PB 15 Superdrive oder ohne...

Diskutiere mit über: PB 15 Superdrive oder ohne... im MacBook Forum

  1. tempo01

    tempo01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    30.03.2004
    hi...will mir jetzt die naechsten Wochen ein 15 PB zulegen, bin mir aber noch unsicher, ob mit oder ohne SD ???
    Sollte man lieber gleich mehr Geld anlegen, damit man es hat, wenn man es mal braucht oder kann man auch ohne leben (oder spaeter extern dazu). Ich meine, muss man wirklich, wenn man gerade unterwegs ist eine DVD brennen oder kann man dies dann nicht zu Hause auch machen ?
    Und Hintergrundbeleuchtung brauche ich auch nicht wirklich...

    Gruesse aus Shanghai
     
  2. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Du hast dir die zwei wichtigsten Fragen schon selbst gestellt. Ich persönlich habe mich für das größere Modell entschieden, damals. Gerade als ein Speedbump erfolgte, habe ich vom Auslaufmodell das größere genommen und bisher nicht bereut.
     
  3. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Registriert seit:
    26.09.2004
    Hmm... ich kann mich jetzt gar nicht an den Preisunterschied erinnern, aber auch wenn ich sehr selten ne DVD unterwegs brenne ist es doch angenehm, das alles eingebaut zu haben. Bezüglich Nutzen oder Unnutzen der Tastaturbeleuchtung gibbet ja schon einen aktuellen Fred. Ich würde mir das PB jedenfalls mit SD nehmen!

    Gruß und ab ins Wochenende,
    Holger
     
  4. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Warte doch bis zum nächsten Speedbump und nimm dann das Auslaufmodell (jetziges Spitzenmodell). Dann sparst du ordentlich Kohle.
     
  5. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Laptop = alles in einem.
    Wenn schon die Möglichkeit besteht, dann bestell das SD. Irgendein Zusatzgerät ist doch allemal lästig, stell Dir vor, Du brauchst für den externen Brenner auch noch mal einen Stromadapter!
    Kabel ohne Ende!

    Hintergrundbeleuchtung?
    Nöö, nicht wirklich. Die ist im Gegenteil manchmal sogar hinderlich, die Tasten richtig zu erkennen. Die dimmt sich automatisch, so dass die silbernen Tasten des PBs auf einmal ohne jegliche Beschriftung erscheinen.
    D.h. Du musst manuell die Leuchtstärke erhöhen, die sich aber wieder von selbst runterregelt. Das ist eher unbrauchbar.
    Tip: Ich klapp den Bildschirm ein wenig über die Tatstaur, so dass diese von ihm beleuchtet wird. Ist viel besser!

    HTH
     
  6. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.363
    Zustimmungen:
    523
    Registriert seit:
    06.05.2004
    Ich hab mich das damals auch gefragt und dann nach etwas Recherche für das SD entschieden. Grund: es kann hier und da Probleme geben mit den iApps, wenn diese einen externen Brenner ansprechen sollen. Wenn ich Lust hätte auf solche Probleme, dann kann ich mir auch Wintel holen. Der Witz an der Mac-Plattform ist ja gerade der hohe Grad an Integration zwischen Hard- und Software, also warum an der falschen Stelle sparen.

    Zur Hintergrundbeleuchtung: sie kann sich tatsächlich in bestimmten Situationen so einstellen, dass man nichts mehr sieht. Ist aber wirklich selten (und wenn schon, dann schaltet man sie halt mit der F-Taste aus). Aber unterm Strich finde ich das ein nettes Feature. Am meisten Sinn macht sie in extrem dunkler Umgebung. Ich habe vor kurzem auf einem längeren Flug über den Atlantik im absolut stockdunklen Flieger 3 Stunden mit dem PB gearbeitet, da war die Hintergrundbeleuchtung Gold wert. Da hätte es auch nichts genutzt, mit dem Screen nach unten geneigt auszuleuchten (davon abgesehen, dass das nicht wirklich komfortabel ist).

    -Michael
     
  7. hotmac

    hotmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.07.2002
    Ob ein SD sinnvoll ist oder nicht, darüber streiten ja nach wie vor die Geister. Entscheiden kannst Du es nur in Bezug auf Dein bisheriges "Brennaufkommen". Das Argument bzgl. Kabelaufkommen finde ich viel wichtiger in dem Zusammenhang. Mich nervt es maßlos, dass ich für jedes neue Peripheriegerät einen Wust an Kabeln unterbringen muss.

    Zum Thema Hintergrundbeleuchtung: Habe mir eine USB-Steckleuchte besorgt. Sehr angenehm, da klein, sparsam und flexibel. Gibts bei Arktis für 12,99: http://www.arktis.de/detail_hardware.php4?artikel=1620&kat=&partnerid=
     
  8. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    Habe ich auch schon dran gedacht.
    Macht sich das Akkutechnisch stark bemerkbar?!
     
  9. hotmac

    hotmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    17.07.2002
    Merkst Du so gut wie nicht. Dafür hast Du

    ja auch die Tastaturbeleuchtung ausgeschaltet.
     
  10. MarkusNied

    MarkusNied MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    12
    Registriert seit:
    27.12.2003
    würde das pb auf alle fälle ohne sd nehmen. kauf dir lieber eine externe kleine festplatte - macht mehr sinn - zumindest für mich.
    cd´s bzw dvd´s kann man zerkratzen bzw gehen nach einer gewissen zeit sowieso kapput, da ist eine festplatte besser
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen