PC-User will Mac ausprobieren (Photoshop und co.)

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von crazymad, 15.06.2006.

  1. crazymad

    crazymad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2006
    Hallo zusammen,

    ich bin ein absoluter Mac Neuling, habe erst 1x zum surfen an nem Mac gesessen und dementsprechend habe ich viele viele Fragen. Vielleicht könnt Ihr mir helfen.

    Ich erstelle seit Jahren Anzeigen und andere Druckprodukte am PC (ja, ich weiß - ein Mac ist dafür besser ;) ) und muß dieses Jahr jedoch bei einem Kunden vor Ort etwas erstellen. Wie in der Branche üblich, sind vor Ort allerdings nur Arbeitsplätze mit Macs. Nun wollte ich mir zum "üben" einen sehr günstigen Mac gebraucht zulegen, aber ich habe überhaupt keine Ahnung vom Mac. Er muß nicht die Power eines Athlon X2 mit 2048 MB RAM haben, sondern es reicht mir, wenn ich Photoshop 6 und Quark Xpress 4 ausprobieren kann.

    Was muß ich denn da kaufen? :(

    Günstig habe ich einen G3 gesehen. Allerdings haben die um die 350 oder 400Mhz, grad mal 64MB und ne 6GB Platte drin. Reicht sowas? Welches Betriebssystem sollte min. drauf sein? Sind die CPU- und Speicheranforderungen mit denen eines PCs vergleichbar? Dann kann ich den G3 ja gleich vergessen...

    Kann ich eigentlich mein TFT ohne Probleme anschließen (D-SUB-Anschluß)? Haben Macs eine Netzwerkkarte eingebaut? Soundkarte drin?

    Fragen über Fragen, ich weiß, aber ich bin halt ein absoluter Mac Noob :D

    Gruß,
    crazymad
     
  2. Cornholiooo

    Cornholiooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    17.01.2006
    Also herzlich Willkommen!

    Die Suche kennst du ja schon :D

    Kauf dir günstig einen MacMini Core Duo (allerdings läuft darauf Photoshop etwas langsamer --> Suche: Rosetta) oder einen einen PowerMac aus dem Refurbished Store (--> Apple Homepage --> SecondHandStore)

    Und ganz egal, was dir auf anderen Websites erzählt wird. RAM ist das A und O. Ich hoffe, dass ich hier gleich Unterstützung finde! - Macianer, wo seid ihr? 2GB sollten es schon sein. Ein Mac ist wesentlich speicherlastiger als ein PC.

    Ein G5 / Intel sollte es ebenfalls sein. Mit einem G4 hast du leider keinen Spaß (Jedenfalls nicht, wenn du großartiges in Photoshop anstellen möchtest)

    Die Modelle findest du alle auf www.apple.de/hardware/
     
  3. crazymad

    crazymad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2006
    Mensch - das geht ja schnell :)

    Ja, gesucht habe ich schon, aber die Vielfalt der Rechner ist etwas verwirrend. Ähm, ich hab übrigens nen Preisrahmen von 100 bis 200,- EUR für ne gebrauchte Maschine und will wirklich nur reinschnuppern.
     
  4. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Hast du denn schon Photoshop und Quark als Macversion? Wenn nicht wirst du mit 200 € nicht weit kommen wird eh schon sehr sehr knapp. Für Mac OS X brauchst du mindest ne 10 GB Festplatte und 256 MB RAM um halbwegs arbeiten zu können.
     
  5. crazymad

    crazymad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2006
    Photoshop 6 mit Image Ready und Illustrator 8 bekomme ich als Leihgabe. Quark Xpress würde ich mir in der Version 4 bei Ebay ersteigern. Aber wie gesagt, ich will wirklich nur mal reinschnuppern und kann keine 1000,- EUR ausgeben. Die gehen jährlich schon in den PC und ich möchte nur mal einen Mac antesten (dann halt auch nen alten mit alten Programmen).

    Ich weiß schon, daß ich für das bißchen Geld nix Großes erwarten kann...

    Ok, also sind 256MB Minimum? Ist das normales SDRAM? Davon habe ich hier noch etwas rumfliegen...sind die Platten IDE-Platten?
     
  6. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Wie gesagt mindestens 10 GB Platte und 256 MB Arbeitsspeicher, Prozessor is in deinem Fall nicht so wichtig da du ja nur testen willst.
    Mac OS 9 hat nicht so hohe Anforderungen, ist aber auch veraltet, ich würde nicht mehr damit anfangen da OS X(10) eh anders aufgebaut ist.
     
  7. tridion

    tridion MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.249
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    21.06.2003
    Hi,
    laß dich nicht irritieren. :) - Du brauchst keinen Intel und keinen G5, um mit PS vernünftig zu arbeiten - ein G4 ab 1 GHz tut es auf jeden Fall; auch drunter ist aber ohne weiteres möglich. (Mit meinem iMac G4 1 GHz lassen sich auch große Bilddateien flüssig bearbeiten.). Das mit dem RAM stimmt, allerdings tut es 1 GB auch.

    Es wäre auch sinnvoll, wenn du dich erkundigst, ob beim Kunden Macs mit OSX oder mit OS 9 rennen. Wenn letzteres: dann käme ein Intel ohnehin nicht in Frage, weil diese OS9 nicht mehr unterstützen. XPress 4 und PS 6 sind jedenfalls OS 9-Programme, wobei PS 6, soweit ich mich erinnere, auf beiden Plattformen - OSX und OS 9 - läuft. Die Systemfrage wäre auch insofern sinnvoll zu klären, als du dich daheim dann schon "einarbeiten" könntest.

    Es gibt G4-Macs, mit denen kannst du mit beiden OS booten (sie existieren nebeneinander auf einer Platte, keine Partition notwendig); die späteren können nicht mehr mit OS 9 booten, allerdings haben sie einen OS9-Treiber, mit dem sie unter OSX das System (eine abgespeckte Version, "Classic" genannt) hochfahren lassen können. Damit werden zwar nicht mehr so viele Systemerweiterungen angesprochen, aber ein normales Arbeiten mit älteren Programmen ist in der Regel möglich. (Ich habe mit beiden genannten Programmen im "Classic"-Mode gearbeitet.)

    Für flüssiges Arbeiten mit einem OS9-Programm benötigst du einerseits genug RAM (siehe oben), andererseits genug freien Festplattenplatz (PS lagert auch unsichtbare Arbeits-Dateien aus) - also reichen 10 GB nicht: 40-60 GB sollten es schon sein.

    Gruß tridion
     
  8. crazymad

    crazymad Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2006
    Ok, danke für die Auskunft - das ist schonmal ein Anhaltspunkt. Ich würde das Teil auch selber aufrüsten, wenn ich wüßte, ob das so einfach geht...wie sind denn die Anforderungen für das neuere OS? Ist das dieses "Tiger"? So gefräßig wie Windows Vista ist es hoffentlich nicht *g*
     
  9. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Registriert seit:
    27.11.2005
    Zu beachten wäre auch noch das die alten Powermacs ADC Anschluss hatten statt VGA(D-Sub) darauf must du auch achten, oder du kaufst noch einen Adapter.

    OS 10.4(Tiger) hat ähnliche Anforderungen wie Windows XP, laut Apple Mac mit Firewireanschluss und 256 MB RAM.(Spass macht es dann ab 1 GB RAM und 1 GHz G4 Proz. wie Tridion schon sagte)
     
  10. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Nein.

    OS X.
    Mindestens 10.3.

    Der Punkt ist folgender: OS X ist komplett "anders" als OS 9 und alles was davor kam. Viele der grundlegenden Bestandteile des Betriebssystems wurden auch gar nicht von Apple entwickelt. Insofern: Wenn du einen Mac "ausprobieren" willst, dann lohnt sich meines Erachtens nur OS X.
    OS 9 und alles ältere wäre wie ein Ausflug ins Museum - auch ganz interessant, und man kann mit älteren Photoshop-Versionen darauf arbeiten. Aber mit heutigem Leben hat das nicht viel zu tun.

    Wenn der Mac einen solchen Ausgang besitzt: Klar.

    Ja klar.
    Mann, mann, mann...
    Macs sind keine irgendwie "zurückgebliebenen" Computer.
    Es ist im Grunde wie in der PC-Welt.
    Alles seit 1999 ist mit Soundkarte und Netzwerk ausgestattet.


    Nochmal zurück zu dir:
    Wenn es unbedingt günstig und gebraucht sein soll, dann würde ich es mit einem Mac mini G4 probieren.
    Budget: Ab 300 EUR.
    Da läuft OS X halbwegs zufriedenstellend.
    RAM: Gleich auf 1 GB gehen/achten. Mehr geht auch nicht.
    Weniger bremst den Rechner aus.

    Vorteil: Aufgrund der Größe und des geringen Stromverbrauchs ist der Rechner vielleicht auch später noch zu gebrauchen - als Fernseher/Videorecorder, kleiner Server zuhause, etc...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen