Partiellen Drucklack aud Dummy simulieren?

Diskutiere mit über: Partiellen Drucklack aud Dummy simulieren? im Drucktechnik Forum

  1. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Hallo Leute,

    hätte da mal ein Frägchen:

    Wenn ich einem Kunden eine hochwertige Broschüre mit partiellem Drucklack (glänzend) auf der Titelseite präsentieren möchte, wie kann ich das schon eindrucksvoll auf dem Präsentationsdummy darstellen?

    Sicherlich wird es oft so gemacht, dass bereits produzierte Broschüren mitgebracht werden, so dass sich der Kunde anhand dieses Beispiels ein Bild machen kann. Eine andere Möglichkeit, die mir einfällt, ist das Ausschneiden und Aufkleben einer transparenten Klebefolie auf dem Dummy.

    Aber das sind alles nicht meine Traumkandidaten. Ich stelle mir eine Art flüssigen Lack vor, den man mit einem Haarpinsel aufträgt, der keine Blasen wirft, gleichmäßige Schichtdicke erzielt und scharfe, sehr feine Konturen ermöglicht.

    Gibts so was? Hat jemand ne Idee? Erfahrungen, Tipps, Tricks usw.
    Bin für alles dankbar. Es soll nachher wirklich hochwertig und nah am Original sein. Darf auch ruhig ein paar Euro kosten...

    Danke schon mal, der Gonz
     
  2. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    06.10.2003
    Aufstreichen wirst du vergessen können, die Schichtdicke wird dann zu hoch. Bleibt nur noch sprühen. Glänzt Haarlack eigentlich? Sonst gibt es auch anderen Klarlack in Sprühdosen.

    Deine Versuche auf jeden Fall mit anderen, bestehenden Beispielen untermauern.
     
  3. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.442
    Zustimmungen:
    585
    Registriert seit:
    01.11.2005
    Ich nehme an, Du druckst Deine Präsentation selbst. Wenn es hochwertig, professionell und kostengünstig sein soll – lass es Dir im Siebdruck lacken

    Gruss Jürgen
     
  4. Gonz

    Gonz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    16.01.2004
    Danke schon mal für die Antworten!

    Genau genommen handelt es sich um eine Broschüre, auf deren Titelseite
    eine relativ detaillierte Silhouette eines Blattes lackiert werden soll.
    Die zu lackierende Fläche wird ca. 10 x10 cm betragen.

    Wie teuer würde das denn beim Siebdruck etwa werden, wenn ich sagen wir mal 4 oder 5 exemplare lackieren lassen würde?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Partiellen Drucklack aud Forum Datum
Magentaverlust durch Drucklack? Drucktechnik 28.11.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche