Platte klonen

Diskutiere mit über: Platte klonen im Sicherheit Forum

  1. mastercam

    mastercam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    14.02.2005
    Auch auf die Gefahr hin, daß ich gleich auf die Fredsuche verwiesen werde habe ich doch eine Frage, da sie nie eindeutig beantwortet wurde.
    Als Datensicherung für meinen Mac bevorzuge ich regelmäßiges Klonen der gesamten Platte. Dann hat man einfach alles gesichert.
    Nun gibt es unzählige Programme die das können. Jeder schwört auf was anderes.
    Ich selbst verwende SilverKeeper. Da ich aber noch nie in die Verlegenheit gekommen bin von meinem geklonten Laufwerk booten zu müssen, weiss ich auch nicht ob es gehen würde.
    Nun kann ja auch Tiger bereits mit dem Festplattendienstprogramm klonen (habs noch nie gemacht).
    Hat jemand von Euch schon mal von so einer geklonten Platte gestartet und ist das eine empfehlenswerte Methode?
     
  2. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Hab mit CarbonCopyCloner beste Erfahrungen gemacht. Auch bei Tiger. Kann problemlos von der externen FireWire Platte booten!
     
  3. mastercam

    mastercam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    14.02.2005
    Aber unter Tiger funzt der doch nur als root, oder?
     
  4. Badener

    Badener Gast

    Unter Panther habe ich auch SilverKeeper verwendet und konnte auch problemlos von der geklonten Platte booten.

    Unter Tiger geht es (bei mir) seltsamerweise nicht mehr - ich benutze seitdem RsyncX

    Bei RsyncX kann man auch nur als Benutzer angemeldet sein, man wird beim Klonvorgang dann aufgefordert, das Admin-PW einzugeben. Root-Rechte sind nicht nötig....
     
  5. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Die aktuelle Version funktioniert einwandfrei auch unter Tiger, auch ohne als root angemeldet zu sein. defekter Link entfernt
     
  6. fungusmungus49

    fungusmungus49 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    15.05.2005
    Ich hab mal interressehalber mein Startvolume (10.3.9) auf eine ext. FW-HD geklont. Mit der "Tiger"-System-DVD gestartet > Festplattendienstprogramm > Wiederherstellen > Startvolume auswählen (Ext. FW-HD) > Neustart > funktioniert !
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Die eindeutig einfachste Methode :)
     
  8. Z-Kin

    Z-Kin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.768
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    13.01.2003
    Geht mit CCC mit zwei, drei Klicks ohne CD einlegen und davon booten noch bisschen einfacher.... ;)
     
  9. supersmooth

    supersmooth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    12.09.2005
    warum klonst du und versuchst dann nicht selber, ob es klappt? ein klonen ist für mich erst abgeschlossen,wenn ich selber gesehen habe, dass alles geklappt hat.
    nix für ungut, aber das ist doch schnell mal gemacht, oder :)
     
  10. mastercam

    mastercam Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    14.02.2005
    Weil ich die Hose voll habe mir damit was auf meiner Hauptinstallation negativ zu verändern. Da steckt so viel Arbeit drin daß ich immer nur hoffen werde es nie machen zu müssen.
    Es ist so ähnlich wie mit dem Airbag im Auto - man will zwar sicher wissen daß er funktioniert, aber sehen will man ihn nicht unbedingt. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche