Parallels gelöscht -> nur 3GB?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von pappeler, 05.04.2007.

  1. pappeler

    pappeler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Hi!
    Ich hatte Parallels samt Windows XP Professional installiert und für die Platte in XP fest 8GB vergeben. Somit blieben auf meiner eh schon knapp bemessenen Platte für OSX noch ca. 14 GB frei.

    Parallels hat sich für mich nicht rentiert, da ich auch noch einen PC habe und Mac OSX so auch ganz nett ist :)

    Also habe ich, auf Anraten einiger Threads hier Forum, einfach Parallels unter "Programme" und den Parallels-Ordner in "Library" gelöscht, zusätzlich mit Spotlight aber noch die Reste entfernt.

    Ein Blick auf den freien Festplattenplatz zeigte an, dass noch 17GB frei sind, also gerade mal 3GB mehr als vor der "Deinstallation". Wie kann das sein? Wo sind mein restlichen 5GB hin? Damit könnte ich immerhin alle meine Fotos verwalten.

    Danke
    pappeler
     
  2. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    26.03.2004
    Bei Parallels gibt man nur eine maximale Größe für die Windowspartition (die ja eigentlich nur eine virtuelle Partition in Form eines Dateipaketes ist, die hast du ja auch in der Library gelöscht) an. Bei deiner Installation und den Daten innerhalb von Windows bist du wohl nur auf 3 GB gekommen.

    lade dir mal DiskInvetoryX, damit kannst du sehen was wieviel Platz auf deiner Platte belegt. Ich gehe davon aus das die Platzfresser wo anders liegen.

    http://www.macupdate.com/info.php/id/14393/disk-inventory-x
     
  3. pappeler

    pappeler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    20.03.2005
    Hi!
    Danke für den Tip! Ich habe bereits "whatsize", kann ich damit dasselbe erledigen?
     
  4. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    26.03.2004
    Klar - starte das Programm, dann siehst du was es tut :)

    Disk Inventory X zeigt dir das ganze jedoch grafisch an, da hat man schneller den Überblick über die einzelnen Blöcke.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen