PHP4 aktivieren

Dieses Thema im Forum "MacUser Tipps und Tricks" wurde erstellt von mackay, 15.10.2003.

  1. mackay

    mackay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    05.01.2003
    Moin,
    du willst deine eigene Homepage bauen bzw. hast Interesse an PHP und willst dich daran probieren? Okay, Mac OS X liefert die Voraussetzungen schon mit, du musst es nur noch aktivieren. Dazu soll diese Kurzanleitung dienen. Ich selbst habe es so auf meinem Mac mit OS X 10.2.8 durchgeführt.

    Als erstes öffnest du dein Terminal.
    Unter Programme/Dienstprogramme
    am Prompting gibst du folgendes ein:

    sudo pico /etc/httpd/httpd.conf

    Nach drücken der Enter-Taste wirst du um das Passwort gefragt.
    (Nicht erschrecken, es werden keine *-Platzhalter angezeigt.)

    Es öffnet sich der Texteditor Pico und zeigt den Anfang der Konfigurationsdatei. Mit Hilfe der Pfeiltasten bewegst du dich Zeilenweise, mit Hilfe der Tasten-Kombination ctrl u. v (vor) bzw. y (zurück) Seitenweise durch das Dokument.
    Suche nun die Zeile:

    #LoadModule php4_module Libexec/httpd/Libphp4.so

    Entferne das Hash-Zeichen (#) am Zeilenanfang. Achtung nicht mit der ENTF-Taste sondern mit der Rückschritt-Taste. Anschließend geht es weiter zur Zeile:

    #AddModule mod_php4.c

    auch hier muss das Hash-Zeichen entfernt werden. Damit wäre PHP4 nach einem Neustart des Apachen aktiv. HALT, du musst noch zwei Zeilen eingeben, damit der Webserver weiß wann eine Seite auszuführende Skripte enthält.
    Scrolle mit ctrl u. v bis zu der Leerzeile hinter:

    #AddHandler server-parsed .shtml

    Erzeuge nun eine weitere Leerzeile und gib dann folgendes ein:

    #Datei-Handler fuer PHP
    AddType application/x-httpd-php .php
    AddType application/x-httpd-php-source .phps

    Das soll es dann gewesen sein. Speicher deine Änderungen durch:
    ctrl u. o und anschließendem Betätigen der Enter-Taste.

    Ein Test?

    Nimm einen Editor (SubEthaEdit, BBEdit oder SimpelText) oder womit du auch immer Webseiten erstellst. Ich bin Handcoder und nehme nur noch SubEthaEdit. Gib folgendes in ein leeres Dokument ein:

    <html>
    <head>
    <title>PHP-Info</title>
    </head>
    <body>
    <?php
    phpinfo();
    ?>
    </body>
    </html>

    speicher die Datei als info.php unter

    Library/WebServer/Documents/

    auf deinem Mac.
    Nun öffnest du deinen Browser und gibst folgende URL ein:

    [DLMURL]http://127.0.0.1/info.php[/DLMURL]

    Nun sollte eine PHP-Seite erscheinen, die dir umfangreiche Informationen über die installierte PHP-Version, Serverumgebung usw. gibt.

    Dir ist das alles nicht so geheuer in der Library-Umgebung zu arbeiten?
    Du möchtest lieber mit deinem Web-Sites Ordner in deinem Home-Verzeichnis arbeiten? Das geht auch! Dazu brauchst du noch mal das Terminal.

    Gib folgendes ein:

    sudo pico /etc/httpd/httpd.conf

    nach Eingabe und Bestätigung des Passwortes scrollst du durch die httpd und suchst die Zeile:

    DocumentRoot "/Library/WebServer/Documents"

    Du änderst Library in Users, WebServers in den(deinen) angemeldeten Namen und Documents in Sites. Nun müsste die Zeile so aussehen:

    DocumentRoot "/Users/dein Name bzw. Benutzername/Sites/"

    Speicher die Änderung mit ctrl u. o sowie der Enter-Taste und schließe das Terminal. Sollte dein Browser die PHP-Seite in deinem Web-Sites Ordner nicht aufrufen ändere die Adresse in:

    http://localhost/info.php

    jetzt sollte wirklich alles funktionieren. Ich wünsch dir viel Spaß!

    Kay ;)