PB 12" Stromverbrauch im Ruhezustand

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Porteus, 13.08.2005.

  1. Porteus

    Porteus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.03.2005
    Ich arbeite noch unter OS 10.3.x . Wenn ich mein PB in den Ruhezustand bringe verliert der Akku ca. 1% pro Stunde (nach Anzeige, AirPort und BT deaktiviert). Ist das normal ?
    (Mir kam mal zu Ohren, dass 1-2 % pro Tag normal sei. Ich möchte nur wissen ob ich meine Garantie beanspruchen muss.)

    Danke schon mal im voraus.
     
  2. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    25.08.2004
    Ist der Akku ganz neu? Dann erstmal voll aufladen, dann Notebook _benutzen_ bis es sich von selbst abschaltet, dann wieder voll aufladen.
    Dann ist der Akku und die Anzeige "kalibriert"

    Wenn der Akku schon älter ist, dann hält er nicht mehr so lange wie am Anfang
    Ggf. mal neu kalibrieren (s.o.)

    1% in der Stunde erscheint mir etwas viel könnte aber auch wieder ganz grob hinkommen. Währen ja fast 4 Tage standby.
    Ich habe jetzt glaube ich noch nicht gezählt (oder vergessen :D) wie viele Tage mein PB schon im Standby geschlummert hat - ich habe es meistens nach spätestens zwei Tagen wieder benutzt.
     
  3. todi

    todi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    50
    MacUser seit:
    04.02.2005
    1% pro ist in ordnung. ist bei mir genau so. dabei ist es auch egal, ob wlan oder bt deaktiviert ist, im ruhezustand passiert nix, nur der ram läuft weiter. und je mehr ram man hat, dest mehr strom wird verbraucht..
     
  4. Porteus

    Porteus Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    04.03.2005
    Der Akku ist kalibriert und etwa 5 Monate alt. Aber wenn 1% / Stunde normal ist, scheint bei mir ja alles i.o. zu sein.
    Verbraucht das RAM weniger wenn alle Anwendungen vor dem Standby geschlossen werden (also Safari, Mail, usw ...) ?
    Wie immer kann ich nur sagen: Ihr seid klasse! So schnelle und hilfreiche Antworten sind Gold wert. :)
     
  5. stephan23

    stephan23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Die Wuerze

    Ja, interessante Antworten, aber etwas mehr (italienische) Leidenschaft waere nicht schlecht :)

    Gruesse von Stephan23, der jetzt schon 24 ist und das gleiche PowerBook wie Porteus hat...
     
  6. johnmclane2000

    johnmclane2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    12.10.2004
    Jup bei mir kommt das auch hin. Ca. 1% Verlust pro Stunde im Ruhezustand.

    Auch wenn es aus ist, verliert es interessanterweise Strom, dann allerdings nicht ganz so schnell.


    Gruss

    John
     
  7. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Is ja logisch, wenn du dir z.B. mal den Einschalt-Knopf angeschaut hast, der geht auch nur, wenn der mit Spannung versorgt ist. Auch andere Komponenten werden ständig mit Spannung versorgt, wenn das Book aus ist.
     
  8. stephan23

    stephan23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Einschaltknopf

    Blöd, dann läuft ja zu Hause auch mein Stromzähler, weil ich ja viele Schalter habe, mit denen ich meine Lampen einschalten kann. Und der Durchlauferhitzer auch, der hat ja 12kW! Deshlab die hohe Rechnung!

    Nene, der Hauptstromverbraucher ist wohl der Arbeitsspeicher und wahrscheinlich je mehr desto mehr Verbrauch. Die blinkende Diode wird es wohl kaum sein, oder? ;)
     
  9. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    Du bist ja witzig! *Applaus*
    Ich würde auch mal behaupten dass du zu hause mechanische Lichtschalter hast, oder? Es sei denn du hast zu hause Lichtschalter mit Bussystem...gibtz mitlerweile auch! Die wären dann auch elektromechanische Schalter!
    Die letzten Computer mit echtem an/aus Schalter waren die nach AT-Standard, seither sind das ja auch alles "Softkeys"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen