PB piept - und bleibt schwarz

Diskutiere mit über: PB piept - und bleibt schwarz im MacBook Forum

  1. pinselix

    pinselix Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2003
    Hat jemand schon mal Bekanntschaft mit drei kurzen, an ein telefonisches Besetztzeichen erinnernden Tönen, nach dem Einschalten eines Powerbooks gemacht - bzw. weiß was das bedeutet ? Diese Töne sind die einzigen Lebensgeister die ich meinem PB 12" noch entlocken kann ... :( [
     
  2. morten

    morten Gast

    das bedeutet: du hast ein RAM Problem, vermutlich defekt...
     
  3. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.04.2003
    Ja, da scheint der RAM defekt zu sein. Möglicherweise ist es auch nur ein mechanisches Problem und ds Modul sitzt nicht richtig drin oder ist korrodiert. Im schlimmsten Fall ist der Steckplatz defekt und du hättest noch die internen 256MB (bzw. 128MB beim 867MHz-PB). Eine Reparatur eines solchen Defekts ist außerhalb der Garantie sehr teuer...

    Zuerst würde hier ein Austausch des RAMs helfen. Vielleicht kennst du jemanden, der einen SO-DIMM (200-pin, DDR-SDRAM, PC2100 bzw. PC2700 für die neuen Modelle mit 1,33GHz) kurz entbehren kann.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche