Partitionieren unter Panther

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Ganymed01, 27.10.2005.

  1. Ganymed01

    Ganymed01 Thread Starter Gast

    Hallo zusammen,

    wie in einem anderen Thread schon erwähnt, habe ich gestern meinen Tiger bekommen und installiert.
    Vor der Installation war Panther 10.3.9 drauf und ich wollte meine Platten partitionieren über das Festpattentool.
    Leider ging das darüber nicht. Alles war deaktiv.
    Wie bekomme ich denn eine HDD jetzt partitioniert?
    Da noch nicht viel installiert wurde bis auf Tiger XCode und Office, würde ich sogar ne Neuinstallation in Kauf nehmen.
    Das Partitionieren habe ich nicht gefunden während der Installation... :rolleyes:

    Sorry für die dummen fragen, hab aber och nie nen Mac neu aufgesetzt... :o

    Gruß
    Gany
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Du musst wohl ganz am Anfang oben im Menü die Disk-Utilities aufrufen, Fesplatte löschen und dabei Partionieren. Schau genau nach den Möglichkeiten, da gab es glaube ich Options-Buttons
     
  3. Ganymed01

    Ganymed01 Thread Starter Gast

    Also ich habe folgendes gemacht (machen wollen):
    1) Vor der Neuinstallation Partitionen anlegen
    2) Platte über das Diskutility Tool bearbeiten

    Sowohl löschen als auch Partitionieren war bei mir alles deaktiviert. Ich konnte nur Rechte überprüfen und reparieren. Alles andere ging nicht.
    Und ich bin ein Admin User... :confused:
     
  4. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Moment! Hast du den Mac auch von der CD gestartet? (cTaste beim Start drücken?
     
  5. Ganymed01

    Ganymed01 Thread Starter Gast

    Nein, ich wollte den vor der Installtion über Mac OSX blank ziehen und dann halt so wie du es schreibst starten.
    Unter OSX selbst gings nicht, also hab ich Tiger eingelegt und dann über Doppelklick den Installer aufgerufen. Dann hat er von alleine gebootet von der DVD.
    Und da hab ich dann auch keine Möglichkeit mehr gefunden, es zu partitionieren. Nur löschen.
     
  6. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Also:

    A) Löschen und partitionieren geht nur, wenn du von externem Medium den Mac startest! (ext. Platte oder System CD)

    b) Wenn du den Mac von der System-CD startest, direkt am Beginn oben im Menü die Disk-Utilities aufrufen, damit kannst du dann die interne Platte löschen und partitionieren.
     
  7. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Ich rate dringend davon ab das boot volume eines Mac unter OS X zu partitionieren. Das ist eine Vorgehensweise die auf einem Windows Rechner vielleicht Sinn macht - auf einem Mac ist sie kontraproduktiv und bremst das System aus.

    Wenn es nicht schon zu spaet ist kann ich dir gern mehr darueber erzaehlen oder du schaust einfach mal mit "Partitionieren" in der Suchfunktion :)
     
  8. Ganymed01

    Ganymed01 Thread Starter Gast

    Lundehundt: Was ist denn daran schlimm?
    Inner Firma haben wir alle HDDs partitioniert... Auf der einen das OS auf der anderen die Daten... Das wollte ich u.a. auch so machen.

    @Lynnie
    Das hab ich nicht gesehen :) Guck ich mal, falls lundehundt mich nicht überzeugt ;)
     
  9. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Ich bin übrigens auch ganz der Ansicht von Lunde! Partitionierung macht für mich unter OSX keinen Sinn. :)

    Es sei denn, jemand muss aus besonderen Gründen 2 Systeme fahren ...
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    OS X trennt das System strikt von den Userdaten. Es ist unter OS X vorgesehen ein System komplett neu aufzusetzen ohne eine einzige Voreinstellung oder irgendeinen File aus deinem Home Verzeichnis zu verlieren. Das geht mit der Option Aktualisierenaus dem System Installer.

    Die Nachteile von Partitionen unter HFS+ sind vielfaeltig.Sie sind unflexibel wiel sie sich nachtraeglich in der Groesse nicht veraendern lassen. Sie bremsen das System aus, da optimierte Zuriffsroutinen auf die Festplatte nicht mehr greifen (hot file clustering).

    Ordungsstrukturen lassen sich mit der vorgegebenen Struktur der Installation und Ordnern viel besser realisieren

    Sie sorgen dafuer, dass das bootvolume potenziell zu voll wird da der vorhandene Platz eingeschraenkt wird. Unter OS X ist es ratsam, mindestens 15% des Platzes auf dem boot volume frei zu lassen, damit das automatische Defragementieren der Files funktioniert.

    Ich bin etwas in Eile aber koennte die Liste schon noch um einige Punkte ergaenzen. Wenn es dir noch nicht reicht kannst du wirklich mal die Suchfunktion bemuehen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.10.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen