Passwortschutz für AirPort Basisstation

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von surfpoet, 04.09.2005.

  1. surfpoet

    surfpoet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.01.2005
    Hallo,
    ich habe versucht, über Air Port Admin Dienstprogramm ein 128 Wep Kennwort einzugeben, allerdings hat sich danach mein eigener Mac nicht mehr ins Netzwerk eingeloggt? Und es kommt die Meldung, bestimmte Netzwerkkarten könnten dann evt. nicht mehr zugreifen. Weiß jemand, wie ich das Problem beheben kann?
    Danke im Voraus für Antworten!
    Tobi
     
  2. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.434
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    Es gibt alte WLAN-Karten die nur 40 WEP können!

    Die Passworteinstellungen auf der Basis und dem Rechner müssen identisch sein! Sonst kann der Rechner keine Verbindung mit der Basis machen.
     
  3. surfpoet

    surfpoet Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.01.2005
    identische passworte

    und wo muss ich es auf dem rechner einstellen???
     
  4. Stargate

    Stargate MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.434
    Zustimmungen:
    504
    MacUser seit:
    27.02.2002
    Hast Du nach dem klicken auf das AP-Symbol in der Menüleiste keine Möglichkeit gefunden ein Netzwerknamen und ein Passwort für das Netz einzugeben?

    Sollte schon sein..

    Exakt dort gibst du das Passwort für WEP 128, WEP 40, WPA, WPA2 oder was auch immer ein. Wenn die AP-Karte in dem Rechner nur WEP 40 können sollte, ein Versuch ist das schon wert, kann hier eben nur ein Passwort in Beispiel: "0x4142333132" eingegeben werden.

    WEP 128, Beispiel: "0x30313233343536373839414243" ist schon länger.

    Das Passwort muß analog dem Passwort der AP-Basis sein!
     

Diese Seite empfehlen