Photoshop 7 <--> PS Elements <--> GC

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Keule, 04.11.2003.

  1. Keule

    Keule Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Hallo Liebe Grafiker und Photoshop-Kenner,

    kann mir jemend kurz und Verständlich den Funktionsunterschied zwischen Photoshop 7 und Photoshop Elements 2 (und wenn möglich Graphic Converter) erklären?

    Ich habe im forum keine befriedigende Antwort gefunden.
    Meist haben sich die Aussagen auf "...PS Elements für den Hausgebrauch..." oder "...Photoshop für den Profi..." bezogen.

    Die Adobe Webseite ist auch nicht aufschlussreich.

    Wer kann mir helfen?

    PS: Hab z.B. auch hier nachgelesen. War also nicht faul und hab schon gesucht... :)

    Gruss Keule
     
  2. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    &nbsp;

    Im Prinzip ist es aber genau so: PS Elements für den Hausgebrauch, PS Vollversion für Profis, GC zum Bilder konvertieren.
    Größter Unterschied zwischen PS E und PS Voll ist meines Erachtens, dass PS E nur im RGB und nicht im CMYK Farbraum arbeitet und somit für den professionellen Printbereich ungeeignet ist. Für das Erstellen von Webgrafiken, Retouchieren von DigiCam Fotos usw. ist Elements ideal. GC nutze ich nur zum Konvertieren von Grafiken in verschiedene Formate. Für die Bildbearbeitung ist es meiner Meinung nach völlig ungeeignet.
    Ist hoffe damit wenigstens einen Bruchteil Deiner Fragen beantwortet zu haben.
     
  3. Keule

    Keule Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    Re: Re: Photoshop 7 <--> PS Elements <--> GC

    &nbsp;

    Danke, Mr. D!

    Vom RGB / CMYK Unterschied habe ich schon gehört.
    Angeblich sind die "Freistellmechanismen" in Pohotoshop 7 auch besser bzw. im PS Elements nicht vorhanden.

    Kennt noch jemend hier im Forum weitere Unterschiede?

    Bitte keine ...eventuell..., ...könnte..., ...müsste... Weisheiten.
    Davon gibt es schon genug im Forum.

    :D
     
  4. Keule

    Keule Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.679
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.03.2003
    letzter Versuch

    ...bevor ich diesen Thread "einschlafen" lasse.

    Hat von Euch (liebe PS und PSE - Kenner) noch jemand genauere Infos zur Anfangs gestellten Frage (PS <--> PSE)?
     
  5. mrs. appleby

    mrs. appleby MacUser Mitglied

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.11.2003
    also ich hab zwar noch nicht wirklich was mit elements gemacht, aber soweit ich das weiß, gibt es einfach in jedem bereich weniger funktionen und werkzeuge als beim PS.

    grob würd ich mal sagen:
    weniger filter
    weniger möglichkeiten der farbkorrektur und kontraständerung (beim PS gibt es unzählige)
    weniger verschiedene ebenenmodi zum überblenden
    eingeschränkter cmyk-modus (also auch keine professionellen druckspezifischen einstellungen)
    weniger auswahlwerkzeuge
    weniger retuschewerkzeuge
    keine ebenenmasken (? da bin ich mir nicht ganz sicher)

    PS ist einfach eine große klasse drüber. wenn du kleinere korrekturen an deinen digibildern machen willst und mit "einfachen" effekten rumspielen, dann reicht dir elements sicher aus. aber bevor du dir das kaufst, würd ich dir andere billigprogramme empfehlen, die eher ans "große" ps rankommen, aber deutlich weniger kosten (gimp oder sowas)

    ich wollte mein PS gegen nichts tauschen :)
    nutze es allerdings auch professionell.
     
  6. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Re: Re: Photoshop 7 <--> PS Elements <--> GC

    &nbsp;
    aber in elements fehlt doch image ready?! somit ist es doch zum erstellen (bzw. komprimieren) von webgrafiken völlig unbrauchbar!

    image reday (ich benutze es als integriertes werkzeug in ps, nich als extraprog, so kann man fürs web um den faktor (!) 10 bis 40 die fotos komprimieren, ohne einen unterschied zu sehen) ist zum komprimieren mit abstand das beste, was es gibt. da reicht nichts heran (obwohl inzwischen sicher einige andere tolls aufgeholt haben...
     
  7. schalli

    schalli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2003
    &nbsp;


    mrs appleby hat vollkommen recht, kann ich so bestätigen. Jörg
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    das würde mich auch intressieren. ich möchte gelegntlich ein animiertes .gif mit image ready gestallten und überleg auch schon eine weile PSE zu kaufen. weiss da jemand etwas genaueres?

    ww
     
  9. Lumimac

    Lumimac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    03.05.2004
    Also PSE hata uch eine Option zum "Web Speichern", das ganze sieht vom Design aus, wie ein beschnittenes "Image Ready" für den Hausgebrauch reicht diese Funktion längst aus.
     
  10. MWG77

    MWG77 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    16.08.2004
    wenn dann warten auf PSE 3.0

    Denn Photoshop Elements 3.0 das bald verfügbar sein dürfte bietet von Haus aus auch die Funktion deine Raw´s zu bearbeiten.

    Ich hab hier auf der Dose Photoshop 7.0 und Elements 2.0 und muss sagen, daß mir zum bearbeiten meiner Bilder Elements reicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen