Palm oder Pocket am Mac

Dieses Thema im Forum "Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets" wurde erstellt von Diamand, 18.07.2004.

  1. Diamand

    Diamand Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Hallo,
    ich bräuchte die eine oder andere Entscheidungshilfe. Wenn ich so die Foren durchlese funktioniert das abstimmen der Daten mit keinem Gerät so richtig.
    Ich bräuchte eigentlich nur das Adressbuch und den Kalender im PDA.
    Zu welchem Gerät ratet Ihr mir da? Bluetooth wäre schon Klasse.
    Habe auch schon mit einem Sony 900 geliebäugelt, halte nur es für schwierig zu telefonieren und gleichzeit Termine oder Adresse abzulesen!?

    Also für Erfahrungsberichte bzw den einen oder anderen Tip wäre ich dankbar.

    Gruß Uli
     
  2. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Ich habe einen Palm Tungsten T3 und der funktioniert super mit den Mac Apps und über Bluetooth. Seit ich den Mac habe kann ich wild in der Gegend rumsyncen und habe keinerlei Probleme damit. Das heisst: Ich synce auf dem PC mit Lotus Notes und habe am Mac über BT und iSync alles aus dem Palm auf den Mac gesynct und der hat die Daten auf meine Handies (SE T610, Nokia 7650) gebracht. Alles ohne Probleme. Egal wo ich Daten ändere, sie stimmen immer auf meinen anderen Clients. Toll.
    PPC würde ich mit unabhängig vom Mac sowieso nicht zulegen. Die Auflösungen sind mir zu mickrig, und mit Pocket Excel/Word/Outlook kann man auch nicht vernünftig arbeiten. Die Formatierungen werden total durcheinander geschmissen. Auf meinem Palm mit dem mitgelieferten Documents to Go habe ich keinerlei Probleme. Teilweise mache ich auch meine geschäftliche Spesenabrechnung damit und reiche die dann nach dem Syncen direkt ein. Genial!
     
  3. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Die Palm-Geräte sind soweit in Ordnung. Für dich dürfte dann ein einfacheres Gerät auch ausreichend sein.
    Hier mal mein kleines Review zum Tungsten T3 (andere Palm-Geräte funktionieren ähnlich): [DLMURL="http://www.macuser.de/testbericht/showproduct.php?product=87&sort=7&cat=10&page=1"]Hier kommt die Maus[/DLMURL] ;)
     
  4. gurukaeng

    gurukaeng MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    31.08.2003
    ich hab nen O2 XDA I und den Palm Zire71. Den XDA hab ich damals mit Outlook am PC betrieben, den Palm (hat kein Bluetooth) synce ich über die Dockingstation am Mac. Von der Bedienung her find ich den Palm besser. Bisher hab ich beim Palm, im Gegensatz zum XDA auch noch nicht die Reset Taste gebraucht. Was bei mir noch nicht so reibungslos läuft ist die Kombination von Palm - Mac - und Sony Ericsson T610 via iSync. Da darf man keine hohen Ansprüche haben (bzgl. Kategorien etc.)
    Aber für meinen Bedarf reichts glaub ich....
     
  5. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    genrell laufen die meisten PDAs bzw Smartphones. Man muß nur ein wenig leidensfähig sein und auf einige Funktionen verzichten, da z.B Apple einen Fuktionen wie die Syncronisation von Termin Kategorien oder Notizen nicht unterstützt.

    Es scheint das Apple einen sehr eigene Philosophie hat, wie den PIM-Anwendungen auszusehen haben ?
     
  6. Diamand

    Diamand Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Da muss ich noch mal nachfragen. Termine über iCal und Adresse über das Adressbuch oder alles über MS Office?
    Habe mir nun soeben auch einen Palm T3 bestellt, macht wirklich einen super Eindruck. Gibst da noch was besonderes zu beachten?

    Uli
     
  7. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    mit dem Palm kannst du leider die Kategorien von iCal nicht übernehmen und iCal mag auch die vom Palm nicht. Ansonsten dürfte eigentlich alles funktionieren !
     
  8. Diamand

    Diamand Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Na gut, ich werde sehen. Wenn es interessiert kann ich ja dann schreiben ob und wie es funktioniert hat. Bin ja gespannt auf den Palm, hoffe das Chaos mit tausend Adressen, Telefonnummern und Mails hat ein Ende :)
     
  9. Egger1000

    Egger1000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    10.06.2003
    Genau so ist es. Das mit den Kategorien habe ich allerdings auch in meinem Review aufgeführt. Ansonsten funktioniert soweit wirklich alles super.
    Das einzig Negative beim T3 ist die Akku-Laufzeit (von den Kategorien mal abgesehen).
    Wie es im Zusammenspiel mit Office aussieht kann ich nicht sagen, ich nutze meinen Palm nur mit den PIM-Anwendungen. Müsste aber laut Anleitung alles genauso gut funktionieren.

    Falls du mein Review gut gelesen hast, dann dürfte dich eigentlich nichts großartig überraschen. ;)
    Ich weiß allerdings nicht, warum du ein Chaos damit hast. Beim Adressbuch lässt sich alles wunderbar übersichtlich und ordentlich gestalten. ;)
     
  10. Diamand

    Diamand Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    37
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Falls du mein Review gut gelesen hast, dann dürfte dich eigentlich nichts großartig überraschen. ;)
    Ich weiß allerdings nicht, warum du ein Chaos damit hast. Beim Adressbuch lässt sich alles wunderbar übersichtlich und ordentlich gestalten. ;)[/QUOTE]

    Weil ich beruflich mit Win arbeite auf Laptop und privat eben PB, und
    das ist bis jetzt immer Chaos. Habe eben bisher kein PDA.
     
Die Seite wird geladen...