Panther - Festplatte geht nicht in den Ruhestand

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von leCornichon, 11.08.2005.

  1. leCornichon

    leCornichon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.08.2005
    Hallo,

    ich habe hier ein Herbst/2004-iBook mit OS 10.3.9, das mir eigentlich viel Freude macht.

    Früher ging die Festplatte bei längeren Arbeiten, bei denen sie nicht beansprucht wurde, in den Ruhestand. (Also so was wie längere Texte lesen oder schreiben). Leider funktioniert das seit irgendwann (?) nicht mehr, obwohl unter Energieeinstellungen "Wenn möglich, Festplatte in den Ruhezustand versetzen" angehakt ist. Ich denke, es leidet einfach die Akkulaufzeit, wenn die Platte ständig dreht, oder? Oder ist das normal und der ursprüngliche Zustand war eigentlich ein Fehler?

    Ich weiß nicht, seit wann das schon so ist, ist mir nur irgendwann mal aufgefallen, dass die Festplatte imer wieder mal knistert und ständig rauscht. Das Book wird auch warm an der linken unteren Ecke.

    Zwischendurch habe ich ein PMU-Reset machen müssen (weil der Rechner immer wieder unmotiviert abgestürzt ist), kann es etwas damit zu tun haben? Außerdem habe ich zum Scrollen SideTrack installiert.

    Wie kann ich feststellen, welche Programme hier Festplattenzugriff verursachen und verhindern, dass sie in den Ruhezustand geht? Auch wenn nichts sichtbar an Programmen läuft, bleibt das Problem bestehen.

    Ciao,
    Martin
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2005
  2. leCornichon

    leCornichon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.08.2005
    Was meint ihr, sollte ich diese Frage mal im iBook/PowerBook-Forum stellen?
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.460
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Schau mal in die Aktivitäts-Anzeige da kannst du die Prozesse einsehen die laufen.
     
  4. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    ahoi guten morgen und herzlich willkommen im forum :)

    das problem, welches du ansprichst, ist mir wohlbekannt...
    bisher konnte sich leider keine lösung dafür finden lassen :(
    ein tiger update sollte dieses problem beheben - meine hdd ist noch nie selbständig, unabhängig vom ruhezustand schlafen gegangen - beim pc kein problem...

    ciao
    w

    p.s. bitte alle fragen nur 1x einstellen - sie werden schon gefunden - nicht iin mehreren foren die gleichen fragen stellen - sog. crosspostings werden nicht gern gesehen...
     
  5. leCornichon

    leCornichon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.08.2005
    Alles klar. Hm, schade, dass es für das Problem keine einfache Lösung zu geben scheint. Hast du schon mal mit pmset rumgespielt? Da kann man ja so einige Parameter einstellen, ich trau mich aber da nicht so recht ran...

    Ciao,
    Martin
     
  6. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    mehrfach...

    welche parameter meinst du - könntest du uns einen screenshot schicken?
    apple+shift+4 (dann zielbereich markieren)
    hier dann auf "anhänge verwalten" klicken und sie mit deinem beitrag absenden :)

    ciao
    w
     
  7. leCornichon

    leCornichon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.08.2005
    Ich meinte einfach nur die Einstellmöglichkeiten über das Tool, hab mich wie gesagt nur noch nicht getraut, was auszuprobieren... :)

    Code:
    xFighter:~ martin$ pmset
    Usage:  pmset [-b | -c | -u | -a] <action> <minutes> [<action> <minutes>...]
            pmset -g [disk | cap | live | sched | ups]
               -c adjust settings used while connected to a charger
               -b adjust settings used when running off a battery
               -u adjust settings used while running off a UPS
               -a (default) adjust settings for both
               <action> is one of: dim, sleep, spindown (with a minutes argument)
                   or: reduce, dps, womp, ring, autorestart, powerbutton,
                        lidwake, acwake, ams (with a 1 or 0 argument)
                   or for UPS only: haltlevel (with a percentage argument)
                        haltafter, haltremain (with a minutes argument)
               eg. pmset -c dim 5 sleep 15 spindown 10 autorestart 1 womp 1
    
    
     
  8. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    habe das noch nie am terminal ausprobiert - wenn ich es mir genau ansehe, so sind es im prinzip jedoch genau die einstellungen, die du auch in der systemsteuerung vornehmen kannst...
    da lässt sich komfortabler "spielen" ;)

    Code:
            pmset -g [disk | cap | live | sched | ups]
               -c adjust settings used while connected to a charger
               -b adjust settings used when running off a battery
               -u adjust settings used while running off a UPS
               -a (default) adjust settings for both
    pm einstellungen für netzbetrieb / batteriebetrieb / ohne stromversorgung / übergreifend für alle fälle

    genau das wird in der sys einstellung über die schieberegler bewerkstelligt

    Code:
               <action> is one of: dim, sleep, spindown (with a minutes argument)
    
    art der aktion: display herunterdimmen / ruhezustand und hdd herunterfahren (wenn möglich) - auch das kannst du direkt in der sys steuerung einstellen

    Code:
                   or: reduce, dps, womp, ring, autorestart, powerbutton,
                        lidwake, acwake, ams (with a 1 or 0 argument)
    hier die aufwachargumente: spannungsabfall / stromausfall / aufwachen bei netz- oder tel anfrage / powerknopf / deckel öffnen etc.
    auch das kannst du dort zum teil einstellen

    denke - du brauchst dir die kommandozeilen nicht anzutun - das kannst du sämtlich über das gui bedienen :)

    ciao
    w
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2005
  9. leCornichon

    leCornichon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.08.2005
    Ja. Hm, ich glaub du hast recht! :D
     
  10. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    interessant jedoch, daß du in der kommandozeile scheinbar die mögl. hast, eine zeit einzugeben, nach dessen inaktivität, die hdd den spindown ausführt:

    Code:
    <action> is one of: dim, sleep, [b]spindown (with a minutes argument)[/b]
    
    in den sys einstellungen besteht nur die möglichkeit zwischen ob- und ob-nicht auszuwählen...

    ciao
    w
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Panther Festplatte geht
  1. MrJo
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    527
  2. miketheb
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    381
  3. mobius
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.138

Diese Seite empfehlen