Palm wozu?

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von chrisHH36, 08.09.2005.

  1. chrisHH36

    chrisHH36 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2004
    Moin Macianer
    ich hatte gestern Geburtstag.. meine Frau hat mir ein Palm geschenkt.
    Sie meint, dass sie damit vermeiden kann, dass ich ständig kleine Zettel schreibe um etwas nicht zu vergessen...
    Ich halte da ein palm aber nicht für geifgnet.. denn Palm anmachen (erstmal dabei haben) Text einzeln eintippseln über dieses antippen auf dem display... (der geht das anders???)
    und dann??
    Ich weiß nicht... ich hab nicht soviele Termine, dass ich dazu einen elektronischen Terminkalender baruch.. und mehr ist er doch nict oder???

    und wenn er es sein soll: gibt`sowas auch von Appple??
    versteht ihr mein Problem???
    Ich möchte ihn eigentlich zurückgeben.. aber es ist ja ein Geschenk.
    Danke für eure Meinungen
    Christoph aus Elmshorn
     
  2. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.921
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Hallo, was ist es denn für ein Palm? Also ich schreibe auch viele Zettel und bin terminlich auch oft eingespannt. Ich hatte schon überlegt, mir mal einen Palm zu zu legen, jedoch habe ich auch keinen Bock, jedesmal mit so einem Stift auf dem Dis. herum zu hacken.

    Zurückgeben würde ich den nicht, ich würde mit Deiner Frau sprechen und ihr nahe legen, Du Zettel schreiben eine einfachere Methode ist, um sich Termine zu merken. Einen Palm von Apple gabs, soweit ich informiert bin früher mal, glaube Anfang der 90 ger Jahre, oder jedenfalls was ähnliches, im Moment kenne ich aber keinen Palm von Apple. Das weiß ich aber alles nicht so genau.


    dasich
     
  3. andymac

    andymac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    16.03.2003
    hi....

    natürlich kannst du auch andres text in den palm eingeben....es gibt bestimmte kürzel für buchstaben....mit ein wenig übung kann man ganz fix texte schreiben...

    also ich habe auch einen palm....verwende ihn allerdings nicht wirklich als terminplaner sondern habe ihn in meiner kitteltasche. ich verwalte damit die patienten auf meiner station...mache mir memos, habe einige nützliche programme drauf laufen, wie zum beispiel ein arzneimittelverzeichnis etc.

    von apple gibt es sowas leider (noch) nicht...darauf warte ich auch ganz gespannt.
    versuche doch einfach, dich mit dem kleinen ding anzufreunden...vielleicht klappt es ja. schau mal im netzt auf diversen seiten...da gibt es software, die du dir auf den palm spielen kannst...vielleicht lässt er sich ja doch noch irgendwie in dein tägliches leben einbinden. sollte das alles nicht funktionieren, dann kauf deiner frau nen grossen blumenstrauss und vielleicht nen ipod nano, gib den palm zurück und die welt ist wieder in ordnung ;-)

    gruss, andy
     
  4. andymac

    andymac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    16.03.2003
    p.s. nachträglich alles gute zum geburtstag!!!! cake
     
  5. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hai,

    Palm wozu? Erstmal dabeihaben...
    Stimmt, aber wo hast Du die Zettel her, wohin tust Du diese?
    Wenn Du Dich zwingst, den Palm zu nutzen, hast Du erst schon mal den Vorteil, alle Notizen an einem Ort zu haben.
    Mit der Zeit wirst Du auch Adressen, Telefonnummern etc. immer mehr speichern und bald einen Palm nicht missen wollen.

    Zettel darfst Du doch weiterhin nutzen! Trägst sie halt abends ins Gerät ein... Frisörtermin Freitag abend, Zahnarzt in zwei Wochen, was weis ich.

    Zudem muss man das Gerät nicht streng nach den Vorgaben nutzen. Mein Handheld nutze ich als Information für meine ganzen PCs in der Firma, bzw. meine Computer überhaupt.
    Da trage ich unter Kontakte jeweils den Computer ein, notiere mir IP Adressen, Ausstattung etc. etc. dazu.

    Es gibt viele Möglichkeiten... aller Anfang ist schwer.
    HTH
     
  6. chrisHH36

    chrisHH36 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.01.2004
    Hmm danke zum glückwunsch.. ich mag ihn nicht auspacken, da ich ihn dann nicht zurück geben kann.
    Ich bin Lehrer.. vielleicht kann ich die SChüler drauf verwalten.. mal schaun
    typ palm one toungsten E2
    wem immer das was sagen mag.. vleiiechit sollt ich mal auf derne Hompage gehen..
     
  7. andymac

    andymac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    16.03.2003
    gerade als lehrer eigenet sich so ein ding doch perfekt. google mal ein bisschen...da gibt es bestimmt adäquate software für dich
     
  8. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Du bist Lehrer?
    *Hüstel* Dann lad Dir mal einen Duden für Deinen Palm... bei der Rechtschreibung... :p
     
  9. braindub

    braindub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Also zum stressfreieren EIntippen gibt es faltbare tastaturen, die sind eigentlich ganz nett. Der Aufwand des Auspackens/EInstöpselns etc. rechnet sich aber erst, wenn Du etwas mehr zu schreiben hast als 2 Wörter. Dann gehts mit dem Stift schneller. Ansonsten ist so ein PDA ne geile Sache. Wenn man sich am Anfang "zwingt" das Teil zu benutzen, fragt man sich nach 3 Monaten, wie man bislang ohne das Teil ausgekommen ist ;)
     
  10. ramCore

    ramCore MacUser Mitglied

    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    06.02.2005
    Also ich habe für den Fall einfach ein nettes kleines Moleskine-Notizbuch dabei... :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen