Outlook hat Amnesie

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von topal, 22.01.2006.

  1. topal

    topal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Nachdem Panther auf der Platte ist leidet Outlook Express unter komplettem Datenverlust, (nach einigen sonstigen Softwareupdates). Das Proramm erkennt sich als völlig neu auf diesem Computer und schlägt mir vor es einzurichten....
    Na ja, ich verzichte...
    Wo finde ich denn auf meiner Datensicherung die Adressen und mails aus Outlook?
    Ich kann allerdings nur Daten rüberziehen, nicht von der externen Platte das Programm starten, denke ich... iMac G3 USB1
    Ansonsten: OS X ist klasse!
    Lothar
     
  2. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Ich fürchte, Du hast mit der Neuinstallation / dem Update samtliche Outlook-Daten überschrieben. Das hab ich innerhalb OS 8/9 auch mal geschafft. Frust!
    Lief Outlook bei Dir in der Classic-Umgebung? Ist die unverändert? Dann hast Du eventuell eine Chance, das Programm unter Classic zu starten, dort die Daten zu finden, zu exportieren und ins neue Outlook zu importieren. Ansonsten sind sie wohl weg.
    Ich würde nur jedem raten, einmal wöchentlich zumindest die Adressen zu sichern, also einen Export zu veranstalten. So die einzelnen Mails wichtig sind: Auch die sichern!
     
  3. topal

    topal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Ja, ich habe das OS 9 - Outlook aus OS X heraus gestartet, worauf der ganze Quatsch begann, das Programm empfand sich als ganz neu und leer...
    Ich habe ja vor dem Aufspielen von Panther eine Komplettsicherung von Mac HD auf eine externe Festplatte gemacht, aber kann das Programm von dort nicht starten, wegen iMac - USB 1 - geht eben nicht.
    Aber die Daten sind natürlich dort in irgendeinem Ordner. Weiss jemand, wie der Ordner heisst, bzw. das Dokument?
    Dann ziehe ich das rüber, starte das Prgramm und kann die mails und Adressen wieder lesen. Hoffe ich.

    Grüße, Lothar
     
  4. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Hast Du noch OS 9?
    Wenn die Adressen - nicht die Mails - noch da sind, findest Du sie im Backup unter Systemordner - Preferences - Outlook Express Optionen. Unter 8.6 kann ich die Datei per Klick aufrufen, von OSX hab ich leider keine Ahnung.
    Versuch mal, die Datei, sofern eben noch da, zu öffnen, prüfen und im günstigen Fall (alle Adressen da) auf Deine OS9-Partition zu ziehen.
     
  5. maic

    maic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    29.12.2005
    Sorry, aber aus welchem Grund nutzt Ihr Outlook?
    Hab Outlook unter Windoof genutzt ... jaja lang ists her
    aber Mail is einfach besser und keine 3rd Party Software
     
  6. topal

    topal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Unter OS 9 war Outlook gut, genau wie der Internet Explorer. Aber solche übergreifenden Datentransfers sind halt problematisch.
    Es ist alles noch da, nix gelöscht.
    Die Dokumente habe ich gefunden in: Dokumente/Microsoft Benutzerdaten/Identitäten/Hauptidentität/Datenbank, Datenbankcache, Mailinglisten, Nachrichten, Optionen, Regeln, usw...
    Aber wie bekomme ich "Mail" dazu, diese zu importieren?

    Wenn ich von OS 9 starte ist übrigens alles wie immer!!!
    Alle Adressen da, alle Mails da. Starte ich Outlook in Classic - ist es leer.
    Wer weiss den Trick?

    Am Kopf kratz

    Lothar
     
  7. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.653
    Zustimmungen:
    189
    MacUser seit:
    24.11.2005
    Wie startest Du denn OS9? Von Partition oder CD?
    Die vermissten Daten müssen wohl auch im Systemordner OS9 der Classic-Umgebung liegen, schätze ich. Wie gesagt - OSX, null Ahnung.
     
  8. topal

    topal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Sie liegen Im Dokumenteordner, nur unter Classic erkennt Outlook das nicht.
    Ich versuche mal, wenn ich von OS 9 gestartet bin, die Daten zu exportieren... dann von "Mail" zu importieren.

    Nein, Partitionen hat die Platte nicht, wechseln immer nur über "Startvolumen und Neustart"
     
  9. topal

    topal Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    14.01.2004
    Der Vollständigkeit halber:

    Um die Kontakte von Outlook zum Adressbuch zu schaufeln muß man in Outlook (evtl. in OS 9 starten, nicht in Classic) den Befehl "Kontakte Exportieren" (oder heisst es Adressen...?) klicken. Darauf wird ein Dokument abgelegt in Macintosh HD/Dokumente/Microsoft Benutzerdaten/Hauptidentität.
    Auf dieses Teil greift man dann mit dem Befehl "Adressen importieren" zu (Adressbuch führt nun in einem Dialog zum Suchen der Datei)
    Allerdings dauert es dann sehr lange und die Daten werden auch keinesfalls in die dafür vorgesehenen Felder geschrieben, sondern alle jeweils unter Notizen. Immerhin korrekt sortiert pro account. Per dragndrop kann man die Felder füllen.

    Geht doch!

    Lothar
     
Die Seite wird geladen...