PB aufrüsten - Festplatte

Diskutiere mit über: PB aufrüsten - Festplatte im Peripherie Forum

  1. Zero-Power

    Zero-Power Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2004
    Hallo,
    ich hätte einige Fragen.
    Mir ist in meinem 12" Powerbook G4 1,33 (768MB Ram) die Festplatte eingegangen. Das Notebook ist jetzt knappe 2Jahre alt.

    Die eingebaute Festplatte war eine 60GB Toshiba MK6025GAS. Ich glaube meine Garantie ist schon abgelaufen. Bevor ich allerdings eine Anfrage stelle wollte ich mich hier nochmals erkundigen. Toshiba gibt ja auf viele Platte sowieso 3 Jahre Hersteller Garantie, weiß jemand ob es bei dieser Platte auch der Fall ist. Das Austauschen ist kein Problem, das mach ich selber.

    Ich bin noch etwas unschlüssig was für eine neue Platte her soll. Eventuell hat jemand Erfahrung und welche die meisten Performance (ist mir wichtiger als Kapazität) bringt.

    Ich dachte an folgende:
    Toshiba MK-6025GAS 60GB ~ 85€
    Hitachi 7k100 60GB ~ 120€
    Hitachi 5k100 100GB ~ 130€
    Seagate Momentus 7200.1 80GB ~*150€
    Seagate Momentus 7200.1 100GB ~*170€
    ... oder irgendeine andere.

    Wie gesagt geht es mir hauptsächlich darum, spürbar mehr Performance als mit der alten Platte in einem vernüftigen finanziellen Rahmen und ohne lauten Piepsen zu erlangen.

    Eventuell gibt es Erfahrungsberichte ;-
    mfg
     
  2. Barcelona

    Barcelona MacUser Mitglied

    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.09.2005
    Hallo, ich sag es ungern und zum ersten mal: mit der suchfunktion wirst du hier schon einige threats zu diesem thema finden.... wirklich und auch schön aktuell.

    zu deinen fragen: die garantie läuft über apple, nicht über toshiba, da die platte im PB enthalten war.

    ich habe eine mk-xxxxgax-platte von toshiba in mein 12" PB eingebaut, 16MB Cache und 5400 Upm - schnell, leise, gut. Die genaue Bezeichnung weiß ich nicht mehr. Ist die 80GB-Version und hat irgendwas, knapp unter 100 euro gekostet.

    Viel Erfolg bei Suche und Umbau :)
     
  3. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    258
    Registriert seit:
    31.08.2005
    Sie sollten auch bedenken, das Platten, welche mit höherer Umdrehungszahl (mehr Performance) laufen, auch dementsprechend mehr Leistung verlangen, was sich in einer kürzeren Akkulaufzeit ausschlägt.

    In diesem Sinne

    Smartcom
     
  4. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Ach ich habe mit Toshiba Festplatten in PBs sehr gute Erfahrung gemacht, würde dir aber empfehlen nichts unter 80 GB zu kaufen, du ärgerst dich später nur wenn dir der Platz fehlt.
    Achte auch auf den Stromverbrauch und die Lautstärke, da gibt es gewaltige Unterschiede, Performance ist nicht alles :cool:

    Gruß DT
     
  5. smartcom5

    smartcom5 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.268
    Zustimmungen:
    258
    Registriert seit:
    31.08.2005
    Dem kann ich uneingeschränkt beipflichetn.
    Toshiba und Samsung finde ich SEHR, sehr leise.

    In diesem Sinne

    Smartcom
     
  6. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Zustimmungen:
    110
    Registriert seit:
    11.11.2003
    Wie schon gesagt wurde hätte die Suchfunktion zu diesem Thema zig Threads ausgespuckt. Persönlich kann ich nur die 100GB Toshiba (16MB Cache, 5400 RPM) empfehlen, tolle Performance, schön viel Platz. Ich glaube aber, dass bei Dir eine Hitachi verbaut war und keine Toshiba, oder?
     
  7. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Wie schon gesagt: Die Garantie gibt's von Apple. Und das sind i.d.R. keine drei Jahre.

    Persönliche Empfehlung: Western Digital Scorpio (ist wohl leiser als die Samsungs, laut c't und mir ;) ), wenn's leise sein soll. Ansonsten "liest" sich zumindest die oben erwähnte Toshiba mt 16MB unter Performance-Gesichtspunkten auf den ersten Blick nicht schlecht...
     
  8. Zero-Power

    Zero-Power Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2004
    Hallo, danke für eure Antworten.
    Ja ich habe die Suchfunktion benutzt bevor ich den Thread gestartet hab ;- war auch eigentlich einiges brauchbares dabei, allerdings viele ausgeglichene Meinungen ob 5400 oder 7200.

    Ja Ausbau ist ein Spass, hab die defekte daweil gegen ne alte 20GB getauscht, also wer das Notebook designt hat... Ich glaub es waren an die 30 Schrauben *g* (zumindest ist es mir so vorgekommen)

    Gibt es den nicht die Möglichkeit diese Toshiba Platte einzeln zu kaufen? --> Könnte man doch die Garantie auch über Toshiba abwickeln, mit Rechnung vom Kaufdatum (PowerbooK).

    Habe auch einige Performance Benchmarks gelesen, und bin momentan der Meinung, dass diese Platte: Seagate Momentus 7200.1 80GB ~*150€ wohl am Besten zu mir passt. In den Benchmarks war zwar immer das 100GB Modell klar vorraus, denke aber das hier nicht ein allzu großer Unterschied zu der 80GB Version ist.
    Von einer Hitachi hab ich mich einmal abgewannt, da die angeblich so laut sind.

    Eigentlich wäre ich ja mit 60GB auch locker zufrieden, allerdings was ich so mitbekommen habe sind Platten mit einer geringern "Speicherdichte" langsamer. Es sollte auch hoffentlich ein wesentlicher Unterschied zu meiner 4200er spürbar sein.

    Kommte es bei der "spürbaren" Performance mehr auf den Cache an (8 oder 16MB) oder sind hier die Drehzahlen (5400 oder 7200) entscheidend?

    Aja ich habe noch folgendes Problem, wie die defekte Platte im Notebook eigenbaut war, konnte ich über Data Rescue die Platte erkennen und Daten retten. Weiß jemand warum die Platte nicht mehr erkannt wird, wenn ich sie in mein externes USB Gehäuse stecke? Hab keine Lust wieder 30 Schrauben aufzumachen ;-

    mfg
     
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Ich denke, ja.

    Nein. Toshiba bietet keine direkte Garantie-Abwicklung für Endkunden an.
    Im übrigen hast du keinerlei Garantieansprüche gegenüber Toshiba.
     
  10. Zero-Power

    Zero-Power Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.04.2004
    Ah das Thema hat mich eh schon interessiert. Liegt es in diesem Fall nur an Toshiba oder ist das Allgemein so, das ich meine Garantieansprüche nur gegenüber Apple geltend machen kann. Es heißt ja doch z.b.: 3 Jahre Herstellergarantie auf diverse Platten.

    mfg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - aufrüsten Festplatte Forum Datum
Arbeitsspeicher aufrüsten: 1 oder 2 Riegel? Peripherie 18.10.2016
MBA Late 2010 mit OWC SSD aufrüsten Peripherie 16.04.2013
Netzwerk mit Time Capsule- Oder festplatte aufrüsten? Peripherie 07.11.2009
I-MAC 2008 Alu Festplatte aufrüsten Peripherie 19.04.2009
Macbook festplatte aufrüsten. Peripherie 17.04.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche