pdf & umlaute zwischen mac & windows

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Henning.Deters, 11.04.2004.

  1. Henning.Deters

    Henning.Deters Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.11.2003
    hi.

    die pdfs die ich mit der funktion "als pdf speichern" im standard-druckdialog von osx erstelle werden meistens unter windows nicht richtig dargestellt: wo umlaute sein sollten, sind nur lücken. ich dachte eigentlich, pdf wäre besonders portabel?

    jemand eine idee? danke.

    (disclaimer: ja, es wurde gegoogelt & im forum gesucht :))
     
  2. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Hi,

    es kommt darauf an, welche Fonts im PDF eingebettet werden.
    Siehe hier im Distiller nach. InDesign bettet Fonts automatisch
    mit ein. Es kann sein, dass die Möglichkeit, PDF unter X aus dem
    Druckertreiber zu exportieren, nur die Standardfonts einbettet.
     
  3. Henning.Deters

    Henning.Deters Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.11.2003
    hm. :-I
    da kann man dann wohl nichts machen. die adobe-suite mit dem distiller habe ich leider nicht, weil ich eigentlich mit layout nicht viel zu tun habe.
    eine möglichkeit x dazu zu bringen, die fonts einzubetten gibt es wohl nicht?

    schönen dank.
    henning
     
Die Seite wird geladen...