Panther Neuinstallation-Englisch besser?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Chrytoph, 15.04.2006.

  1. Chrytoph

    Chrytoph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2006
    Guten Tag!
    Habe die Suchfunktion hier im Forum bemüht, konnte aber nichts finden.
    Nach einigen Problemen mit meiner internen 9,2 Gb Platte, habe ich nun leihweise eine 80er bekommen.
    Immer wieder lese ich von (deutschsprachigen) Usern die ein englisches System verwenden.
    Welche Vorteile bringt das?
    Macht das mit deutscher Tastatur überhaupt Sinn? (y und z)
    Wie ist das mit dem Verfassen von deutschen Texten? (ä, ö, ü, ß)
    Muss man dann für z.B. Pages umschalten?
    Sollte ich meine Anwendungen dann auch englisch installieren? (Logic Express, Live5)
    Womöglich reichlich naive Fragen, aber die Sache interessiert mich schon einige Zeit!
    Vielleicht will mich ja jemand aufklären!?
    1000 Dank.
    C.
    ______________
    Titanium400/512
     
  2. philippvh

    philippvh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    20.06.2005
    Vorteile bringt es (soweit ich weiß) eigentlich keine... man kann sein System aber auch so auf eine andere Sprache umstellen. Guck mal in den Landeseinstellungen in den Systemeinstellungen.
    Ich hatte mein iBook auch mal ein paar Wochen auf Englisch, weil ich ab Juni für drei Monate in New York ein Praktikum mache, hab' es aber wieder umgestellt, weil ich alles verstanden habe...
     
  3. bender|dnb

    bender|dnb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.12.2004
    also ich habe mein iBook von anfang an auf englisch gestellt.
    grund?
    naja, zum einen sind die namen für die meisten dinge im betriebssystem kürzer (z.b. "cancel" anstatt "abbrechen", oder "sleep" statt "ruhezustand"), was das OSX , meiner meinung nach, noch attraktiver macht.
    auch dinge wie AM und PM sind meiner meinung nach geschickter als "vormittags" und "nachmittags" , das stört einfach, z.b. in der adium history


    und keine angst, du kannst in einem englischen OSX auch deutsche umlaute schreiben, hier der beweis :
    ä,ö,ü ;)
    man kann ja trotzdem auf deutsches tastaturlayout schalten, insofern stellt dies keine probleme da.
    probiers doch einfach mal ein paar tage aus! kann ja nicht schaden und du kannst jederzeit wieder zurückswitchen
    mfg
    nik
     
  4. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Bei Mac OS bringt es keine Vorteile. Bei anderen Unixen und Windows werden parallel mehrere Versionen entwickelt und Patches in erster Linie mit der englischen Version getestet. Deshalb ist man sicherer, wenn man dort englisch als OS Sprache wählt. Max OS hat aber schon alle Sprachen im Lieferumfang. Die ganze Architektur ist anders, als z.B. in Windows. Deshalb kann es nur zwei Gründe geben, warum Mac OS auf Englisch:

    1. Kosmetische (s. bender)
    2. Übersetzungsfehler

    Ersteres ist Geschmackssache und zweiteres kann man egalisieren, wenn man bei Programmen, die eine miese Übersetzung haben einfach die deutsche Sprache abschaltet.
     
  5. Chrytoph

    Chrytoph Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.04.2006
    Vielen Dank nochmal für eure Beiträge!!
    schöne Grüsse
    C.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen