Palm m 500

Diskutiere mit über: Palm m 500 im Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets Forum

  1. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2002
    Hallo, hat jemand Erfahrung mit einem Palm m500? Der lädt beim Anschluss an den Mac die Batterien auf. Machen die anderen Palms das auch?
     
  2. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Also der Palm Zire tut das beim Syncronisieren per USB-Kabel auch. Mach ich aber immer lieber per Netzteil.
     
  3. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2002
    Zire m500????

    Hallo Wuddel,
    was hälst du denn so vom Zire? Ich hatte mal nen m105, synchronisieren mit Desktop war sehr unbefriedigend, nachher ging die Docking Station, für die ich noch einUSB-Adapter kaufen musste gar nicht mehr! Hab das Teil dann meinem Bruder (PC) verkauft, der ist zufrieden! Funzt dat mit dem Zire? Arbeitest du auch mit isync, Adressbuch oder Entourage?
    Der Preis ist ja wirklich gut, aber reichen 2 MB? Fragen über Fragen... :confused:
     
  4. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    Schwer zu sagen. Ich bin mit dem Zire recht zufrieden. Er ist natürlich nur aus Plastik und knarzt ein bisssl. Das Weiß passt gut zum iBook.

    Nachteilig ist das er keinerlei Erweiterungsmöglichkeit hat. Auch keinen Port für eine Dockingstation oder Falttastatur. Oben hat der Zire einen kleinen Anschluss für das USB-Kabel sowie den IR-Port. Ich syncronisiere natürlich mit Kabel. Weiterer Nachteil: keine Hintergrundbeleuchtung.

    Ich benutze den Zire nur für die klassischen Anwendungen: Kalender, Adressbuch, Aufgaben, Merkzettel. Plus 1-2 Spiele. Außerdem habe ich einen Pseudo-Routenplaner der örtlichen Verkehrsbetriebe (BVG/VBB) installliert, welcher auch 90% des Speichers auffrisst. Trotzdem sollte man für alles genug Platz haben.

    Ich arbeite mit Entourage. Dazu brauch nebenbei noch den Handheld-Updater von MS und den Palm Desktop (allerdings nur für das HotSync-Programm). Funktioniert alles sehr gut. Nur mit dem Hinzufügen von mehreren Privat-Telefonnummern schein er Probleme zu haben.

    Hum der Akku hält ewig. Ich musste erst zwei mal laden. Der Palm 500 ist ja ganz nett, ich würe mich aber eher für einen Clie oder gleich den Tungsten entscheiden (der hat als einziger PalmOS 5.0). Hängt natürlich von deinen Anforderungen ab. Da ich ein Notebook hab reicht mir der Zire. Soll der Palm aber ein Quasi-Notebook sein (Office-Dokumente ansehen und bearbeiten, größere Datenmengen, mehr Programme) nimm auf jedenfall ein Modell mit der höheren Auflösung (wie gesagt die haben die Clies oder der Tungsten). Wenn du kabellos sein willst und _kein_ PB mit Irda hast auf jeden Fall den Tungsten wegen Bluetooth.
     
  5. Cubelady

    Cubelady Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.05.2002
    Danke dir für die kleine Bewertung,
    aber der Tungsten, der mich natürlich brennend interessieren (bluetooth) würde hat schon seinen Preis!!! Fazit also entweder das Einsteigermodell oder gleich den dicksten! Dazwischen liegt offenbar wenig! Ist der Clie genauso teuer?
     
  6. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    26.05.2002
    CLIés

    Hum bei CLIés auf jeden Fall im Internet recherchieren ob die auch mit dem Mac zusammenarbeiten. Ich glaube es gab da einige Probleme (allerdings glaub ich nur mit diesen aufklappbaren Modellen mit Tastatur und Kamera).

    Ich hab mal bei Cyberport nachgeguckt ein Freund will nämlich evtl. auch einen CLIé.

    Zu beachten ist das die CLIés natürlich den MemoryStick verwenden. Ein MemoryStick-Bluetooth-Adapter kostet 209 EUR.

    Bluetooth-Funktionalität wär beim Palm natürlich nachrüstbar über den SD-Slot. Kostenpunkt 179 EUR.

    Beides ziemlich sinnlos. Denn 1. fällt der Slot weg und 2. bei einer Neuanschaffung könnte man gleich den Tungsten nehmen (der unter diesem Gesichtspunkt dann wieder billig wäre).

    Mögliche CLIés:
    - PEG-SJ30 289 EUR mit 16 MB, 320x320 Farbdisplay, Dockingstation und Akku
    - PEG-SL10 185 EUR mit 8 MB, 320x320 Graustufendisplay (keine Dockingstation und läuft mir Batterien)

    Ein 64 MB MemoryStick kostet 59 EUR. Es gibt noch eine Modell für 419 EUR mit besseren Prozessor. Und wie ich gerade lese auch einen für satte 629 EUR : 200 Mhz Prozessor (statt 33), PalmOS 5.0 (also ist der Tungsten doch nicht der einzige mit dem neuen OS), Tastatur, Digitalkamera, MP3-Player mit Kabelferbedienung. Ich glaube ich habe mich verliebt ... schmacht ;)

    Zurück zum Thema: Du musst halt wissen was du machen willst und was du brauchst. Ich würde (hätte ich Geld und nicht gerade schon den Zire gekauft) den SJ30 nehmen allein schon wegen dem Akku. Allerdings ist dann häufigeres Laden angesagt.

    Hofe das hilft dir.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Palm Forum Datum
Problem: iSync mit Palm TX unter Snowleopard - Wie? Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 04.07.2011
Palm Pre Internet - komplett deaktivieren? Nur W-LAN? Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 28.03.2011
Palm Touchbook und Pre 3 Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 09.02.2011
Palm Treo 500, Smartphone, Windows Mobile 6 mit Mac OX 10.6.6 synchronisieren Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 02.02.2011
Palm Treo650 mit MobileMe Kalender synronisieren Mobiltelefone, Navigation, eBook Reader, Tablets 12.01.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche