PHP-Aktivierung klappt nicht – Datei schreibgeschützt?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von SirJoker, 17.02.2005.

  1. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Hallo an alle PHP-Jünger,

    ich will mich ein wenig mit PHP und MySQL beschäftigen. Somit wollte ich erstmal PHP aktivieren (MacOS 10.2.8.). Ich habe also folgende Zeilen in der Datei httpd.conf geändert:

    #LoadModule php4_module libexec/httpd/libphp4.so

    vorne das # weg, ebenso in der Zeile

    #AddModule mod_php4.c

    Nur kann ich die Datei jetzt nicht überschreiben. Die Datei ist schreibgeschützt. Ich doof, ich wissen :)

    Wie kann ich die überschreiben?
     
  2. beebop69

    beebop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.08.2004
    Wenn ich mich nicht irre, musst du dich als root anmelden oder
    mit dem "sudo"-befehl im terminal dir für diesen befehl kurzfristig root-rechte beschaffen.
    Aber da gibt es sicher kompetentere leute zu diesem thema in diesem forum als mich :D
     
  3. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Sorry, ich bin echt noch nicht fit genug für sowas.

    Wie geht das mit dem "sudo" Befehl und Zuweisung der Root-Rechte.

    Also so:

    sudo TextEdit /etc/httpd/httpd.conf

    Dann kann ich speichern? Sind die Root Rechte dann nur für diese eine Aktion aktiviert? Sorry, wenn ich so Mädchenhaft frage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2005
  4. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Öffne ein Terminal und gib folgendes ein:

    cd /etc/httpd/
    sudo chmod o+w httpd.conf

    Danach kannst Du mit JEDEM Editor die Datei entsprechend bearbeiten und speichern. Die Schreibberechtigung solltest Du hinterher wieder im terminal entfernen:

    sudo chmod o-w httpd.conf



    Sobald ich Zeit habe erstelle ich mal eine generelle PHP/MYSQL-Installationsanleitung! Wenn Du mit dem vi umgehen kannst, dann geht es auch direkt im Terminal zu ändern:

    sudo vi httpd.conf und dort dann mit :wq! speichern. Das Ausrufezeichen erzwingt bei root ein Überschreiben. Aber tu das alles nur, wenn Du den vi kennst!!!
     
  5. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Reicht denn das nicht:

    sudo TextEdit /etc/httpd/httpd.conf

    Und bearbeiten und speichern?
     
  6. Schattenmantel

    Schattenmantel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    22.04.2002
    Hallo SirJoker

    sudo TextEdit /etc/httpd/httpd.conf

    reicht nicht aus.

    sudo definiert nur den SuperUser mehr nicht. Es sagt dem Terminal noch keine Änderung, bzw. was es ausführen soll.

    Mit sudo chmod o+w httpd.conf änderst du die Zugriffsrechte auf die Datei so, dass die Gruppe schreib und leserechte bekommt. Dies solltest du wie von wegus schon erwähnt nach dem editieren wieder entfernen.

    gruss
     
  7. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2004
    Leute, Leute,

    bitte lasst die Zugriffsrechte für die httpd.conf wie sie sind.

    Um PHP zu aktivieren kann man am einfachsten "sudo vi /etc/httpd/httpd.conf" eingeben, und die zwei Zeilen schnell mit vi aktivieren.

    Danach Apache starten und alles wird gut.

    BadHorsie
     
  8. Pingu

    Pingu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    04.08.2003
    Hi,

    Nein mit Textedit dürfte es nicht gehen, IMHO. Da MacOSX-Programme keine einfachen Programme sind, sondern sogenannte Programmbundles (Verzeichnisse die alle Informationen zum Programm beinhalten).

    Statt des vi gibt es aber auch einen ganz einfachen Texteditor, der sich pico nennt. Deswegen im Terminal eingeben:
    Code:
    $> sudo pico /etc/httpd/httpd.conf
    Ändern und mit <ctrl>-x beenden. Da wird man dann gefragt, ob man speichern möchte. Einfach ein j für Ja und dann einfach <retrun>, um nocheinmal den Dateinamen zu bestätigen.

    Pingu
     
  9. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Das setzt 2 Dinge voraus:

    (1) Man kann mit dem vi umgehen ( nicht Jedermanns Sache!)

    (2) Man speichert auch wirklich mit ":wq!", sonst klappt's auch mit dem vi nicht!

    @Joker: Bist Du denn mit meinem Verfahrn weitergekommen?
     
  10. SirJoker

    SirJoker Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2004
    Tja, also folgendes:

    Habe die Rechte geändert:
    cd /etc/httpd/
    sudo chmod o+w httpd.conf

    Danach Password-Eingabe, ok.

    Dann mit:
    open -a TextEdit /etc/httpd/httpd.conf

    Die httpd.conf geöffnet, die entscprechenden Zeilen geändert. Aber speichern will er immer noch nicht!

    Danach zur Sicherheit erstmal die Rechte wieder umgestellt:
    sudo chmod o-w httpd.conf
    Ereute Password-Eingabe, ok.

    Was mich jetzt aber auch noch stutzig macht: Wenn ich nun erneut die Rechte umstellen will, wird nicht das Passwort erfragt. Warum? Bin ich immer noch im Root-Modus?
     

Diese Seite empfehlen