PB15 - wie stark muss es sein?

Diskutiere mit über: PB15 - wie stark muss es sein? im MacBook Forum

  1. Kopfkissen

    Kopfkissen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    59
    Registriert seit:
    12.08.2005
    Hallihallo...

    Zu später Stund' noch ein paar kleine Fragen von mir bezüglich des 15" PowerBooks, dass ich mir in absehbarer Zukunft zulegen werde:

    1. Wieviel RAM sollte ich hineinpacken? Standart sind ja 512 MB, allerdings habe ich mir sagen lassen, dass mehr - wenn viele Applikationen gleichzeitig laufenn - besser sind. Jetzt bin ich halt einer von der Sorte, die gerne und vor allem viel multitasken. Das heißt soviel wie: Es läuft immer Musik im Hintergrund , es läuft genauso immer ein ICQ, ein Browser mit entweder vielen Tabs oder Fenstern, und wenn ich dann noch was arbeiten muss, noch ein OpenOffice.org...
    Wenn ich dann das Book habe, werd ich bestimmt auch das Mailprogramm und den Calender verwenden, sodass doch einige Programme gleichzeitig laufen werden.
    Ich von mir aus würde auf 1024 MB RAM aufstocken, würdet ihr es anders machen?

    2. Wie schaut das beim Apple in Punkto Sicherheit aus? Klar, Viren, Trojaner und Ähnliches gibt es nicht. Aber das heißt ja nur, dass nichts reinkommt. Wie kann ich mittels Softwarefirewall (wenn's sowas gibt) verhinddern, dass diverse Programme "nach Hause telefonieren"? Unter Windows habe ich eine Firewall mit dem Namen "zonealarm" verwendet. Das war ziemlich komfortabel; sobald ein Programm eine Verbindung über das Internet aufbauen wollte, kam eine (überaus hässliche) Sprechblase aus meiner Startleiste, in der ich dann anklicken konnte, ob das Programm die Verbindung nun herstellen darf oder nicht. Gibt's sowas für mac auch?

    3. Stiichwort intel-CPUs. Ich denke so, wie der nette Mann im Gravis-Shop: Lieber jetzt ein PPC PB kaufen, als auf eins mit intel-Kern zu warten, einfach aus dem Grunde, dass die aktuellen Systeme auf Herz und Nieren geprüft und die Hardware perfekt auf die Software (und umgekehrt) abgestimmt ist. Andererseits werde ich das Book - wenn ich es erstmal habe - sicher an die fünf Jahre verwenden. Fakt ist jetzt, dass ich mich mit mac Software nicht gut auskenne. Aber bei Windows wäre mein Rechner bis in nur zwei Jahren so gnadenlos veraltet, dass ich aktuelle Applikationen nicht mehr ordentlich verwenden könnte. Wie ist das bei macs?

    4. Danke für alle Antworten, und Entschuldigung dafür, dass ich die Suchfunktion hierfür nicht verwendet habe. Ich hab's lieber, wenn ich meine Antworten in einem Stück bekomme, und sie mir nicht aus ettwa 30 Threads selbst zusammensuchen muss, wo dann die Frage auch noch ein bisschen anders gestellt wurde.



    Liebe vorweihnachtsliche Grüße,


    Kopfkissen.



    edit:
    *arghs*... Jetzt bin ich doch wirklich noch im Gerüchte-Forum gewesen. Verschiebt das mal einer, der das kann in "Einsteiger & Switcher" ... Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2005
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    1. Nen Gig Schadet nie, besonders mit OpenOffice/NeoOffice. OS X freut sich selbstverständlich auch drüber

    2. OS X hat ne Integrierte Firewall. Mir wäre auf die Schnelle aber kein Programm bekannt was nach Hause telefoniert (zumindest unaufgefordert)

    3. Wielange du den Rechner nutzen kannst hängt von den Aufgaben ab. Ich würde aber auch nicht auf Intel warten, die erste Generation wird bestimmt diverse Kinderkrankheiten haben. 3 Jahre sollte man aber mit dem Book sicherlich arbeiten können. Dann sind die Intels auch überarbeitet.

    4. Kein Problem und gut nächtle
     
  3. eumel59

    eumel59 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    19.08.2005
    Hallo Kopfkissen,
    - 1 - Fahre in etwa die gleichen Programme wie du und bin mit 1024 RAM recht flott unterwegs, ein "mehr" an RAM hab ich bis dato noch nicht vermisst.
    - 2 - kurz: vergiß es! lang: guckst du hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=133531&highlight=viren+trojaner
    - 3 - Kenn deinen netten Mann aus dem Gravis-Shop nicht, aber seine Verkaufargumente waren meine Kaufentscheidungsüberlegungen und ich bin mir sicher, mich richtig entschieden zu haben.
    Bin nicht der Poweruser vor dem Herrn und für iNet,office und Multimedia reicht mir die vorhandene Power völlig aus.
    - 4 - Gute Nacht! ;)
     
  4. Kopfkissen

    Kopfkissen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    59
    Registriert seit:
    12.08.2005
    Toll, dass hier sogar nach Null Uhr noch Antworten, die brauchbar sind gepostet werden. Naja, es ist ja auch Samstag, bzw. schon Sonntag.

    Jetzt fällt mir aber noch eine Frage ein:
    Ich hab bisher nur beobachtet, dass es jetzt - in der Vorweihnachtszeit - viele "Angebote" für apple-Rechner gibt. Legt sich das nach dem Weihnachtsgeschäft eher, oder bleibt das einfach so? Oder werden die Rechner nach den Festtagen vielleicht sogar ein paar Euros günstiger?
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    1. 1 gb ram genügen für nen normal-user

    2. die standard-firewall ist sehr gut. um programme vom nach-hause-telefonieren abzuhalten gibts little-snitch. da kann man festlegen welches prog ins netz darf und dann wohin es da darf. zum beispiel alle adobe progs und auch officex funken unaufgefordert nach hause.

    3. kauf das jetzt. bis alle progs erstmal in stabiler form für intel cpu verfügbar sind vergehen wohl einige monate. ich habe unbter anderem ein 3 jahre altes PB titanium und das tut immer noch seinen dienst und ist auch nicht zu lahm.

    4. gutes nächtle
     
  6. Dr. NoPlan

    Dr. NoPlan Gast

    Auch nach Null Uhr wird hier verschoben --> ins richtige Forum ;)
     
  7. Kopfkissen

    Kopfkissen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    59
    Registriert seit:
    12.08.2005


    1. Gelte ich auch noch als normal-user, wenn ich hie und da mal ein Photoshop oder InDesign verwende? Zum Entwerfen bzw Bearbeiten von Grafiken oder (Schüler-)Zeitungen zum Beispiel...

    2. Und das lässt sich damit sicher unterbinden? Oder so einstellen, dass die Programme an mein Lokales Netzwerk hier im Haus dürfen, aber nicht über den Router hinaus ans World Wide Web?
     
  8. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.729
    Zustimmungen:
    10
    Registriert seit:
    30.05.2005
    1. wenn du nicht photoshop, indesign und viele andere gleichzeitig auf hast geht das. aber man kann eigentlich nie genug ram haben. wenn du geld über hast dann hau doch nen extra 1gb riegel rein. dann hast du immerhin 1.5 gb.

    2. ja du kannst genau sagen dass programm xy ausschliesslich mit dem rechner mit einer bestimmten IP über einen bestimmten port kommunizieren darf.
     
  9. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Die Preise sind recht stabil, da wird es keine großen Änderungen geben. Angebote findet man immer wieder mal.
     
  10. PannaCotta

    PannaCotta MacUser Mitglied

    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.12.2003
    Sakkradi... wenn ich einen Rechner 2 Jahre habe, läuft er bei mir schon als Museumsstückchen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche