Pages 2.0 Rahmen drucken Wie geht das bitte???

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von onkelhelmut, 02.03.2006.

  1. onkelhelmut

    onkelhelmut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.05.2003
    Tachchen

    Ich habe mir mit Pages 2.0 Vorlagen für CD und DVD Cover erstellt. Soweit so gut und wunderbar.

    Für die DVD Cover habe ich mir eine Vorlage als Tabelle und eine Vorlage mit "normalen" Spalten erstellt.

    Wie bekomme ich um die ganze Vorlage einen Gesamtrahmen, damit das DVD Cover sich vom Rest des DIN A4 Blattes abhebt, so daß ich auch ohne Hintergrundfarbe arbeiten kann, und trotzdem einen Kontrast hinbekomme zum weiß des Papiers.

    Wenn ich die Tabellenvorlage benutze, habe ich ja die Möglichkeit unter Informationen/Tabelle/Auswahl mir einen Rahmen auszuwählen, wenn ich die reine Spaltenvorlage nehme, ist die Möglichkeit nicht vorgesehen.

    Geht das nicht, oder habe ich einen Denkfehler, die reine Spaltenvorlage benutze ich wenn ich mehrere Bilder einbinden möchte, daß ist doch unter in einer Tabelle innerhalb einer Spalte nicht möglich oder sehe ich das auch falsch?

    Wenn ich unter den Druckoptionen/Layout Haarlinie/Linie oder doppelt auswähle druckt er die Linien leider auch nicht mit.

    Wie bekomme ich also einen Gesamtrahmen um das ganze drumherum, so daß sich der Druckbereich vom weißen Blatt abhebt/abgrenzt?

    Bin für jede Hilfe sehr dankbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2006
  2. onkelhelmut

    onkelhelmut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.05.2003
    Nochmals Tachchen

    Nanu wirklich niemand da, der eine Idee dazu hat? Oder hab ich mich zu unverständlich ausgedrückt? Nach oben schieb.

    Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  3. ichamel

    ichamel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Lösung: Mit Text- und Grafikrahmen arbeiten!

    Am besten, man benutzt nicht den normalen Fließtext, sondern verwendet frei positionierbare Textrahmen! Innerhalb dieser ist auch jede Art von Formatierung wie Spaltensatz, Tabelle etc. möglich UND man kann den Rand des Textblocks mit Linien oder auch Schatten kennzeichnen. Damit das mit dem frei positionieren klappt, wie folgt vorgehen:

    1) Textrahmen erzeugen (Button "Objekte" und dann Text auswählen und Rahmen in gewünschter Größe aufziehen.

    2) Mit markiertem Rahmen: In der Informationen Palette den dritten Button "Umbruch" wählen und Plazierung des Objektes auf "Fixiert" ändern.

    Nun kann man den Textrahmen beliebig auf der Seite verschieben, seine Größe exakt definieren usw. Außerdem lassen sich so auch mehrere Rahmen zu einem "Gesamtkunstwerk" kombinieren.

    Noch Fragen? - Melden!
     

    Anhänge:

  4. onkelhelmut

    onkelhelmut Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.05.2003
    Ganz herzlichen Dank!
    Habe es gerade ausprobiert. Hat prima funktioniert!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen