plugin für maximale lautstärke gesucht

Diskutiere mit über: plugin für maximale lautstärke gesucht im Digital Audio Forum

  1. polarkreis

    polarkreis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2003
    hey,
    ich suche ein plugin was audiodatein auf eine richtig große lautstärke bringt ohne dabei zu übersteuern.
    Damit meine ich kein Maximizer oder normalizer, welche die höchst mögliche lautstärke berrechnet sondern ein plugin was es noch weiter schafft.
    Bsp.: Beim PC gibt es den Puncher, der legt zusätzlich Obertöne drauf, so das es um einiges mehr lauter wird als mit einem maximizer und das ohne zu übersteuern.
    Wisst ihr da was?
     
  2. Hugoderwolf

    Hugoderwolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.03.2003
    Du weißt aber bescheid, wovon du da redest, oder?

    Technisch ist bei digitalen Aufnahmen immer die maximale Lautstärke am Start, mehr als 0db geht nicht. Alles was du sonst machen kannst ist so ein Maximizer oder whatever. Dabei wird das Signal auf eine bestimmte Art limitiert und das kann den Klang arg kaputtmachen. Mehr als die Leute die 'ne CD gemastert haben wirst du (gut klingend) nicht rausholen können.

    Obertöne hinzufügen ist ja noch schlimmer, dadurch wird's nur bedingt lauter, sondern eher präsenter. Und außerdem vermüllst du dir den Klang damit auch ohne Ende, sofern du kein Profi bist.

    Gut klingende Maximizer oder Limiter oder Kompressoren, die dir das Signal anreichern sind teuer. Wenn du die Kohle hast, schau dir die Produkte von Waves an. Alles andere bringt auch nix.
     
  3. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Schreib mal genauer was für ein Plugin du suchst ? RTAS oder MAS oder VST ? Ansonsten gibt es noch von TC das Spark XL ist ein Audio-Editor mit diversen Plugins, da ist auch was drin um den Aufnahmen mehr Punch zu geben (bei den Mastering-Machines).
     
  4. Hugoderwolf

    Hugoderwolf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.03.2003
    Sorry hatte irgendwie im Kopf sitzen, dass du von CD-Aufnahmen sprachst. Dennoch ist Vorsicht geboten mit Lautheit.
    Normalerweise würde es ein guter Limiter vielleicht schon tun. Sowas ist bei den meisten Audiotools schon drin. Was wäre denn das Host-Programm für das Plugin?
     
  5. NoNickPlease

    NoNickPlease MacUser Mitglied

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.12.2003
    Ist das Standard-Rezept nicht sowas wie "mäßige Kompression auf die Summe und anschließendes Normalisieren" ?

    Funktioniert eigentlich recht gut. Tools wie der WaveLab Puncher oder Loudness Maximiser klingen in meinen Ohren (auf Summe angewendet) recht...mau...freundlich gesagt.

    Für "nicht-Tontechniker" (wie mich) ist das glaube ich auch schon schwierig genug. Zuviel Technik lenkt eh ab :D

    Wenn´s dann noch zu leise ist (im Gegensatz zur Platte/CD, Radio zählt nicht, da wird eh alles noch mal auf eine spezielle Art komprimiert, um die Reichweite zu erhöhen) ist wohl eher was beim Recorden/Mix schiefgelaufen, als beim Mastern.

    NoNickPlease
     
  6. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    Registriert seit:
    13.09.2003
    Also ich würd nicht einfach die Summe komprimieren. Das klingt meist recht bescheiden so nach Radiokompression. Ein Multibandkompressor tut da Wunder, erst die Frequenzen aus dem Mix selektieren (über verschiedene Cut-Filter) dann jeweils in einen eigenen Kompressor und dann in einen gemeinsamen Kompressor der dann auf 0 db Output eingestellt wird. So in der Art läuft das im Finalizer Pro ab und das hat TC auch ins Spark reingepackt als Mastering-Presets (Deswegen ja die Empfehlung wenn auch nicht ganz billig). Und die Plugins klingen m.E. fast genauso hochwertig wie die Waves Plugins...
     
  7. sevY

    sevY Gast

    Hi,

    ich glaube du suchst eine Art „Alchemisten-Plugin“ ;) Das was du bewirken möchtest lässt sich glaube ich nicht einfach mittels Plugin und Preset erzeugen, sondern durch sauberen Mix und anschließendes Mastering (Maximizing, Limiting, EQing etc). Daher solltest du dir vielleicht mal ein paar Masteringgrundlagen aneigenen und dann schon wie erwähnt dich zb mit einem Limiter und einem Multibandkompressor ans Werk machen.

    Spontan fällt mir da noch Waves Maxx Bass ein, vielleicht nicht ganz passend hierzu, aber damit kriegt man oft nochmal untenrum ein dichtes „pFund“ ;)

    Liebe Grüße

    Coffee
     
  8. polarkreis

    polarkreis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.12.2003
    der mix wurde mehrere monate gemastert und frequenziell wurde einiges getan.
    Nur ist es bei reason generell so das alles ziemlich leise ist.
    Ich möchte die Lautstärke nur so laut bekommen wie die einer üblichen CD.
    Nur ist es mit einem normalizer trotzdem noch ziemlich leise.
    früher hat mir der puncher wirklich geholfen, nur das es den für mac nicht gibt.
    schade
     
  9. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    26.03.2003
    mehrere monate ???!? lol

    ehm ein normalizer ist ja auch nicht wirklich dafür gedacht um etwas lauter zu machen. ich mein da kannste auch einfach nur ordenlich auspegeln und dann biste bei 0 db. was anderes macht nen normalizer auch nicht.
    du willst das dein song subjektiv lauter WIRKT. das kriegste mit mulitband kompressor und limiter hin. (das wurde ja hier auch schon alles gesagt).
     
  10. strange.u

    strange.u MacUser Mitglied

    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.01.2004
    limiter & multibandkompressor

    mein tip,

    ebenfalls limiter, und multibandkompressor.

    ich persönlich halte nichts von etwaigen aufblas-plug-ins, die nach irgendwelchen standardlogar´s funktionieren.

    wenn du eine halbwegs ordentliche abhöre hast, vergleiche mal die oben geratene abmischvariante mit einem von dir erwähnten aufblas-plug-in. die von dir erwähnte einrechnung der obertöne hört sich zu 99% *******e an.

    .....da pottpussi..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - plugin maximale lautstärke Forum Datum
Wave Plugin funktionieren nicht Digital Audio 21.07.2015
AU Plugin erzeugt white noise! :( Digital Audio 08.06.2014
Garageband: Deinstalliertes Plugin mach ärger Digital Audio 31.12.2013
Probleme mit Guitar Rig als Plugin unter Logic Express Digital Audio 20.04.2010
Traktor Scratch LE in Logic 8 als Plugin Digital Audio 20.10.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche