Phishing auf dem Mac?

Diskutiere mit über: Phishing auf dem Mac? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. baturnet

    baturnet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    19.01.2005
    Ich bin schon seit einem Jahr Mac-User.

    Stimmt es das Phishing auf dem Mac betrieben werden kann?

    Ist da das Mac OS X nicht sicher? Oder brauche ich zusätzliche Applikationen?

    Vielen Dank für eure Antworten im vorraus!

    :)
     
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Phishing zielt auf die Dummheit des Users - Wenn der User dumm genug ist, kann selbst ein Mac nichts mehr helfen ;)
     
  3. auradoc

    auradoc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.429
    Zustimmungen:
    57
    Registriert seit:
    09.07.2005
    so das ist........
    switcher sind besonderst anfällig ..... :D
     
  4. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Kein Rechner dieser Welt kann Dich im Zweifelsfall daran hindern, auf eine Täuschung hereinzufallen, und Deine sensiblen Daten preiszugeben.
     
  5. DystoBot

    DystoBot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    09.11.2005
    Das würde ich aber so nicht Unterschreiben.
    Also Phishing dürfte sich bei allen gleich Verhalten.
    Aber wehe ein Mac only User bedient mal einen PC. Dann sind denn bösen Buben Tür und Tor geöffnet.
    Der arme Mensch kann schleißlich kein Java Script Exploit, MS8-837473 update, Sober, Ilove was weiß ich ****** kennen.

    Ich genieße das seit meinem Switch. :D
    OSx und Porno ohne Reue.
     
  6. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Phishing bedeutet, dass man eine E-Mail bekommt, die einen Link anbietet. Meistens als Absender Bankennamen. Diese E-Mails sind Fälschungen und der Link verweist auf ein Formular, in welches man Pin, Tan und Kontonummer eintragen muss.

    Solche E-Mails sollte man direkt löschen, ohne etwas zu lesen oder zu öffnen.

    Banken senden keine E-Mails, die nach persönlichen Daten fragen. Genausowenig ebay und andere seriöse Firmen.

    Deshalb ist auf Phishing hereinfallen kein Fehler des Betriebssystems, sondern immer die Inkompetenz des Benutzers, der seine Daten (nebst TAN!!!) preisgeben soll. Dumm, wers tut.
     
  7. Linedance

    Linedance MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    19.03.2006
    Stimmt.

    Selbst wenn man eine Phishing-Mail mal öffnet, reichen gute Kenntnisse der deutschen Sprache aus, sie als Fake zu erkennen. Wem das nicht reicht, schaut sich die Header und Absenderadressen an. Es ist schon lustig, eine Mail aus Japan zu bekommen, deren Link in die USA verweist, wenn sie angeblich von einer Bank aus D. ist *lol*
    Die oft enthaltenen Trojaner greifen aber auf dem Win-PC nur, wenn der Virus-Schutz mies ist und auf dem Mac gar nicht.
    HBCI-User (echtes HBCI - aber das ist ein anderes Thema) lachen übrigens sowieso drüber, da Phishing nur bei PIN-TAN-Verfahren des Bankings oder Kartendaten - leichtgläubige User vorausgesetzt, greifen könnte.
     
  8. VXRedFR

    VXRedFR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    53
    Registriert seit:
    03.06.2005
    Hi!

    ich öffne die immer absichtlich und gebe bewusst Falsch-Daten ein :D

    Denke mir halt, wenn das eine große Anzahl an Leuten macht dann können die Phisher mit den par richtig von "doofen" Usern eingetragenen Daten nichts mehr anfangen weil 95% der Daten falsch sind.

    Es wundert mich aber immer wieder, bei welchen Banken ich überall ein Konto habe :)
     
  9. he29

    he29 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.532
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    04.02.2005

    Ich habe gestern erst bei der Postbank nach meiner Kontonummer gefragt.Wusste auch nicht das ich da ein Konto habe.

    Die Nummer muss ich ja in dieser Mail eintragen.




    :D
     
  10. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    23.07.2005
    Ja, ein Mac schützt die Leute nicht vor eigener Dummheit.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Phishing auf dem Forum Datum
Alles auf Anfang: von MB Late 09 auf MBP Late 16 - TimeMachine, Mail, Browser. Mac Einsteiger und Umsteiger 30.11.2016
Mails importieren hängt sich auf... Mac Einsteiger und Umsteiger 28.11.2016
Upgrade von 10.6 auf 10.8 Mac Einsteiger und Umsteiger 25.11.2016
MacBook Pro: auf ein möglichst langes Akkuleben Mac Einsteiger und Umsteiger 21.11.2016
Umstieg auf imac Mac Einsteiger und Umsteiger 17.11.2016

Diese Seite empfehlen