Pismo

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von keydex, 21.03.2006.

  1. keydex

    keydex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.07.2005
    Hallo Leute,

    ich wollte mal wissen ob es sich "noch" lohnt ein PISMO zu holen.
    Meine Einsatzgebiete sind Programmieren, Musik(nur hoeren, also nichts produzieren), gelegentlich Videos schauen. Ab und zu etwas kleines mit Photoshop.

    Jetzt nun meine Frage...Ist da ein G3 ausreichend? Ich weiss ein G4 ist besser ;9
    Aber gibt es zb. mit dem neusten MAC OS X da irgendwelche Probleme?

    Wie siehts mit der Geschwindigkeit aus?
    Kann man damit einigermassen akzeptabel arbeiten(also ich brauch kein Dashboard und dieses ganzen SchnickSchnack ;) )

    Danke
     
  2. maccc

    maccc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.09.2004
    Mein Pismo ist noch beinahe jeden Tag im Einsatz. Auch 10.4 läuft besser als erwartet. Wenn der Preis stimmt, bekommst Du einen tollen Rechner. Die Adobe Creative Suite läuft allerdings nicht mehr ordentlich.
     
  3. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Bei mir läuft immer noch ein Pismo mit 400 MHz, 40 GB Platte und 640 MB RAM und OS X 10.4.4.
    Und zwar ausreichend flott bei nicht übertriebenen Ansprüchen.
    Bitte nicht mit den ganz aktuellen Rechnern vergleichen...
     
  4. Dr_Nick

    Dr_Nick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    25
    MacUser seit:
    13.08.2005
    Ich würde es nur kaufen wenn du es geschenkt bekommst ;) Kommt auf deine Ansprüche an aber mir ist OS X oft zu sogar auf meinem 1.33 GHz ibook zu lahm und das trotz 1 GB RAM. Aber na gut, das ist in in hohem Maße subjektiv.

    Aber es lohnt sich rein wirtschaftlich nicht. Bei ebay bekommst du es wohl nicht unter 400€ und dann hast du keine Garantie. Dann wirst du viel RAM brauchen für OS X und das geht ins Geld. Dann wird wohl schnell die Festplatte zu klein, vielleicht brauchst du auch WLAN (das ist meines Wissens nicht standardmäßig verbaut) oder du willst mal eine CD oder DVD brennen. Die Liste lässt sich wohl noch fortsetzen. Wenn du das alles zusammenzählst dann ist schnell ein hübsches Sümmchen zusammen. Und für den Preis bekommst du ein besser ausgestattetes Notebook mit besserem Display, wesentlich höherer Leistung usw. Oder fast schon ein G4 ibook. Also ich würde es mir auf keinen Fall kaufen.
     
  5. pancho0815

    pancho0815 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.09.2004
    Bis vor einer Woche hatte ich auch ein Pismo, und das War bis November mein einziger Mac. Böse aufgebohrt mit schneller 60GB Platte und DVD-Brenner und 640 MB RAM war das Ding für 0815-Kram unter dem aktuellsten MacOSX immer gut genug. Auch OS X selbst fühlt sich nicht langsam an. Kein Vergleich zu meinem iMac G5 , aber vom Gefühl kaum langsamer als ein neueres iBook (allerdings ruckeln die Eye-Candy-Effekte, laufen dabei aber flott, zum Glück). Sogar Videoschnitt hab ich vor gut 'nem Jahr noch drauf gemacht. Im Gegensatz zum unendlich viel schnelleren Aldi-PC allerdings OHNE Rumgezicke... :p
    Für Internet&Mail, Office und Grafik light ist das Pismo immer noch gut zu gebrauchen, ohne Filme und grafische Exzesse kann man auch hervorragend damit präsentieren (wobei es bei den Filmen in einer Präsentation im Dezember noch einen 1GHz Dell niedergemacht hat *höhöhöhö*). Im Gegensatz zu zahlreichen PCs steuern Macs den Beamer einfach an und es kann losgehen.
    Nett am Pismo ist halt, dass es schwarz ist und der "Hüftschwung" sieht einfach gut aus! Und einfach erweiterbar ist es. Selbst ein Idiot sollte keine Probleme haben, einen DVD-Brenner einzubauen, auch Festplattentausch ist kein Hexenwerk und der Prozessor ist auch schnell gewechselt.
    Das Ding hat alles, was ein modernes Laptop zu haben hat, und das schon seit 6 Jahren...
    Die Tastatur finde ich allerdings etwas zu "weich", da sind moderne besser, das Display ist rel. blass im Vgl. zu modernen Maschinen.
     
  6. chrish

    chrish MacUser Mitglied

    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    02.06.2004
    Meiner Meinung nach ist es bei Photoshop überfordet, macht nicht wirklich Spaß. Es sei denn man benutzt eine alte Version, dann aber am besten unter OS 9, wobei OS 9 natürlich auch nicht wirklich Spaß macht. ;)

    Letztendlich kommt es auf den Preis an. Von ebay würde ich hier abraten.
     
  7. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    MacUser seit:
    06.01.2004
    kommt drauf an, welche. Für den einen oder anderen Codec ist der G3 zu schwach auf der Brust, die ruckeln dann.
     
  8. keydex

    keydex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.07.2005
    Hallo,

    danke fuer die zahlreichen Antworten.
    Ich werds mir dann nochmal ueberlegen, ob dann nicht ein G4 550mhz besser waere.
     
  9. keydex

    keydex Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.07.2005
    Wie siehts mit mpg4, divx, mov, mpg2, mpg1 aus?
    Hilft da zb. ein G3 500mhz, damit die Videos nicht ruckeln?
     
  10. LordVader

    LordVader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.11.2001
    Hi!
    Hab auch ein Pismo 400 MHz mit 512 MB Ram. dvix auf VLC kannst vergessen, Filme ruckeln nur, movs kannste jedoch abspielen. Wenn Du wirklich oft mit VLC Videos gucken willst, dann empfielt sich wirklich ein kleiner G4 der hat ja die AltiVec-Einheit (VLC greift ja auf die zurück und ist somit deutlich schneller).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen