PBG4: Displayschaden - Garantiefragen

Diskutiere mit über: PBG4: Displayschaden - Garantiefragen im MacBook Forum

  1. der_Kay

    der_Kay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    02.09.2004
    Hallo zusammen,

    seit eben sieht das Display meines PowerBook G4 17'' (Rev. Feb./März 2005) so aus:
    [​IMG]
    Senkrechter permanenter violetter Streifen, verschwindet sporadisch, kehrt immer wieder. Aus-/angemacht, gleichbleibend. Tippe auf Display, denn Streifen taucht in Screenshots nicht auf. Natürlich keine fahrlässige Behandlung, der Fehler kam im laufenden Betrieb.

    Das Gerät wurde mir am 12.05.2005 geliefert, gekauft als Neugerät im Apple Store Education, kein Apple Care (- das Gerät wird doch wohl länger als 1 Jahr halten. -). Nach 1/2 Jahr Motherboard-Tausch wegen defekter Ethernet-Schnittstelle.

    Was soll ich jetzt machen?

    - Apple Care nachkaufen? Decken die überhaupt das Display? Wie sieht es aus, Apple Care nachträglich zu kaufen (Stichtag, Schadensfreiheit usw.)?
    - Es so belassen und warten bis die Kiste endgültig den Geist aufgibt?
    - Raparatur auf eigene Kosten kommt wohl nicht in Frage, das Display kann kein Mensch bezahlen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2006
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12.865
    Zustimmungen:
    487
    Registriert seit:
    06.06.2004
    Sofern du keinen Protection Plan oder eine andere Garantieerweiterung hast, hast du jedenfalls keine Garantie mehr!
     
  3. Big L

    Big L MacUser Mitglied

    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Hatte mal so einen Streifen bei meinem Compaq Presario. Den Fehler konnte ich selber beheben.
    Das Problem ist voraussichtlich eine Kontakarmut am Übergang von der flexiblen Leiterbahn zum Displayrahmen. Ich habe dazu mein Display gelöst und bei im Betrieb befindlichen Gerät auf die Kontaktstellen gedrückt um den Fehler zu lokalisieren. Anschließend habe ich ein Stück Schaumstoff dazwischengeklemmt.

    Dieser Tip ist natürlich nur sinnvoll, wenn eine Garantie nicht mehr vorhanden ist, ein wenig Bastelerfahrung da ist und man sich den Folgen, die daraus entstehen können, bewusst ist.

    Ansonsten ist ein Displaytausch notwendig aber meist sehr teuer wie du schon bemerkt hast. Evtl. findest du ja ein gebrauchtes Display bzw. ein Gerät mit einem anderen technischen Defekt zum Ausschlachten.

    Der Displaytausch dürfte eigentlich so schwer auch nicht sein. Habe mal mein Compaq von 1024*768 auf 1400*1050 umgebaut. War kein Problem. Es gibt ja genügend Anleitungen im Netz.
     
  4. der_Kay

    der_Kay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    02.09.2004
    Hallo Big L,

    danke für den Post. Der Sreifen ist exakt 1 Pixel breit, war das bei Deinem Compaq auch der Fall? War die Kontaktarmut irgendwie auf der Leiterbahn vom Display-Ausgang des Boards zum TFT?

    Was die Bastelerfahrung angeht, habe ich durchaus schon mal Notebooks zerlegt (- und erfolgreich wieder zusammengesetzt -), aber wenn ich mir die Ausbauanleitung von iFixit anschaue, wüsste ich nicht recht, wo ich ansetzen sollte :-/

    Die Apple-"Garantie" ist wohl rum...

    Was ich mich frage ist, ob das der Anfang vom Ende ist und ob sich dieser Defekt irgendwie fortplanzt, in Form einer Korrosion o.ä.
     
  5. Big L

    Big L MacUser Mitglied

    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    29.03.2005
    Bei mir waren es 2 Pixelreihen. Es wechselte die Farbe und war mal da und mal nicht. Ein bewegen des Rahmens bewirkte schon eine Änderung.

    Bei meinem Display verliefen einzelne Flachkabel hinter dem Display zum Rand des selbigen. Es war bei mir ein Kabel was links oben auf der schmalen Kante des Display endete. Dort ist der Übergang. Es war wie an einem Handydisplay gelöst. Es ist dabei ein Leitergummi, welches die Verbindung herstellt. Dieses macht imho die Probleme (Das Problem hatten damals viele Nokia 6110 und Baugleiche http://www.handykult.de/forums/archive/index.php/t-69801.html)


    Leider habe ich damals kein Foto davon gemacht.

    Mein PB habe ich selber auch noch nicht zerlegen müssen, deshalb kann ich dir da nicht weiterhelfen.
    Habe mir den Guide gerade mal angesehen... Ist ein wenig mehr Aufwand als bei meinem Presario...und wie man dann das Display selber zerlegt steht auch nicht dabei.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2006
  6. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.219
    Zustimmungen:
    1.130
    Registriert seit:
    29.03.2006
    Applecare kannst du nur im ersten Jahr nachkaufen - also innerhalb der Garantiezeit. Die ist bei Dir abgelaufen: Du bekommst leider kein Applecare mehr.
     
  7. der_Kay

    der_Kay Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.693
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    02.09.2004
    Mittlerweilse sind es 7 Streifen:
    [​IMG]
    Ich spiele mit dem Gedanken, mein Gerät zu öffnen. Aber ich weiss nicht wo: Ich vermute, der Kontakt auf der Rückseite des Displays ist in Mitleidenschaft gezogen. Kann das sein?

    - Hat schonmal jemand sein PB geöffnet?
    - Wie bekommt man die Rückseite auf? Ist die genietet/geklammert?

    15 Monate alt, 2,5 Kilo-Euronen; diese 5CH3155-"Qualität" K0737 mich an!
     
  8. flieger

    flieger Gast

    die service-politik von apple ist wirklich mies. Furchtbarer Gedanke, ein schönes 17 Zoll Book zu haben und dann macht das Display schlapp und man ist aus der GArantiezeit, die mit einem Jahr ziemlich knapp ist.
     
  9. Big L

    Big L MacUser Mitglied

    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    29.03.2005
    So ähnlich sah es bei mir auch aus. Es lässt sich leider nur schlecht damit arbeiten und macht nicht wirklich Spaß. Viel Glück!
     
  10. Gelbes-Frustie

    Gelbes-Frustie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    32
    Registriert seit:
    26.12.2004
    Naja, bevor ich es aufmache, würde ich bei Apple anrufen.
    Du hast vielleicht keine Garantie mehr, aber Gewährleistung besteht immer noch.
    Und ein Display, das über die Zeit immer mehr defekte Pixelreihen bekommt, könnte auf einen bereits bei der Auslieferung vorhandenen Mangel schließen lassen. Versuch es erstmal höflich, dann auf Kollisionskurs und wenn du ne Rechtschutz hast zum Schluss auf die Hau-Ruck-Methode *g*

    cheers

    Michael
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - PBG4 Displayschaden Garantiefragen Forum Datum
Hilfe, PBG4 hat keinen Ton mehr :( MacBook 16.08.2009
Strom an - modem aus ?!? beim PBG4 MacBook 21.03.2006
blicke nicht durch: welche SDRAM's für mein pbg4 titanium ? MacBook 30.12.2005
Matshita CD-RW CW-8121 im PBG4 MacBook 27.08.2005
Schlange im PBG4 1Gh 17" !!! MacBook 19.10.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche