platte im mac und im pc nutzen, welche formatierung?

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von parvus, 25.03.2007.

  1. parvus

    parvus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2007
    die nächste "dumme" frage vom dosianer:

    ich möchte eine kleine ide-platte als wechsellaufwerk sowohl im mac 7600 unter macos 9.1 als auch im pc unter win 98 bzw. 2000 nutzen.
    die hfs-formatierung wird vom pc nicht akzeptiert, der mac mag kein fat 32. welches format kann ich nehmen?
     
  2. kkl2004

    kkl2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    10.04.2006
    FAT32 müsste eigentlcih das richtige sein...
    oder mit festplatten dienstprogram MS-DOS glaub ich
     
  3. drums

    drums MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.187
    Zustimmungen:
    245
    MacUser seit:
    01.05.2006
    Der Mac sollte Fat32 aber mögen :suspect:
     
  4. parvus

    parvus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2007
    erklär einem unwissenden genauer, was es mit dem "festplatten dienstprogram MS-DOS" auf sich hat. ich werde dir sehr dankbar sein, lach.
     
  5. kkl2004

    kkl2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    10.04.2006
    wenn du nen anderen mac hast der 10.x hat, dann hat mein ein festplatten dienstprogramm...
    da kann man das formatieren.

    aber formatiere deine platte in FAT16, dann muss das klappen!!
     
  6. walter_f

    walter_f MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.133
    Zustimmungen:
    163
    MacUser seit:
    20.02.2006
    Wenn ich in der Situation wäre, eine bestimmte Platte regelmäßig von einem Mac und einem Win-PC aus ansprechen zu müssen, würde ich mir die Test-Version von MacDrive (http://www.mediafour.com) herunterladen und bei Zufriedenheit später kaufen.

    Damit kann unter Windows eine Mac-Festplatte angesprochen werden.

    FAT32 kann der Mac zwar direkt lesen und schreiben, die Dateien sind aber in der Größe beschränkt. Auch sonst ist FAT32 am Mac immer nur eine Notlösung.

    Walter.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. parvus

    parvus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2007
    oh je, dann such ich gleich mal ein diskettenlaufwerk, daß ich in den pc einbaue, damit ich die maschine mit dos booten kann um die platte fat16 zu formatieren. herrje, was für eine murkserei. aber danke für den hinweis.
     
  8. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Hat sich erledigt. OS 9.1 --> FAT 16
     
  9. parvus

    parvus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.03.2007
    DOSiana!!! es geht.

    vielen dank an alle, die geholfen haben. ich hab die platte mit win2000 bordmitteln fat16 formatiert. das hat immer noch nicht gereicht. dann habe ich über die macos-hilfe den hinweis gefunden, daß ich in den file-exchange einstellungen ein häkchen für pc-scsi abfrage setzen muß, jetzt geht es. prima!

    das nächste projekt wird dann der anschluß eines seriellen tintenpissers sein. macht euch auf fragen gefaßt. für antworten bin ich in diesem forum vorläufig ja noch nicht zugebrauchen.
     
  10. kkl2004

    kkl2004 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    29
    MacUser seit:
    10.04.2006
    oder google benutzen!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen