pb 12" kein ruhezustand nach inaktivität

Diskutiere mit über: pb 12" kein ruhezustand nach inaktivität im Mac OS X Forum

  1. persil

    persil Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.05.2004
    hi!
    ich mag den tiger ja sehr, nur will die kleine raubkatze nicht mehr einschlafen, wenn sie längere zeit nicht mehr gestreichelt wurde. ich habe es ihr schon ein paar mal (mit strom und auf akku) neu eingestellt. gibt es das problem hier noch bei jemanden? es ist das PB 12" mit 1,33 GHz. sonst geht er ganz normal in den ruhezustand (deckel runter oder über Apple-Menü).
    Vielen dank schonmal. ich versuch es gleich auch nochmal mit einem neustart, er hat garnicht geladen seit der tiger auf ihm rummrennt.
     
  2. persil

    persil Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.05.2004
    neustart brachte auch nichts...
     
  3. ericv164

    ericv164 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.04.2003
    Mein Powerbook (12" 867MHz) will auch nicht mehr von alleine einschlafen. Es wird einfach der Ruhezustand nach Inaktivität nicht mehr eingeschaltet. Mit Deckel zu und/oder On/Off-Taste geht aber alles.

    Leider noch keine Lsg. gefunden.
     
  4. esteban

    esteban MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2003
    Hallo mituser, ich kann mich eurem Problem voll anschließen. Seit meinem Update auf 10.4 kein Ruhezustand mehr ( läuft weiter bis der Akku leer ist ) und der Lüfter rauscht permanent. ( PB 12" 1,33 )


    Also "Wir sind nicht alleine"

    LG

    esteban
     
  5. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    113
    Registriert seit:
    10.03.2005
    Das ist doch schon seit 10.3.9 so hatte gehofft daß das mit Tiger wieder besser wird.

    greetz Thomas
     
  6. davidoff

    davidoff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.02.2005
    Mac mini mit ähnlichen Problemen

    Hi Leute,

    wenn ich morgens zu meinem Mac Mini komme, dann ist er seit dem Tiger-Update plötzlich an, aber tot. Der Monitor zeigt den Desktop, die
    Maus lässt sich bewegen, aber der Mac ist tot. Kein Klick oder Druck
    auf Tasten bringt irgendwas.

    Bei Panther war das kein Problem. Der Mac Mini ging selbst in den Ruhezustand nach 10 Minuten (war so eingestellt) und war per Tastendruck auf Bluetooth Maus oder Tastatur sofort wieder da. Neuerdings darf ich beim Hochfahren auch immer wieder die Tastatur suchen lassen, da er nicht mehr konnektiert ist. Das ist richtig lästig.
     
  7. esteban

    esteban MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2003
    @sir.hacks.alot

    leider muss ich Dir da wiedersprechen, das "Ruhestandproblem" an meinem PB 12" 1,33 ist neu und war definitif bei 10.3.9 nicht vorhanden. Ich werde mich am WE mal mit den System auseinandersetzen. Es stört mich noch nicht wirklich. denn meistens schließe ich den Deckel und dann funktionierts einwandfrei.
     
  8. elastico

    elastico MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.051
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    25.08.2004
    könnte es denn sein, dass die Geräte mit Tiger schlicht nicht mehr "zur Ruhe" kommen und damit auch nicht alleine einschlafen?

    Ich lesen an anderen Stellen z.B., dass die Platte quasi permanent am rödeln sein soll... dann kann er natürlich auch nicht einschlafen.
    Wenn also irgendwas am System regelmäßig eine Datei verändern sollte und Spotlight diese dann erstmal indiziert.... wann soll er dann einschlafen können?


    ...mal ganz am Rande: Neu ist eine Suche mit Index über die ganze Platte nicht. Windows hat das schon ziemlich lange (NT-Systeme haben den Index-Dienst). Und nun ratet mal welcher Tipp in fast jeder Ausgabe einer Computerzeitschrift steht um Platz und CPU-Last zu sparen? ... genau: Index-Dienst deaktivieren (inzwischen ist er per Default auch nicht mehr aktiviert)

    Man sollte mal reichlich Feedback an Apple schicken damit die sich eine Lösung einfallen lassen....?!?
     
  9. diffuser

    diffuser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2004
    anderer thread, gleiches problem

    und zu spotlight:
    im gegensatz zu windows' index-dienst wird bei spotlight/tiger die indizierung bereits auf kernel ebene vorgenommen und verursacht nur minimale cpu last.
     
  10. persil

    persil Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.05.2004
    ich werde heute nachmittag mal bei apple anrufen und fragen, ob das problem bekannt ist. bin ich froh, dass es nicht an meinem PB liegt ;-)

    gerüchte sagen ja auch, dass bald nen tiger update kommt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen