PB 15 - Fehlkauf oder doch nicht ?!

Diskutiere mit über: PB 15 - Fehlkauf oder doch nicht ?! im MacBook Forum

  1. Myisis

    Myisis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2005
    Hi

    also ich habe mir die tage ein pb 15 bestellt, hab es ein wenig günsiger bekommen da ich schüler bin.
    aber je mehr ich in diesem forum lese (egal ob powebook oder ibook) desto mehr plagt mich die frage ob ich diesen kauf besser nicht gemacht hätte.
    ich meine das teil is wirklich schweine teuer, und hätte ich nicht günstig 1gb ram dazu bekommen über einen nette kontakt (55 euro,neu) hätt ich es glaube ich von vorne rein gelassen.
    aber was erwaret mich in zukunft. beiss ich mir wirklich in den hintern wen die neuen books raus komme mit den intel maschinen. oder wird es noch lange dauern bis diese wirklich SCHNELLER sind.
    ich meine ein freund von mir hat einen nb mit einem centrino und 1,73 ghz. dieses hab ich mir dann mal fix für 4 tage ausgeliehen und.......um gottes willen, des ding kam mir so langsam vor, das tat ja fast weh, da ist mein pc mit einem athlon 2400+ 512mb ram noch bald dopelt so schnell vom arbeitsverhalten her.
    aber was wird es geben mit diesen intel books. klar macht das os viel aus, aber SO viel ?! genauso wie soll ich mir so eine cpu vorstellen. ist diese dann auf basis eines centrinos ?!

    und irgendwie will es mir nich in den kopf gehen, das diese intel books auch so stabil laufen sollen werden, keine ahnung warum.

    ich habe richtig angst einen großen fehlkauf gemacht zu haben.....helft mir bitte.....war es wirlich so falsch, oder doch ganz okay. (muss dazu sagen habe einen zuschuss von insgesamt 800 euro bekomme, sodas ich noch knapp nur noch 1100 bezahl habe)

    Grüßli Myisis
     
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurfer Banned

    Beiträge:
    5.164
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    27.07.2003
    Ne - ein super Ding hast Du da bestellt (wenn Du es noch zurückgeben kannst, mach das doch, aber wenn nicht: N super Ding hast Du Dir da bestellt ;) )
     
  3. wumkilla

    wumkilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.10.2005
    freu dich einfach auf das geilste notebook, was es gibt. aussehen, betriebssystem, kein windows, kein lauter lüfter, lange batterielaufzeit, super verarbeitung,.....
    du wirst es lieben. die paar kröten sind dir in einem jahr doch eh egal. ich bin froh, einen g4 prozessor zu haben. hatte vorher ein centrino notebook, marke asus, das war genauso teuer aber müll. außerdem sieht win xp aus wie kindergeburtstag.
     
  4. king

    king MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.06.2003
    ich habe mein neues 15er schon ein paar wochen und es ist das beste was ich an notebooktechnik je in der hand hatte.
    du kannst keinen desktop rechner nicht mit nem notebook vergleichen schon allein wegen der normalerweise langsammerern festplatte.
    sicherlich werden die centrios von anfang an schneller sein, ist aber auch kein wunder wenn man bedenkt wie alt der g4 ist. mach dir mal keine sorgen dein neues powerbook wird dir ne menge freude machen.........
     
  5. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    Registriert seit:
    02.02.2005
    Das liegt höchstwahrscheinlich nicht an Centrino sondern an einem in der PC-Welt weit verbreiteten (weil billigen) Designfehler, den Apple bisher nicht gemacht hat und sich bei der Performance von Mac OS X eigentlich auch nicht leisten kann.

    Ich gehe davon aus, dass Intel-Macs mindestens genauso performant sind wie PPC-Macs, mit der Ausnahme von Software, die nur für PPC vorliegt und im Emulator laufen muss.
     
  6. wumkilla

    wumkilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    7
    Registriert seit:
    22.10.2005
    außerdem: jede wette, wenn du das teil zurück gibst, denkst du, hätte ich es mal behalten. die psychologen nennen das nachentscheidungsunsicherheit.
     
  7. janosch

    janosch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Um mich kurz zu halten: "good choice"

    1. Weil die künftigen Intel-Books bestimmt noch die ein oder anderen "Kinderkrankheiten" haben werden.
    2. Weil die Aktuellen Books schon lange auf dem Markt sind und somit ausgereifter als die Intel Teile sind ;)
    3. Weil ich mir im Januar auch ein Powerbook 15" hollen möchte und ich sehr blöde sein müste dir zu sagen, dass das eine schlecht wahl ist :D :D :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2005
  8. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    Ich bin neidisch.
     
  9. eumel59

    eumel59 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    19.08.2005
    nein, ich denke hast keinen Fehlkauf gemacht. Zumindest nicht wenn du kein reiner Spielefreak bist. Dafür ist OSX nur bedingt geeignet.
    Vor meinem PB hatte ich einen 1,5GHz Centrino Notebook mit 512 MB RAM und einer 64MB ATI Mobile GraKa drin.
    Wenn ich jetzt die selben Anwendungen fahre, Internet, Video, Office, Bildbearbeitung, dafür verwende ich die selben Programme die ich auch unter Windows verwandt habe, da rennt mein PB im Gegensatz dazu, das es eine wahre Freude ist.
    Du kannst das ganze m E auch nicht nur an der Prozessorleistung festmachen! OSX funktioniert anderes als Windows, daher kannst du es nicht direkt vergleichen. Und wenn ich mich richtig erinnern kann, habe ich die Windowssanduhr paar mal jeden Abend gesehen und beim PB hats Tage gedauert bis ich das erste Mal von der Existenz des SAT1-Balls erfahren habe und ich seh ihn auch heute so gut wie gar nicht.
    Und was die neuen Intel-Books betrifft, ist alles aber auch alles reine Spekulation. Vermutlich werden sie flotter sein als es die aktuelle Powerbookrevision ist - aber um wieviel schneller, das steht in den Sternen. Ich persönlich geh mal davon aus das der Leistungschub nicht so extrem sein wird wie von einigen erwartet und erhofft.
    Ich hab im Oktober ein ausgereiftes Book erhalten das bis dato keinerlei Macken hat und das mit von der Rechenleistung satt reicht und das auch noch längere Zeit. Bei den neuen Intelbooks geh ich erstmal davon aus, das die garantiert so ihre Kinderkrankheiten haben werden, im Hardware- wie im Softwaresektor.
    Und dem Gerücht das die Intels billiger sein sollen als die PPC-Books kann ich auch nicht wirklich trauen - schlußendlich ist es Fakt das die Intel-Prozessoren teurer sind als die PPCs.
     
  10. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    Registriert seit:
    01.02.2005
    Mac haben die Eigenschaft eine Haltbarkeit von 4 Jahren zu haben und dann im Verkauf immer noch einen guten Preis abzugeben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fehlkauf oder doch Forum Datum
Macbook Pro 16 oder 15 Retina? MacBook Mittwoch um 20:04 Uhr
Fehlkauf MacBook Air in Auktion MacBook 13.03.2012
Fehlkauf - MBA `11 - 2GB - Umtauschen? MacBook 26.02.2012
MACBOOK war das ein Fehlkauf?? MacBook 07.05.2008
Fehlkauf JA oder NEIN !!! MacBook 22.11.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche