Partitionen auf dem Mac mini

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von XAppleUserX73, 26.06.2005.

  1. XAppleUserX73

    XAppleUserX73 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2005
    Hallo allersseits,
    ich habe ein Problem mit den Partitionen, die mit dem Partitionierungs-Tool von Tiger bzw. Panther angelegt werden. Dabei haette ich das evtl. Problem nicht bemerkt, waere ich mit dem fdisk von Debian nicht drauf gegangen. MacOsX's Partitionen haben immer einen unpartitionierten Zwischenraum ( = die Partitionen liegen nicht direkt hintereinander ), der manchmal bis zu 150MB gross ist. Steckt da ein intelligentes Feature dahinter, oder ist das ... ja was ? Doch nicht etwa ein Bug ? Wie kann ich ohne diese Zwischenraeume partitionieren ?

    Grossen Dank im Voraus fuer Eure Hilfe.

    Gruss,
    AppleUser ( seit zwei Wochen <8^) )
     
  2. QWallyTy

    QWallyTy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.985
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    15.02.2005
    Moin,

    ich hab entgegen meiner Windowsgewohnheit (da hab ich für alles eigene Partitionen) gar nichts partitioniert und alles ist bestens (bei 80 GB gibts eh nicht viel zum aufteilen die sind ratzfatz voll)
     
  3. Diese 128-MB-Leerpartitionen (bzw. die eine unsichtbare 128-MB-Leerpartition vor der sichtbaren Partition, wenn man wie standardmäßig vorgesehen nur ein Volume eingerichtet hat) werden erst seit Jaguar erstellt.
    Warum, habe ich aber noch nicht rausgefunden.
     
  4. CosmicAlien

    CosmicAlien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    22.05.2005
    Unix braucht mehr als eine Partition, nicht alle müssen/werden dem User angezeigt.

    Partitionieren würde ich für OS X gar nicht, höchstens wenn man zusätzlich noch Linux drauf hat.
     
  5. Locke 0815

    Locke 0815 Banned

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.06.2005
    Hallo, und jetzt wird es kompliziert, XAppleUserX73! Na also, geht doch!
    Bin kein Profi aber bei meiner Suse war es wohl genau so. Also nichts zum Sorgen machen. :confused:
    Ich habe bei meinem Switsh alles Windows Denken über Bord geworfen und total neu angefangen. Ist die beste Lösung. Also wozu partionieren? Und wozu Systemtool's. So wie OS X ist funktioniert es wunderbar. Jedes rumspielen bringt nur Ärger.
    Ich habe nur eine Partition und alles läuft wie geölt.
     
  6. Nein, die erwähnte Partition ist leer und unbenutzt. Auf einer ohne diese Leerpartition formatierten Festplatte läuft Mac OS X genauso.
     
  7. XAppleUserX73

    XAppleUserX73 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2005
    Fuer einen Tip, wie ich diese leeren Teile loswerde, waere ich dankbar. Mit mac-/fdisk unter Debian kann ich leider keine MacOSX-usable Partitionen anlegen ... von mir aus auch eine einzige, die dann aber die volle Platte ausnutzt ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen