Plexiglass + Plott + Platte

Diskutiere mit über: Plexiglass + Plott + Platte im Drucktechnik Forum

  1. scooterpilot

    scooterpilot Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Habe folgendes Problem,

    habe hier einen foto-plott, eine plexiglassplatte und eine hartfaserplatte, alles Din A0 ca. 4mm gesammt. möchte nun alles als "sandwich" zusammenbringen, aber ohne dass man es sieht, also kein rahmen...!!
    habt ihr zufällig ideen oder erfahrungen?

    danke
     
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Hallo Scooterpilot,

    nimm zwei Plexiglasplatten an Stelle der Hartfaser.
    Durch Anlösen mit Methylenchlorid lässt sich Plexi-
    glas verbinden. Klaren Kleber wie UHU hart verwen-
    den. Nach dem Aushärten mit Ziehklinge oder Teppich-
    messer abziehen. Dann die kanten mit einer kleinen
    Lötflamme leicht überziehen. Die Kanten sind anschlies-
    send hochglänzend.

    hast Du keine Lötpistole, dann kannst Du von Hand
    schleifen in Stufen von 120er bis 600er Körnung mit
    Nassschleifpapier. Dann polieren mit Zahncreme für
    Raucherbeläge.

    Viel Erfolg

    Jürgen
     
  3. scooterpilot

    scooterpilot Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.11.2003
    Hallo,

    meinst du, die beiden plexiglassplatten an den kanten verkleben? ansonsten hätte ich ja dazwischen das bild? also ganz normaler kleber wie uhe geht auch?
     
  4. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Du nimmst Methylenchlorid zum Anlösen, damit
    der Klebstoff eine Verbindung mit dem Plexiglas
    eingehen kann (partielles Aufrauhen), dann mit
    einer normalen Spritzen-Kanüle (bekommst Du
    in der Apotheke) den UHU säuberlich an den
    fixierten Plexikanten „aufspritzen”. Trocknen las-
    sen und dann weiter wie ich es oben beschrieben
    habe.
     
  5. erik

    erik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.06.2002
    Das wird bestimmt gut aussehen, poliertes Acrylglas wirkt gut. Ich frage allerdings, ob die Fläche von 1 Quadratmeter im Gebrauch
    mechanisch belastet wird? Da treten evtl. große Scherkräfte auf.
     
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Nicht, wenn er sie ordentlich fixiert.
    Da aber kann er sich ja dann noch-
    mals melden, wie er das Bild befes-
    tigen will.

    Gruss Jürgen
     
  7. tucholdi

    tucholdi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.06.2003
    Plexiglass + Plott + Platte....

    einach mit Spiegelhaltern befestigen.
    Entweder direkt an der Wand oder zwischen die Spiegelklemmen
    ein Grummi spannen.

    Wenn es richtig SUPI aussehen soll, würde ich es in einem
    Fotolabor (mit Kaschierabteilung) mit einer transparenten Silkonfolie
    (z.B. von Neschen; Typ:Goudy) hinter das Acryl kaschieren lassen.

    Selber kleben ist nicht, weil zu wenig Druck!
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche