Boxen, Fernseher, DVD-Player, Videorekorder, PlayStation, DVB-T-Receiver, Fax und so weiter... Fast alle Geräte laufen üblicherweise auf Standby. Aus diesem Grund habe ich mir 2004 auch ausschließlich diese Steckdosen mit Schalter angeschaft und stelle viele Geräte ganz aus, wenn ich sie nicht benutze. Man kann das ja auch so machen, daß man die weniger genutzen Geräte von Vornherein auf eine bestimmte Mehrfachsteckdose legt.

    Die Stromabrechnung für 2005 war dann auch rund 100 Euro niedriger als im Vorjahr, wo noch alles im Dauer-Standby, Schlafmodus usw. gelaufen ist. Da läppern sich jeden Monat schon einige Euro zusammen, die eigentlich völlig unnötig rausgepulvert werden.
     
  5. Quant

    Quant MacUser Mitglied

    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Es soll schädigend sein wenn man den Pm über nacht ausschaltet? Warum das denn? Wieso wegen des Hochfahrens?
    Für mich ist es eher logisch, dass wenn ich den Powermac über nacht ausschalte ich ihm eine Pause gönne und er nicht die ganze zeit wie im Ruhezustand in Bereitschaft sein muss. Mal ganz abgesehen von der LED die dann die ganze zeit pulsiert und somit beansprucht wird.
     
  6. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Ja, durch die Spannungsspitzen, die durch die elektronischen Bauteile knistern. Diese treten wohl nur beim Starten auf, danach nicht mehr so intensiv. Deswegen ist das Aufwachen aus dem Ruhezustand einen Komplettbootvorgang vorzuziehen - heisst es.

    Habe z. B. neulich auch gelesen, dass man einen Akku (z. B. Notebook) nur bis zu 90% aufladen soll, da die letzten 10% die anstrengensten sind und am meisten Lebensenerige kosten.

    Frank

    P. S.: Ich persönlich finde den Ruhezustand ungemein praktisch - wenn ich abends den Rechner ausmache und 100e Photoshop-, Indesign- und Flashdokumente auf sind, ist alles am morgen genauso hübsch unordentlich wie am Abend davor und ich kann sofort weiterarbeiten :)
     
  7. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Das vom Strom-Netz trennen belastet auch die Pufferbatterie auf dem Mainboard, diese kostet erstens auch Geld und ist auch nicht gerade Umweltfreundlich.
     
  8. Quant

    Quant MacUser Mitglied

    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    26.06.2005
    Danke Frank für Infos aber irgendwie bin ich noch nicht ganz überzeugt (zu lange Windowsuser gewesen *schäm*)!
    Macht des auf Dauer dem Pm nichts wenn er dauernd nur "schlafen" geschickt wird anstatt ihn auszumachen? Kann ich mir nicht vorstellen, wie gesagt wegen der ständigen bereitschaft und LED.
    Hab auch schon von mehreren gehört, dass sie ihren PM nur alle 2 Monate ausmachen, ich dagegen mache ihn fast jede Nacht aus aber wenn du sagst es sei nicht so gut dann trau ich dir einfach mal und wenn was kaputt geht kommt die Rechnung an dich :p Ne schmarn, Scherz.

    umbrella
     
  9. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Also ne LED hat ne Lebensdauer von mehreren 100.000 Stunden ;). Die wird es nicht so schnell zerbollern :D. Der Ram hat noch Strom, damit er seine Daten behält und die USB, sowie FW-Ports, das hat den Vorteil, dass du Geräte noch aufladen kannst, ohne dass der Rechner voll laufen muss. Ich habe meinen PM immer im Ruhezustand, der Stromverbrauch ist kaum höher als beim aus geschalteten, beim Hochfahren ist er unter hoher Last, verbraucht also viel Strom, ich glaube, das gibt sich nicht viel.
    Ich habe meinen PowerMac bis jetzt vielleicht 3 mal ausgemacht seit November (Transport). Er läuft prächtig. Gestern nach 30 Tagen mal wieder neu gestartet :). Es schadet ihm nicht ihn im Ruhezustand zu haben, aber ausmachen glaube ich auch nicht, mein PowerMac G4 wurde immer ausgemacht, der hält schon 7 Jahre.
    Das ist mehr eine Komfortfrage: "Will ich warten bis er hochgefahren ist, oder will ich sofort loslegen?". Naja und du musst halt gucken, dass dich die LED nicht stört.

    Rechnung kannst du gerne schicken, ist bestimmt gut zum Grill anzünden :D.
     
  10. OliverK

    OliverK Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.03.2005
    Also ich hab eine Netzsteckerleiste wo 2 rote Knöpfe dran sind die jeweils 6 Steckplätze beherbergen/ein und ausschalten koennen. Wohlbemerkt ist das Ganze aber eine Leiste. Davon sind auf der einen Seite 6 Plätze völlig frei und der rote Knopf aus, auf der anderen Seite ist alles belegt. Sollte ich das vielleicht besser verteilen? Ich koennte ja auch, wie du gesagt hast, auf die eine Seite die ich bisher nicht genutzt habe den Powermac stecken und diese Seite immer anlassen Nachts, die andere dafür aber ausschalten ( da hängen 2 Monitore, 2 Boxen,Drucker,Fernseher usw. dran). Ich seh gerade in dem ganzen Kabelsalat hier hinter meinen beiden Monitoren, dass eine runde 4fach Dose und eine kleine 3er Dose auch noch zu der großen Leiste führen... verlier schon fast den Überblick.

    -

    Zu der anderen Frage: Also ratet ihr mir gänzlich vom Ausmachen ab? Mir gings ja eigentlich um die Frage ob ich ihn vom netz nehmen soll oder net.
    Aber wenn das besser ist ihn in den Ruhezustand zu schicken...

    Was ist denn wenn ich, wie oben beschrieben, den PM in die andere Hälfte meiner Netzsteckerleiste steck. Dann koennte ich diese Seite immer anlassen und die andere Ausmachen, dann wird auf der Seite die dann Nachts über angeschaltet ist (6 Freie Plätze - 1 Platz durch PM belegt) nur der Powermac strom verbrauchen, die Leiste richtet sich sicherlich schon den angesteckten Geräten denk ich, muss sie ja...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - vom Netz nehmen
  1. Praeburn
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    565
    Praeburn
    27.08.2014
  2. Skywind
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    984
    danicatalos
    15.04.2014
  3. doncorleone pro
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.033
    doncorleone pro
    18.12.2013
  4. Otto Behrens
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    455
    Stargate
    07.04.2012
  5. Apppleliebhaber
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    323
    SirVikon
    30.08.2011