PB 17" - nach 2 Jahren Platte wechseln?? Schlauer?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von derCHRIS, 22.11.2004.

  1. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Tach alle zusammen,

    ich hab mal ne Frage...

    Vor 1,5 Jahren hab ich mir das PB 17" mit 1 GHz und 1GB RAM gekauft.
    Seitdem durfte es für mich jeden Tag härteste Anforderungen im Grafik
    und Musikbereich erfolgreich meistern.

    Jedoch hab ich seit 1 Monat das Gefühl, dass die Performance etwas
    nachlässt. D.h. Programme brauchen länger zum Start (max 100 Fonts nur
    aktiviert), der Wechsel mit den Dateien unter den einzelnen Programmen
    wird irgendwie auch schleppender - auch wenn sich die Dateigrößen im
    normalen Bereich bewegen etc. Macht die Platte schon schlapp?

    Ganz klar gehört alle 6 Wochen ein komplettes Backup an den Start, aber
    wie lange macht meine Festplatte den täglichen Stress noch mit.

    Haltbar sollen die eingesetzten Mac-Platten schon sein, aber bei dem
    Dauerstress bezweifle ich das doch eher.

    Nach diesem Vortrag nun meine Frage:
    - Macht es vielleicht doch Sinn, sicherheitshalber nach 2 Jahren Dauerbelastung
    mal die Platte zu wechseln?

    Bei mir sind 50 von 60 Gig mit Programmen und Daten belegt, d.h. langsam
    wird's eng. Ich lagere schon viel auf meinem Linux Server aus und habe
    noch ein paar externe Platten, aber mehr Platz auf dem Book wären schon
    nicht schlecht. 120Gig müssen langsam her...

    - Sind die Platten für den Hardcore Betrieb (11Std./Tag) ausgelegt?
     
  2. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    bist du denn sicher, dass es an der HDD liegt? eine notebok festplatte ist jetzt nicht für den super dauer betrieb vorgesehen, wie viele stunden am tag etc. weiss wohl nur der vendor.. hast du denn alles andere probiert? wartungstechnish? vielleicht mal backup ziehen und komplet tneu instalileren, hast du HDD benchmarks gemacht?
     
  3. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Wartung?
    - gelegentlich mal Cocktail oder Optimizer X
    - sonst nix

    HDD Benchmarks?
    Ist das nicht eher für nen Vergleich? Müßte ich dazu nicht wissen,
    wie die Leistung meiner Platte vor 1,5 Jahren gewesen ist?
     
  4. Karlis

    Karlis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    10.12.2002
    keine ahnung ob du die platte wechseln solltest aber um die 100 schriften aktiviert zu haben ist schon heftig! die brauchst du doch niemals, ich hab meine sofort nach der systeminstallation bis auf die notwendigen gelöscht!

    und alle 6 wochen ein update? mutig, mutig...

    gruß
    Karlis
     
  5. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Neu installieren kann ich momentan nicht erlauben... dauert zu lange; darf nix
    schiefgehen - ist mein Arbeitsrechner...
     
  6. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Update? Backup...

    100 Schriften sind gar nichts... Die werden sauber von
    Suitcase X verwaltet; die Systemfonts sind seit Werkinstallation
    so geblieben wie sie sind... und löschen sollte man diese nicht.
     
  7. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    nun, wenn du eine neue HDD reinpackst würde es genauso lange dauern ;) klar ist ein benchmark was zu vergelichen, aber wenn du einen wert hast, dann kannst du mal gucken wie "gut" oder "schlecht" dieser ist im vergl zu anderen usern IMHO. rechte repariert? caches gelöscht? cronjobs ausgeführt? wie viel platz ist bei dir noch frei (stichwort auslagerungsdatei) festplatten dienstprogramm mal drüberchecken lassen? PR Ram resettet? Kann viele ursachen haben.. muss nicht die platte sein!
     
  8. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Ja, aber dann ist mein FP-Größenproblem gelöst...

    Rechte repariert - ja.
    Caches geleert - ja.

    ... Auslagerungsdatei liegt wo?
    ... PR RAM reset? Wo?
     
  9. Kollar

    Kollar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.580
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2004
    auslagerungsdatei wird afaik dynamisch gemacht bei osx, nur sollte man bei heftigen datenmengen eben genug freien speicher dafür haben (einige GIG). wenn der ram nicht reicht lagert eben das OS auf die HDD aus. ich habe auf jedem rechner (auch bei 2GB Ram) eine 20Gig Scratchdisk für Programmspezifische Auslagerungsdateien (Photoshop und FCE2).

    beim starten P+R+Apfel drücken bis drei mal Gong ertönt, heisst auch anders ich nenns immer PR Ram ;)
     
  10. derCHRIS

    derCHRIS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.08.2003
    Für die Scratchdisks hatte ich 10 Gig noch freigehalten... wie schon gesagt, auf meinem Book sind 50 von 60 Gig belegt... Das wird langsam eng.

    Ich werde jetzt mal den Reset machen... wenn Tiger draussen ist (schätze mal, dass das im Juni sein wird), lasse ich noch ne 120Gig Platte einbauen, somit sollte das Problem dann gelöst sein... hoffe ich :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen