Ping testen?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von trixter, 24.10.2006.

  1. trixter

    trixter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    wie kann ich den ping unter osx nachprüfen? thx
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Dienstprogramme --> Netzwerk-Dienstprogramm --> Schaltfläche ping
     
  3. msslovi0

    msslovi0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.713
    Zustimmungen:
    115
    MacUser seit:
    20.03.2005
    Mit dem Terminal
     
  4. trixter

    trixter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    ich habe sehr hohe pings bei sehr vielen seiten, woran kann es liegen?
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.042
    Zustimmungen:
    1.317
    MacUser seit:
    13.09.2004
    ich weiß nicht was hohe pings sind!

    Ein ping versendet ein testpacket über ein spezielles Protokoll und liefert dabei die Benötigte Zeit sowie die Zahl der Hops die nötig waren um das Ziel zu erreichen. Wie in jeder Kette bestimmt das langsamste Glied die Geschwindigkeit. Wenn Du vermutest das einer der Rechner Dich ausbremst, dann verwende statt ping das Kommando traceroute in der bash-shell und Du siehst wo der ping entlangläuft und wie lange jede Station braucht.
     
  6. trixter

    trixter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    naja ich habe sehr langsamen seitenaufbau und habe grade im forum gefunden, das mac mit versatel nicht so richtig abgeht :(
     
  7. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.042
    Zustimmungen:
    1.317
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Die Aussage ist technischer Humbug! Apple hat TCP/IP nicht erfunden oder geändert. Es gibt generell mehrere Möglichkeiten die langsame Übertragung beeinflussen können:

    (1) Die Leitung,
    sprich die Entfernung zur nächsten VST. Aktuell sollte man für maximale Geschwindigkeit 500m minimal entfernt sein und 8000m Maximal. Alles außerhalb reduziert die DSL Leitung

    (2) Überbuchung,
    viele Provider überbuchen ihr Bandbreitenkontingent um so vermeintlich günstiger als die Konkurenz zu sein. Meist ist daher ein Provider aus dem mittleren Segment der Günstigere!

    (3) Langsame Anbindung einer Zielseite,
    einzelne Seiten sind schwer ( oder zeitweilig schwer zu erreichen). Hier kann man mit ping oder traceroute der Sache auf den Grund gehen. Meist liegt das Problem aber in den Weiten des Web und man kann es selbst nicht ändern.

    (4) Falsche TCP/IP Parameter. Einer davon ist die sogenannte MTU-Size, also die Länge eines Nachrichtenpaketes (MessageTransferUnit). Ist sie falsch eingestellt (MTU beim provider erfragen) , kann es passieren, daß der Rechner oder der DSL-Router Geschwindigkeitseinbußen erzeugen.
     
  8. trixter

    trixter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    das ist kein technischer humbug junge, ich habe hier ein x60s neben stehen und da funktioniert alles perfekt. an der leitung kann es nicht liegen k, wenn mit dem thinkpad alles ok ist
     
  9. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.042
    Zustimmungen:
    1.317
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Ich bin kein Junge - schon ein paar Jahrzehnte nicht mehr!
    Ich bin SysAdmin und kann schon entscheiden was Humbug ist und was nicht!

    Wenn Du hier nur halbe Infos rausrückst kann Dir keiner helfen. Mit Deinem letzten Hinweis hast Du die Punkte 1-3 ausgeschlossen. bleibt also die IP-Konfiguration Deines MACs, beginnend bei den Gateway-Einstellungen, über DNS, bis hin zu Parametern wie MTU...
     
  10. trixter

    trixter Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    197
    MacUser seit:
    18.08.2004
    gut, dann wie kann ich am besten vorgehen, damit ich die optimale settings für den macbook finde :)
     
Die Seite wird geladen...