Parallels und Vista: Netzwerkverbindung geht nicht

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von schmüdu, 12.10.2006.

  1. schmüdu

    schmüdu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2004
    Hallo zusammen

    Hab mir den Spass gegönnt und Vista RC1 in Parallels V1940 installiert. Eigentlich funktioniert alles einwandfrei. Lediglich kann ich keine Verbindung mit dem Internet aufbauen - im Gegensatz zu der VM mit Windows XP.

    Habt ihr das Problem auch oder eine Idee, wie mans fixen kann?

    Thanx
    Tom
     
  2. mac69

    mac69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.08.2006
    du musst nach starten von vista noch die vm parallel tools installieren...findest du in der menüleiste. dann funzt es auch
     
  3. schmüdu

    schmüdu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2004
    Jep, das wars. Hab nicht gewusst, dass die Tools je VM installiert werden müssen.

    Klappt super! Thanx

    Gruss
    Tom
     
  4. mac69

    mac69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.08.2006
    hatte das gleiche prob und wäre nie drauf gekommen, wenn mir nicht hier jemand den tipp gegeben hätte ;-)
    man hilft doch gern....
    und nciht vergessen, dass ist windoof, also virenscanner einschalten. einen kostenlosen und guten findet du unter: www.free-av.de
     
  5. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    01.03.2005
    antivir ist spitze...wollt ich nur mal gesagt haben ;) sowas würde ich mir fürn mac auch wünschen, wenn's denn mal nötig wird!

    vorallendingen setzt sich das programm nicht ständig in den vordergrund und stört die harmlosesten arbeiten, sondern tut seine arbeit wirksam im hintergrund!
     
  6. mac69

    mac69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.08.2006
    eben....da kann sich der ganze andere kommerzschrott noch ne scheibe abschneiden
     
  7. schmüdu

    schmüdu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2004
    Hey, danke für die Tips, auch bezüglich Viren.

    Hab da noch ne Anschlussfrage: Kann sich ein (bekannter) Win-Virus aus der VirtualMachine auf meinen Lieblingsmac übertragen, oder wäre im "Befallungs-Fall" nur die VM betroffen (wär mir nämlich einigermassen schnurz, da nur selten gebracht)?
     
  8. mac69

    mac69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.08.2006
    weiß ich auch nicht so genau, aber win-viren können auf einem mac-system nichts bewirken.
     
  9. applefreak

    applefreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    01.03.2005
    in einer aktuellen macup oder macwelt (weis net so genau) steht drin, dass der virus in der VM nur schaden in den gemeinsam genutzten ordnern anrichten kann...

    bei bootcamp ist aber natürlich die ganze platte betroffen...ist aber auch keine VM ^^
     
  10. schmüdu

    schmüdu Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2004
    aha, das würde bedeuten, dass man sinnvollerweise nicht den ganzen ./user/Dokumente freigeben sollte, sondern nur ein dediziertes "Übergabeverzeichnis".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen