per DVBT einen Film aufgenommen und jetzt??

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von angra, 08.11.2005.

  1. angra

    angra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2005
    Hi Ihr Leut

    Also ich hab da so'n problem.. ich hab einen DVBT reciever von fomac für mein power book gekauft.. toll einen Film aufgenommen und das hat auch alles wunderbar geklappt.. jetzt hab ich für einen 2 stunden film eine 3,5 GB große mpg datei auf dem rechner, DIESE möchte ich jetzt als DVD brennen sodaß meine DVD- Player am Fernseher sie lesen kann... ???

    Wenn ich den Film einfach in Toast reinziehe wird die zu erstellende DVD 6,5 GB groß also viel zu groß für ne normale DVD ... ich muß also umkonvertieren aber mit was und in welchem format und überhaupt???

    kann mir bitte jemand weiterhelfen?? oder nen link schicken, wenn's schon mal gepostet wurde..???

    vielen dank an euch
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    welche toast-version hast du? versuch doch mal mit toast eine svcd draus zu machen, werden aber auch auf jeden fall 2CDs dann.
     
  3. angra

    angra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2005
    toast 6 titanium...

    naja wollt doch schon gerne ne DVD
     
  4. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    mit FFmpegX müßte das gehen, ist aber nicht zu trivial zu bedienen: [DLMURL]http://homepage.mac.com/major4/[/DLMURL]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. raggaestyler

    raggaestyler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2004
    Schon mal iDVD ausprobiert? oder DSP?
     
  6. angra

    angra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2005
    das macht nichts, hast du aber vielleicht ahnung welche "formalen" daten eine DVD haben muß, d.h. nicht die ordner usw. sonder die pixelgröße der bilder und die framerate und sowas ...

    aber schon mal vielen dank!!!!!
     
  7. angra

    angra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2005
    DSP??
    bin leider absoluter mac newbie ... bei meinem pc hab ich alles in nero geworfen und gut aber jetzt hab ich hier probleme ;-)
     
  8. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.937
    Zustimmungen:
    239
    MacUser seit:
    28.01.2004
    OK,
    lade Dir erst einmal ffmpeg runter, installier dann die benötigen Zusatzprogramme, wie in der Anleitung von ffmpeg beschrieben. Wenn das fertig ist, einfach deine Filmdatei auf Videoquelle des ffmpeg fensters ziehen. Auf der rechten Seite wählst Du dann DVD aus. Das programm erstellt Dir dann ein korrekten Videots Ordner. Falls dieser zu groß ist für ein DVD-Rohling, so mußt Du ihn runterrechnen lassen mit einem Tool wie DVD2oneX selbsterklärndes Tool. Wenn der Ordner dann die richtige Größe hat, kannst Du es dann mit Toast brennen. Unter Datei / DVD/UDF. :cool:
     
  9. angra

    angra Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.11.2005
    Hey vielen dank das werd ich sofort probieren!!!!
     
  10. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Wenns kein mehr oder weniger exotischer Sender ist, sollte der DVB-T Stream eigentlich ohne Wandeln als DVD authored werden können.
    25fps hat ein DVB Stream (in Europa). Genau wie eine PAL DVD.
    Meistens wird inzwischen auch in 720x576 gesendet, was ebenfalls DVD konform ist.

    DVD Konform:
    720x576 (4:3 oder 16:9), mpeg1 oder 2
    352x576 (4:3), mpeg1 oder 2
    288x352 (4:3), mpeg1

    Alles jetzt aber aus dem Gedächtnis. Ist schon länger her, das ich die Daten alle im Kopf hatte. Der eine oder andere Fehler hat sich da sicherlich eingeschlichen.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...