PB vs. iBook

Diskutiere mit über: PB vs. iBook im MacBook Forum

  1. arwen

    arwen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2003
    so dann...stell ich doch mal gleich meine erste Frage...


    Da ich ab Januar digital film making studiere, brauch ich natürlich auch n "Laptop" um meine Hausaufgaben zu machen. Nu überleg ich hin und her zwischen Powerbook und iBook......
    Da das PB natürlich gleich 1Kilo mehr kostet wollte ich doch mal an erfahrene User appelieren, mit mir deren Erfahrungswerte auszutauschen......

    Lohnt sich die Mehr-Investition in PB oder ist das iBook ausreichend? Läuft auf Final Cut Pro (4) auf beiden Books stabil......Nu sacht doch mal was..


    Greetz arwen
     
  2. imagick

    imagick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2002
    Für alles was mit Filmen zu tun hat (schneiden, encoden etc.) würde ich ein Powerbook empfehlen. Das hat mehrere Gründe:

    1. G4. Für viele Software im Film-Bereich braucht man einen G4. Nicht nur, weil der schneller ist (ist er ja nicht immer), sondern auch, weil einige Programme die Altivec-Einheit des G4 zwingend voraussetzen.
    2. Ausgabe. Das Powerbook hat (außer dem 12") einen DVI-Ausgang, den man wirklich haben will.
    3. Erweiterbarkeit. Die Powerbooks (außer dem 12") haben einen PCMCIA-Schacht, fassen mehr Speicher und die Festplatte lässt sich leichter upgraden.
    4. uvm. Auch sonst will man wahrscheinlich eher ein Powerbook, und wenn's nur um die "Zukunftssicherheit" geht.

    Vielleicht solltest du aber mit einer Neuanschaffung bis nach dem 16. September warten. ;)
     
  3. imagick

    imagick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2002
    BTW, Final Cut Pro setzt einen G4-Prozessor voraus, wenn ich die Homepage von Apple richtig lese. Damit wäre das iBook dann sowieso gestorben. ;)
     
  4. arwen

    arwen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.09.2003
     

    Danke erstmal für die Hilfe....aber vielleicht kannste ja einige konkrete Dinge zu dem TERMIN nennen!!! Weil hab dann Urlaub *gg*

    carro
     
  5. teanuc

    teanuc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2002
  6. imagick

    imagick MacUser Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.08.2002
     

    Am 16. September ist die "Keynote" - also der Eröffungsvortrag - der MacExpo in Paris. Es gibt 'ne Menge Gerüchte und Hinweise darauf, dass dort evtl. neue Powerbooks vorgestellt werden.

    Prinzipiell werden die dann auch nicht superspektakulär, aber wahrscheinlich etwas schneller und gerade das 15"-PB wird wohl einige interessante neue Features bekommen (Airport Extreme, DDR-Speicher, FireWire800, USB2.0 und beleuchtete Tastatur werden vermutet, aber nix Genaues weiß man nicht...).

    Allerdings nur, wenn Apple und Motorola es schaffen, ihre Produktionsprobleme in den Griff zu bekommen. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche