Payback Punkte bei apple

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von MacGPS, 20.11.2006.

  1. MacGPS

    MacGPS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    28.09.2006
    Im Apple Store kann man jetzt übrigens auch payback-Punkte sammeln (1Punkt pro Euro).

    Man muss dazu über die payback-Internet-Seite in den Apple-Store einsteigen:

    Link: https://www.payback.de/pb/id/500/index.html
     
  2. Jein

    Jein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.352
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    03.01.2004
    meiner meinung nach sollte man vom payback-system tunlichst die finger lassen. da geht es ausschließlich darum, kundendaten zu sammeln und zu verkaufen...
    glaubt doch wohl nicht ernsthaft jemand, dass eine firma zum spaß irgendwelche bonusgeschenke vergibt? ;)


    jakob
     
  3. MacGPS

    MacGPS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    28.09.2006
    ich halte auch nicht so viel von den kundenkarten. aber bei payback kann man relativ einfach (d.h. mit vergleichsweise wenigen persönlichen daten) eine karte bekommen.

    dazu gibt es vergleichsweise viele punkte z.B. im drogeriemarkt oder bei amazon.de , so dass sich das schnell summiert.

    gut finde ich bei payback, dass eine auszahlung als bargeld möglich ist, denn die sogenannten sachprämien sind oft reine bauernfängerei.

    aber natürlich ist es jedem selbst überlassen. aber ca. 2000 punkte für den imac sind immerhin 20 eur taschengeld für die begrüssungsfeier des neuen geräts :)
     
  4. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.005
    Zustimmungen:
    154
    MacUser seit:
    01.02.2005
    du verkaufst zwar nur wenige Daten, dafür aber an gaaaaaanz viele unternehmen und zwar mindestens an so viele wie bei Payback beteiligt sind
     
  5. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Das Payback-System ist einer der schlimmsten/grössten Datensammler überhaupt. Ich persönlich würde das sehr vorsichtig sein.

    ...aber letztendlich ist es natürlich jedem selbst überlassen was er mit seinen Daten macht. ;)
     
  6. MacGPS

    MacGPS Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    28.09.2006
    alles richtig, mich persönlich stört das aber nur wenig. soviele daten können die über mich ohnehin nicht sammeln. mehr als meine adresse haben die sowieso nicht und sehr viel post bekomme ich seit ich bei payback mitglied bin (4 Jahre) auch nicht.
    erkennen kann ich das u.a. an einem kleinen eingebauten namensdreher, der auch von data cleansing-tools nicht korrigiert werden kann. und für mail sollte man sowieso immer eine spezielle adresse gebrauchen.

    also wie gesagt, ich habe hier keine bauchschmerzen.

    es gibt aber durchaus systeme wo ich diese ebenfalls hätte, z.b. wenn persönliche daten oder einkommensverhältnisse zwingend abgefragt werden
     
  7. Spame

    Spame MacUser Mitglied

    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.11.2006
    1% Rabatt für dein komplettes Kundenprofil? Das ist unter Wert verkauft.
     
  8. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    25.07.2005
    Na dann.... ;)
     
  9. flieger

    flieger Gast

    Mehr Vertrauen: Apple gehört zu den Guten und arbeitet nur mit der guten Seite zusammen.
     
  10. hard2handle

    hard2handle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    254
    MacUser seit:
    03.08.2006
    Ich persönlich würde mir überlegen: nur zu wissen, dass Du einen iMac gekauft hast ist den Unternehmen 20€ wert - was sind dann verknüpfte Kundendaten wirklich wert? :eek:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen